Willkommen


WUB 2021
Die Woche der unabhängigen Buchhandlungen

Eine Woche lang – vom 23. bis 30.10.2021 – zeigen sich über 800 unabhängige Buchhandlungen („Indies“) in ganz Deutschland buchstäblich von ihren schönsten Seiten. Es handelt sich um die größte derartige Aktion, die es je gab.

Inhabergeführte Buchläden sind nicht wegzudenken aus unseren Städten und Regionen. Ihr Beitrag zum wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben ist von beachtlicher Bedeutung. Das ist für diejenigen, denen diese Bedeutung längst klar ist, ein guter Grund zu feiern – und für alle anderen eine schöne Gelegenheit zu erfahren, dass es es gute Bücher auch ganz in der Nähe gibt. 


Der Weg zur WUB – Ablauf der Aktion

  • Die teilnehmenden Buchhandlungen planen und melden ihre Aktionen – seien es den Autorensamstag, Buchvorstellungen, Lesungen, Wettbewerbe oder was auch immer – für die Woche vom 23. - 30. Oktober 2021 an. Unter Veranstaltungen zeigt sich die überwältigende Vielfalt und Kreativität im Überblick.

  • Anfang Oktober 2021 gibt es eine Shortlist mit fünf Titeln. Die Abstimmung für das "Lieblingsbuch der Unabhängigen" erfolgt bis Mitte Oktober.

  • Bekanntgabe des "Lieblingsbuches der Unabhängigen" steht momentan noch nicht fest.

  • Ab dem 23. Oktober feiern alle teilnehmenden Buchhandlungen die WUB und ihre Unabhängigkeit. Sie laden  z.B. ein zu Lesungen und Buchempfehlungsabenden.

  • Zum Autorensamstagen schlüpfen hunderte Autor*innen die Rolle des Buchhändlers und arbeiten mit, um die Unabhängigen zu unterstützen.

Einloggen

Passwort vergessen?


Letztes Jahr bereits dabei?


Ihre Daten aus dem vergangenen Jahr werden übernommen.
Sie bekommen eine E-Mail und haben drei Stunden Zeit, ein neues Passwort festzulegen.


Neu bei wub-event.de?

Newsletter
Immer auf dem Laufenden sein

Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV Hanser Kiepenheuer & Witsch S. Fischer Verlage Ullstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit

Medienpartner

Börsenblatt Buchkultur