Veranstaltungen


Während der Woche unabhängiger Buchhandlungen feiern unzählige Buchhandlungen gemeinsam mit ihren Kunden ihre Unabhängigkeit. Lesungen, Sektempfänge, Buchempfehlungsabende, Schreibwettbewerbe, eine Party... zahlreiche Aktionen für neugierige Leser – auch in Ihrer Nähe.

Schauen Sie ab September auf dieser Seite vorbei und lassen Sie sich beeindrucken von der kulturellen Vielfalt der unabhängigen Buchhandlungen.


     0 gefunden
    • Lieblingsbücher

      Nov 01

      Braunbarth Buchhandlung GmbH / Bruchsal

      09:00 Uhr

      Vorstellung unserer Lieblingsbücher. Die ganze WUB-Woche stellen wir unsere Lieblingsbücher des Jahres vor.
    • Ausstellung mit Gouachen von Heinz Jahn

      Nov 01

      Alte Jeetzel Buchhandlung / Lüchow

      09:00 Uhr

      Ausstellung mit Gouachen von Heinz Jahn: Malen und Schreiben. Auf alten französischen Kontorblättern entstehen farbige Notate, Korrespondenzen und überlagernde Parallelwelten. Es sind mit Farbe geschriebene Geschichten.
    • KunstBUCHSchmuck

      Nov 01

      Bücherladen am alten Rathaus / Walldürn

      09:00 Uhr

      Während der WuB-Woche stellen wir unseren Kunst- und Fotobänden 'Schmuckstücke' zur Seite. Bei den Kunstwerken, die auch zum Verkauf stehen, handelt es sich um Schmuck von Designerin Martha Schmidt und um Bronze-Kleinplastiken von Bildhauer Rainer Englert.
    • Treffen Sie den 1. Bad Königer Stadtschreiber: Vito von Eichborn

      Nov 01

      Literaturhandlung Paperback / Bad König

      09:00 Uhr

      Der 1. Bad Königer Stadtschreiber, Vito von Eichborn, steht für Fragen zu Buchpublikationen - Präsentationen - Verkäufen, etc. ebenso zur Verfügung, wie für Fragen rund um das Verlagswesen.
    • Blind Date mit einem Buch

      Nov 01

      Erlesenes & Büchergilde / Mainz

      09:30 Uhr

      Liebe auf den ersten Satz Von Samstag, den 02.11.2019 bis Samstag, den 09.11.2019 während der Öffnungszeiten. Lassen Sie sich bei uns auf ein Blind Date mit einem Buch ein. Wir haben Bücher aus den Bereichen Belletristik und Krimi ausgewählt und verpackt. Lediglich den ersten Satz verraten wir Ihnen. Für 5,00 Euro können Sie sich ins Abenteuer stürzen.
    • Tea Time mit den Indies

      Nov 01

      Buchhandlung Pelzner / Nürnberg

      10:00 Uhr

      Tea and Scones und die „Lieblinge der Unabhängigen“ Auch in diesem Jahr dürfen wir unabhängigen Buchhändlerinnen und Buchhändler unser Lieblingsbuch wählen. Die Titel, die es auf diese Auswahlliste geschafft haben, werden auch heuer bei Tee, Scones und Gurken-Sandwiches bei uns gefeiert, und zwar zur Frühschoppen-Zeit – damit am Nachmittag mehr Zeit zum Lesen bleibt! – Eintritt Frei -
    • Andreas Hoppe/ Hoffnung und der Wolf

      Nov 01

      BuchHaltestelle VS / Villingen

      18:30 Uhr

      Andreas Hoppe Hoffnung und der Wolf
    • Unabhängig 2.0

      Nov 01

      Buchhandlung Krauskopf GmbH / Neumünster

      19:00 Uhr

      Buchvorstellung mit den Leselieblingen der unabhängigen Verlage (geschlossene Gruppe)
    • Black Stories - Spieleabend

      Nov 01

      Buchhandlung Bindernagel, Butzbach / Butzbach

      19:00 Uhr

      Black Stories sind rabenschwarze Rätselgeschichten die es gemeinschaftlich zu knacken gilt. Jeweils zur vollen Stunde können Rateteams (mindestens 2 Personen pro Team) in einer moderierten ca. 30 minütigen Spielrunde gegeneinander antreten und Preise gewinnen. Wir spielen wenn sich jeweils mindestens 3 Teams finden (max. 8), für die bessere Planung freuen wir uns über Voranmeldungen, spontan mitmachen ist aber natürlich auch möglich solange wir noch freie Buzzer haben… Um 19:00 starten wir mit einer Runde für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, um 20:00 und 21:00 Uhr für Erwachsene. Darüber hinaus gibt es noch mehrere Spieletische an denen den ganzen Abend über Krimispiele und anderes ausprobiert und gespielt werden kann.
    • Lesung mit Weinprobe

      Nov 01

      Buchhandlung Libra / Oberursel

      19:00 Uhr

      Zur Lesung mit Weinprobe begrüßen wir Marie Lacrosse. Die Autorin stellt ihre Roman-Trilogie "Das Weingut" vor. Zur Verkostung gibt es zur Romanreihe passende zeitgenössische Weine aus der Pfalz.
    • Ulrike Heider liest aus: Der Schwule und der Spiesser

      Nov 01

      Prinz Eisenherz Buchladen / Berlin

      20:30 Uhr

      Heider, Ulrike : Der Schwule und der Spießer Als links engagierte Studentin und Hausbesetzerin war Ulrike Heider mit ein paar zornigen jungen Männern befreundet, die 1971 in Frankfurt am Main die Politgruppe RotZSchwul (Rote Zelle Schwul) gründeten. Die beginnende Schwulenbewegung erschien Heider wie eine zweite 68er-Revolte. Provokation, sexueller Hedonismus und spielerische Aktionsformen knüpften ebenso an den Antiautoritarismus von 1968 an wie an die radikale Kritik an der Gesellschaft, von deren undemokratischen Strukturen bis hin zu Ehe, Familie und schwuler Subkultur. Es gelingt der Zeitzeugin, die Atmosphäre der 1970er und 80er Jahre aufleben zu lassen, die Positionen der rebellischen Schwulen aus dem historischen Kontext zu erklären und nachdrücklich an die neue Diskriminierungswelle mit dem Aufkommen von Aids zu erinnern. Roter Faden der Erzählung ist das provokative Leben, das politische und künstlerische Wirken des 1992 an Aids verstorbenen Lyrikers Albert Lörken.
    • Autorensamstag mit Edi Graf

      Nov 02

      RavensBuch Markdorf / Markdorf

      09:00 Uhr

      Sie signieren ihre Bücher, geben Buchtipps, empfehlen Bücher der Kolleg*innen, verpacken sie als Geschenke und machen die Buchhandlung an diesem Samstag zu ihrem Lieblingsort. Edi Graf kommt von 9 bis 11 Uhr zu uns nach Markdorf.
    • Autor*innen-Samstag mit Claudia Schmid

      Nov 02

      Bücher Dörner GmbH / Wiesloch

      09:00 Uhr

      Unsere Lieblings-Krimiautorin Claudia Schmid besucht unser Hauptgeschäft und hilft tatkräftig mit!
    • Autorensamstag

      Nov 02

      Buchhandlung am Färberturm / Gunzenhausen

      09:00 Uhr

      Am Samstag, den 2. November, besucht Regionalkrimi-Autorin Anja Mäderer unsere Buchhandlung, berät unsere Kunden gerne zu ihren Büchern und bietet kleine Lesepausen.
    • Verlosung

      Nov 02

      Anne Treib Buch & Papier / Lebach

      09:00 Uhr

      Feiern Sie mit uns und besuchen Sie uns - Wir verlosen im Rahmen der "Woche unabhängiger Buchhandlungen" Gutscheine im Wert von 7 mal 10 €, 4 mal 20 € und 1 mal 50 €.
    • Blind Date mit einem Buch

      Nov 02

      Buchhandlung Dorner / Sulzbach-Rosenberg

      09:00 Uhr

      Ausgewählte Bücher wurden verpackt und mit wenigen handschriftlichen Hinweisen zum Buchinhalt versehen. Wer Mut hat, sich auf Unbekanntes einzulassen, hat so die Möglichkeit, Geschichten kennenzulernen, an die man sich sonst nicht herangewagt hätte. Vielleicht findet man dabei auch die große Buchliebe.
    • Autor*innen-Samstag mit Claudia Schmid

      Nov 02

      Bücher Dörner GmbH / Wiesloch

      09:00 Uhr

      Unsere Lieblings-Krimiautorin Claudia Schmid schnuppert Buchhandlungsluft.
    • Schaufenster mit allen Shortlist-Titeln vom 01.11. bis 09.11.2019

      Nov 02

      CoLibri Bücher. Wein. Schönes. / Schönaich

      09:00 Uhr

    • Euer Dschungelbuch, Eure Geschichte.

      Nov 02

      Buchhandlung VIELSEITIG / Verden

      09:00 Uhr

      Fantastische Bilder und lebhafte Emotionen, jedes Buch sollte diese Eigenschaften besitzen, um uns im Gedächtnis zu bleiben. Das Dschungelbuch ist für viele Menschen, egal ob groß oder klein, eine dieser großen Geschichten. Im Zuge der Woche der unabhängigen Buchhandlungen vom 02. - 09. November 2019, möchten wir mit euch zusammen zeigen, dass vielseitige und einzigartige Gedanken und Ideen unerlässlich für solch eine Erzählung sind. Wir haben uns gerade deshalb eines der ehrlichsten und schönsten Kinderbücher als Beispiel genommen und brauchen nun eure Hilfe, die Geschichte so zu gestalten, wir Ihr sie vor Augen habt. Dazu haben wir ein Losverfahren mit 15 Szenen aus dem originalen Dschungelbuch von Rudyard Kipling und Disneys-Drehbuch von 1967 vorbereitet. Alle Kinder und Erwachsene sind herzlich dazu eingeladen, ihre Ideen und Fantasien, wie auch immer ihr möchtet, aufzuzeichnen/-malen (Die Materialien stellen wir für euch bereit) und so gemeinsam eine neue Geschichte zu schaffen. Am Ende der Woche fügen wir all eure Bilder zusammen und stellen sie anschließend in unserer Buchhandlung aus.
    • Autorensamstag mit Florian Kirner alias Prinz Chaos

      Nov 02

      Buchhandlung am Markt Alexandra Messerschmidt / Hildburghausen

      09:00 Uhr

      Autorensamstag mit zwei Autoren aus unserer Region, Gespräche mit und über Bücher und das Büchermachen! "Leichter als Luft" kann man sich der Gegenwart von Prinz Chaos fühlen und "Der Zauber der alten Eberesche" führt uns zu den Mythen am Rennsteig.
    • Autorinnensamstag mit Corinna Leibig aus Wiesbaden-Schierstein

      Nov 02

      Buchecke Schierstein / Wiesbaden

      09:30 Uhr

      Begegnen Sie am 2.11. der Autorin und Graphikerin Corinna Leibig aus Schierstein. Sie ist zu den üblichen Öffnungszeiten in der Buchecke und kommt mit Ihnen ins Gespräch über Bücher, ihre Arbeit als Autorin und Graphikerin und wird ihre zwei Bücher vorstellen, die sie in Zusammenarbeit mit Kinder- und Jugendtherapeuten entwickelt hat. 10:30 Uhr "Der kleine Bauchweh" - Eine Geschichte für kleine Menschen mit großen Gefühlen, die oft auch Bauchweh machen können. 12:00 Uhr "Bin ich richtig" - Die Pubertät ist eine der schwierigsten Lebensphasen überhaupt und das Buch bietet Jugendlichen Tipps und Hilfestellungen für neue Gedanken und neues Verhalten. Wir freuen uns auf einen kommunikativen Austausch rund ums Autorenleben und um Ihre Kinder- und Jugendbücher, die ihr sehr am Herzen liegen. Die Vorstellungen richten sich an Erwachsene und um 12 Uhr auch an Jugendliche
    • Autorinnensamstag mit Tania Schlie

      Nov 02

      Bücherstube am Krohnstieg / Hamburg

      10:00 Uhr

      Zum AutorInnensamstag schickt uns die Harper Collins Verlagsgruppe, die Ihre Verlagsbüros in Hamburg angesiedelt hat, die Autorin Tania Schlie vorbei, die Sie vielleicht auch als Carolin Bernard kennen. Sie ist vor Ort, liest ein wenig, signiert gern und stellt sich Ihren und unseren Fragen. Kommen Sie vorbei!
    • Autorensamstag

      Nov 02

      Buchhandlung Gebr. Seseke / Duderstadt

      10:00 Uhr

      Am Samstag den 2. November besucht uns der "Henker" von Duderstadt Claus Ludwikowski und Michaela Schreier beide lesen aus dem Buch Freiheit..... hier und anderswo.
    • Comic/ Graphic Novel Aktion

      Nov 02

      Sweet Things & Stories / Renningen - Malmsheim

      10:00 Uhr

      Zusätzlich zu unserem ständigen Angebot und unseren vielen schönen Adventskalendern gibt es heute eine Sonderaktion mit vielen englischsprachigen Comics und Graphic Novels für alle Altersstufen! Von einfachen Geschichten über Comics zum Mitraten, Jugendbüchern, und Weltliteratur in Graphic-Novel-Form zu kunstvollen Bänden und faszinierend gezeichneten Geschichten für Erwachsene ist alles dabei. Für Spaß am Lesen, Interesse an Graphic Novels als 'Kunst- und Literaturform, Comics als Mittel, sein Englisch zu trainieren oder ausgefallene Weihnachtsgeschenke bieten wir in dieser Woche viele sonst kaum erhältliche Titel zu super Preisen.
    • Autorensamstag mit Jakob Stein

      Nov 02

      Bücherstube Klingler / Hainburg

      10:00 Uhr

      Der Frankfurter Autor und Verleger Jakob Stein stellt die Biografie "GRÖSCHAZ" vor. Ein biografischer Roman über Henry Jaeger, den größten Schriftsteller aller Zeiten. Und Jaeger ist Lebemann, Frauenheld und Kopf einer Einbrecherbande.
    • Autorensamstag

      Nov 02

      Bücherstube Iwersen / Gettorf

      10:00 Uhr

      Der Osdorfer Autor Björn Sülter wird über seine Bücher Es lebe StarTreck,Beyond Berlin und Ein Fall für die Patchwork Kids erzählen und signieren.
    • Autorensamstag

      Nov 02

      BuchhandlungHoffmann / Eutin

      10:00 Uhr

      Am Autorensamstag haben wir 5 regionale Autoren zu uns eingeladen, die sich und ihre Bücher vorstellen werden. Wir freuen uns auf Jürgen Vogler, Jessica Weber, Dr. Christina Schneider, Martine Lestrat und Sarah Natusch. An diesem Tag werden die Autoren aus ihren Werken lesen, über ihre schriftstellerische Arbeit berichten und stehen für Gespräche zur Verfügung. Den genauen Ablauf des Tages entnehmen Sie einem Handzettel den wir rechtzeitig fertig stellen. Uhrzeit: 10:00 - 16:00 Uhr
    • Autorensamstag

      Nov 02

      Buchhandlung "LeseZeit" / Bad Vilbel

      10:00 Uhr

      Die Autoren Tim Frühling (10 -12 Uhr), Andrea Habeney (13 - 15 Uhr) und Susanne Reichert (15 - 17 Uhr) schlüpfen in die Rolle des Buchhändlers bzw. der Buchhändlerin und beraten Kunden, stehen hinter der Kasse und signieren ihre Bücher.
    • Autorinnensamstag mit Ilona Einwohlt

      Nov 02

      Bessunger Buchladen / Darmstadt

      10:00 Uhr

      Wir freuen uns sehr darauf, dass an diesem Samstag die beliebte Kinder- und Jugendbuchautorin Ilona Einwohlt bei uns im Laden "aushilft". Gerne wird sie in den 3 Stunden bis zum Ladenschluß um 13.00 Uhr natürlich auch Fragen von großen und kleinen Fans beantworten. Und vielleicht haben manche auch ein Buch von ihr dabei, welches sie dann bestimmt auch signiert.
    • AutorInnensamstag mit Jutta Reichelt

      Nov 02

      Logbuch / Bremen

      10:00 Uhr

      Am AutorInnensamstag kommt die Bremer Autorin Jutta Reichelt in den Logbuchladen um mit unseren KundInnen über ihre Lieblinge zu sprechen, Bücher zu verkaufen, Auskunft über ihre eigenen Bücher zu geben oder sogar zu signieren.
    • Autorensamstag

      Nov 02

      Rathaus-Buchhandlung Tangermünde / Tangermünde

      10:00 Uhr

      Wir feiern den Auftakt der WUB – der Woche der unabhängigen Buchhandlungen am 2.11.2019 mit dem Autorensamstag! Treffen Sie Heike Schroll (Autorin der Altmarkkrimis) und stoßen Sie mit uns auf 10 Jahre Altmarkkrimis an! Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum ist mit „Schwarzdornen“ zudem der siebente Band aus der Reihe um Kommissarin Judith Brunner erschienen. Lassen sie sich ihre Bücher signieren, kommen sie mit Heike Schroll ins Gespräch und erfahren Sie, was sie gerne liest.
    • Autorensamstag

      Nov 02

      Kapitel 43 - Zeit für gute Bücher / Rüsselsheim

      10:00 Uhr

      Das Buchhandlungsteam bekommt heute professionelle Unterstützung von Autoren aus der Region: Ob Beratung, persönliche Buchgeheimtipps oder Signierwunsch: Christof A. Niedermeier ("Tödliches Sushi"), Stefanie Bender ("Dastan. Rebellion der Engel") und Sandra Hausser ("Düstere Rache") sind heute von 10 bis 13 Uhr für Sie da!
    • Michele Cyranka liest Isabel Sánches Vegara - Frida Kahlo

      Nov 02

      Buchhandlung Findus / Tharandt

      10:00 Uhr

      Eigentlich wollte Frida Kahlo Medizin studieren – doch ein schwerer Unfall in ihrer Kindheit zerstörte diesen Traum. Frida fing an, von ihrem Bett aus zu malen. Und so schuf sie 140 Gemälde, die seither in Ausstellungen auf der ganzen Welt zu sehen sind.
    • Autorensamstag: Brüggentisch, Buslau und Geschke sind funky

      Nov 02

      Buchhandlung Funk / Bergisch Gladbach

      10:00 Uhr

      Wie jedes Jahr feiern wir mit Ihnen die Woche unabhängiger Buchhandlungen! Den Auftakt bildet der inzwischen legendäre Autorensamstag. Zur Feier des Tages ziehen wir uns nämlich mit einem (oder zwei) Prosecco zurück und übergeben unsere Buchhandlung an drei Krimi-Autoren: Christoph Brüggentisch und Linus Geschke sind seit ihrer Funk-Übernahme am Autorensamstag im letzten Jahr ein eingespieltes Dreamteam. Sie empfehlen Ihnen Bücher, kassieren, bibliographieren und begeistern uns alle. Neu hinzu stößt Oliver Buslau, der ebenfalls ein guter Freund unserer Buchhandlung ist. Wir sind gespannt, wer von den charmanten Herren am schnellsten Geschenke packt und die beeindruckendste Schleife bindet. Wer die besten Buchtipps parat hat. Und wer am künstlerischsten seine Bücher signiert. Wollen Sie es testen? Dann kommen Sie doch vorbei! Wir laden Sie auf ein Gläschen Sprudelwasser ein. Christoph Brüggentisch kennen Sie noch von den Autorensamstagen 2017 und 2018. Er ist ein echtes Naturtalent, nicht nur am Schreibtisch, sondern auch im Buchladen. Denn er verkauft Bücher wie ein Profi und hat tolle Buchtipps auf Lager. Seine kulinarischen Krimis spielen im Bergischen und werden verlegt von unseren Bergisch Gladbacher Freundinnen vom Scylla Verlag. Linus Geschke ist ebenfalls ein talentierter Aushilfs-Buchhändler. Das stellte er beim Autorensamstag 2018 unter Beweis. Er ist außerdem der charmanteste Krimi-Autor außerhalb Bergisch Gladbachs, er schreibt ziemlich knallige Krimis, mit denen er auch schon mal auf der Bestsellerliste landet und er ist ein Supertyp. Deshalb hat er bereits zweimal bei uns gelesen. Oliver Buslau wird in diesem Jahr zum ersten Mal seine Fähigkeiten am Geschenke-Packtisch unter Beweis stellen. Er hat mehr Bücher geschrieben, als wir ohne Taschenrechner zählen können. Das Bergische, Blutvergießen und klassische Musik sind seine Lieblingsthemen. In unserer Buchhandlung war er schon oft zu Besuch, und am 30.01.2020 können Sie ihn bei uns zur Premierenlesung von “Feuer im Elysium” erleben (Foto: Susanne Prothmann).
    • Ein Schriftsteller in unserer Buchhandlung

      Nov 02

      BUCHSTABE / Neustadt in Holstein

      10:00 Uhr

      DER SCHRIFTSTELLER SVEN AMTSBERG EMPFIEHLT UND VERKAUFT BÜCHER AM SAMSTAG 2.11.2019, VON 10 UHR BIS 13 UHR BEI UNS IN DER BUCHHANDLUNG
    • Autorensamstag im Collibri

      Nov 02

      Neue Collibri Buchhandlung Bamberg / Bamberg

      10:30 Uhr

      Zur Woche der unabhängigen Buchhandlungen sind namhafte Kinder- und Jugendbuch- AutorenInnen aus Bamberg und Umgebung zu Gast im Collibri. Sie übernehmen an diesem Tag in unserer Buchhandlungen die Geschicke: Sie signieren ihre Bücher, geben Buchtipps, empfehlen Bücher der Kollegen*innen, Verpacken als Geschenk und machen die Buchhandlung an diesem Samstag zu ihrem Lieblingsort. Sie werden erzählen, welche Bücher sie besonders inspiriert haben und wie wichtig der Algorithmus der unabhängigen Buchhandlungen ist. Sie werden mit Ihren Kund*innen von diesem ganz besonderen Ort schwärmen und ein tolles Zeichen für den unabhängigen Buchhandel setzen. Und zu jeder vollen Stunde (11, 12, 13, 14, 15, 16Uhr) gibt es eine Kinder- Kurzlesung von ca.15 Min. Und Doktor Essigs Sprichwort-Sprechstunde. Zu Gast sind Susanne Rebscher Dagmar Geisler Dr. Rolf-Bernhard Essig Claudia Frieser Gudrun Schury Andreas Ulich Christiane Weiss Anna Elisabeth Albrecht Judith Allert
    • AutorInnensamstag mit dem Autor, Kabarettisten und Schauspieler Markus Behr

      Nov 02

      Buchhandlung Hilberath & Lange / Mülheim an der Ruhr

      10:30 Uhr

      Markus Behr erfreut uns in diesem Herbst mit dem überaus witzigen Roman "Vaterschaftstest" - über den schüchternen Mitdreißiger Fabian Weinert, der quasi noch Jungfrau ist. Ausgerechnet er wird plötzlich von den Zwillingen Ronja und Leonie aufgesucht, die behaupten, er sei ihr Vater. Der auch als Kabarettist und Schauspieler bekannte Autor lebt in Essen und was liegt näher, ihn zu unserem AutorInnensamstag einzuladen. Er wird Ihnen Rede und Antwort stehen und vor allem Bücher empfehlen, seine und die seiner literarischen Vorbilder. Wir versprechen Ihnen einen unterhaltsamen Samstagvormittag in unserer Buchhandlung.
    • Wo die wilden Kinder lauschen

      Nov 02

      Buchhandlung Reuffel / Koblenz

      10:30 Uhr

      Jeden Samstag treffen sich die "Wilden Kinder" von 10.30-11.00 Uhr zum Vorlesen unter dem Lesebaum. Und für die Eltern gibt es währenddessen einen entspannten Cappuccino ... Ab Kindergartenalter.
    • Wo die wilden Kinder lauschen

      Nov 02

      Buchhandlung Reuffel / Montabaur

      10:30 Uhr

      Jeden Samstag treffen sich die 'Wilden Kinder' von 10.30-11.00 Uhr zum Vorlesen vor der Lesehöhle. Und für die Eltern gibt es währenddessen ein entspanntes Getränk ... Ab Kindergartenalter.
    • Autorensamstag

      Nov 02

      Buchhandlung Weber GmbH / Erkrath

      11:00 Uhr

      An diesem Samstag werden wir von Stefanie Gerstenberger und Michael Frey-Dodillet unterstützt.
    • Autorensamstag mit Petra-Alexandra Buhl

      Nov 02

      Buch Greuter / Singen

      11:00 Uhr

      Wir freuen uns riesig auf die Autorin Petra-Alexandra Buhl. Im Rahmen des Autorensamstages ist Frau Buhl an diesem Samstag Teil unseres Teams. Sie wird über ihr eigenes Buch erzählen, aber auch Lieblingsbücher und Lesetipps mitbringen. Kommen Sie einfach zwischen 11 und 16 Uhr in unserer Singener Filiale vorbei und freuen Sie sich auf einen spannenden Tag mit Petra-Alexandra Buhl.
    • Autorensamstag mit Helmut Jäger

      Nov 02

      RavensBuch Ravensburg / Ravensburg

      11:00 Uhr

      Sie signieren ihre Bücher, geben Buchtipps, empfehlen Bücher der Kolleg*innen, verpacken sie als Geschenke und machen die Buchhandlung an diesem Samstag zu ihrem Lieblingsort. Helmut Jäger kommt von 11 bis 14 Uhr zu uns nach Ravensburg.
    • Autorensamstag mit Ingrid Koch

      Nov 02

      RavensBuch Tettnang / Tettnang

      11:00 Uhr

      Sie signieren ihre Bücher, geben Buchtipps, empfehlen Bücher der Kolleg*innen, verpacken sie als Geschenke und machen die Buchhandlung an diesem Samstag zu ihrem Lieblingsort. Ingrid Koch kommt von 11 bis 13 Uhr zu uns nach Tettnang. Eintritt frei
    • Autorensamstag - Monika Schaub - Verlegerin des Darum Verlages

      Nov 02

      Buchhandlung Dreizehneinhalb / Würzburg

      11:00 Uhr

      Monika Schaub stellt ihren jungen Verlag vor, liest aus den Büchern und steht für Gespräche zu den Büchern über Berufswünsche zur Verfügung. Auch eigene Themenwünsche kann man gerne ins Gespräch bringen. Die Bücher: Die Kehrmaschine kommt Auf zum Einsatz und Eins, zwei, Polizei (Bildrechte Don Ribacker)
    • Jutta Schimmel - Gespräch und Signierstunde

      Nov 02

      Buchhandlung Kayser / Rheinbach

      11:00 Uhr

      Jutta Schimmel spricht mit Ihnen über Glück und Zufriedenheit und signiert ihren Ratgeber "Glückskeimlinge".
    • Kamishibai-Theater mit Gabriella Bracklo

      Nov 02

      Buchpalast / München

      11:00 Uhr

      An diesem Samstagvormittag wird uns die Verlegerin Gabriela Bracklo im Buchpalast in die japanische Erzähltradition entführen, die einen Schwerpunkt ihres besonderen Verlagsprogrammes der Edition Bracklo bildet. Dazu gibt es zu jeder vollen Stunde für Kinder ab 3 Jahren und Zuhörern jeden Alters Kamishibai-Theater. 11:00 Uhr: "Dank des Kranichs". Ein japanisches Volksmärchen. 12:00 Uhr: "Das verschwundene Kind" Weihnachtliche Geschichte zu Migration und Neuanfang. 13:00 Uhr: "Der Kranichbaum" Mein erstes Weihnachtsfest.
    • Autorensamstag mit hr-Moderatorin und Autorin Julia Tzschätzsch

      Nov 02

      bücher im bogen / Frankfurt am Main

      11:00 Uhr

      Im Rahmen der Woche unabhängiger Buchhandlungen gibt es am 2.11. bundesweit einen Autorensamstag, an dem diejenigen, die sonst schreiben, im Laden stehen und Buchhändlerinnen und Buchhändler unterstützen. Wir freuen uns auf den Besuch von Moderatorin und Autorin Julia Tzschätzsch, die mit allen, die zwischen 11 und 13 Uhr vorbeikomnen, nicht nur über ihr Buch '111 Orte für Kinder in Frankfurt, die man gesehen haben muss' gerne in's Gespräch kommt!
    • Wagenbach stellt sich vor

      Nov 02

      Buchhandlung Chaiselongue / Berlin

      11:00 Uhr

      Jörg Englbrecht von Wagenbach- dem unabhängigen Verlag für wilde Leser – ist zu Gast, um das vielfältige Programm vorzustellen und Fragen zu beantworten.
    • Autorensamstag mit Gabriele Kunkel

      Nov 02

      Buchhandlung Knodt / Würzburg

      11:00 Uhr

      Am Autorensamstag in der "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" schlüpfen AutorInnen in die Rolle des Buchhändlers, geben Leseempfehlungen und kommen mit Kunden ins Gespräch. Die Fotografin Gabriele Kunkel lebt und arbeitet in Würzburg, Hannover und Italien. Ihr zweites Buch "Mord im Piemont" ist ein Krimi, der nach weißem Trüffel duftet und nach blutrotem Barolo schmeckt. Wir freuen uns auf ihren Besuch, nette Gespräche und ihre Mitarbeit.
    • Autorinnensamstag mit Katja Bohnet und Barbara Kunrath

      Nov 02

      Buch & Tee / Elz

      11:00 Uhr

      Katja Bohnet und Barbara Kunrath werden an diesem Tag Teil unseres Teams. Sie beraten Kunden, stehen hinter der Kasse und signieren natürlich auch ihre Bücher. Außerdem verraten sie uns ihre ganz persönlichen Lieblingsbücher. Wir freuen uns schon sehr darauf!
    • Autorensamstag bei BiNO

      Nov 02

      BiNO Bücher in Nieder-Olm / Nieder-Olm

      11:00 Uhr

      Die Nieder-Olmer Autorin und Illustratorin Anke Faust gibt als Aushilfsbuchhändlerin persönliche Lesetipps.
    • Der Zeichner und Autor Sven Brauer signiert und zeichnet seine Kochbücher

      Nov 02

      Schwarz auf Weiß - Buxtehuder Buchhandlung / Buxtehude

      11:00 Uhr

    • Autorensamstag in der WuB

      Nov 02

      die schatulle / Osterholz-Scharmbeck

      11:00 Uhr

      Catharina Junk emfiehlt ihe Lieblingbücher, berät Sie und verkauft (nicht nur ihre eigenen) Bücher
    • Autorensamstag

      Nov 02

      Buchhandlung Lesezeit / Düsseldorf

      11:00 Uhr

      Schriftsteller*innen können nicht nur Bücher schreiben, sie können auch besonders gut Bücher empfehlen, sowohl ihre eigenen als auch ihre sonstigen Lieblingsbücher. Lassen Sie sich am 2. November hier in der LESEZEIT doch mal von Autor*innen beim Buchkauf beraten. Stellen Sie ihnen Fragen, ie Sie immer schon mal stellen wollten und kommen Sie mit unseren Autor*innen persönlich ins Gespräch. Gina Mayer, Kaiserswerther Autorin bekannt durch ihr Buch über Theodor Fliedner "Die Protestantin" und durch ihre wunderbaren Kinderbücher wird da sein. (copyright Foto Sibylle Pietrek)
    • Autorensamstag mit Michael Krämling

      Nov 02

      Bücher Genniges / Roth

      11:00 Uhr

      Am Autorensamstag besucht uns Michael Krämling aus Dassow. Er hat sein Kinderbuch "Klappergeschichten" über Fritz den Storch im Gepäck. Liebevoll illustriert von seiner Frau Dagmar Krämling. Außerdem ist das Ehepaar Verfasser der Buchreihe "Ich komm mal vorbei" mit humorvollen Gedichten, die an Eugen Roth, Ringelnatz oder Kästner erinnern. Der ursprünglich geplante Besuch von Karl-Gustav Hirschmann entfällt aus gesundheitlichen Gründen und wird nächstes Jahr nachgeholt.
    • Bilderbuchlesung

      Nov 02

      Altstädter Bücherstuben / Osnabrück

      11:00 Uhr

      Für unsere jüngsten Kunden bieten wir eine Bilderbuch-Lesung an. Während die Kinder zuhören, haben die Eltern Zeit in Ruhe zu stöbern oder einfach mit zu lauschen.
    • Autorensamstag

      Nov 02

      Buchhandlung Schmid / Schwabmünchen

      11:00 Uhr

      Der Kinder- und Jugendbuchautor Boris Koch schlüpft für zwei Stunden in die Rolle eines Buchhändlers.
    • Vorlesezeit für Kinder - Lyrik Bilderbuchkino

      Nov 02

      Brencher Buchhandlung / Kassel

      11:00 Uhr

      Ein besonderen Bilderbuchkino gibt es in der Brencher Buchhandung um 11:00 Uhr. Unsere Vorleserin Hannah liestLyrik und Gedichte für Kinder ab 3. Anschließend wird gebastelt
    • Juan Guse zu Gast im geschichten*reich

      Nov 02

      geschichten*reich / Seligenstadt

      11:00 Uhr

      Juan Guse, dem zuletzt mit "Miami Punk" einen großen Wurf gelang, wird uns aus seinem Buch lesen und zum Gespräch zur Verfügung stehen.
    • Autorensamstag

      Nov 02

      Buch Stapp / Erfurt

      11:00 Uhr

      In der Buchhandlung "Buch Stapp", Erfurt, Markstraße 5, wird das Schriftstellerehepaar Ingrid und Ulf Annel von 11 bis 15 Uhr beratend beim Buchkauf zur Seite stehen, Bücher verkaufen und signieren (Letzteres natürlich nur eigene).
    • Autorensamstag mit Günter Müchler

      Nov 02

      Buchhandlung Falderstraße / Köln

      11:30 Uhr

      Der Journalist, Historiker und Autor Günter Müchler wechselt die Seiten und übernimmt die Rolle des Buchhändlers von 11.30 - 13.30 Uhr. Wir sind gespannt, ob er Geschenke genauso schön einpacken kann wie wir. Im Anschluss erzählt er gerne zu seinen Büchern, zu Napoleon im Allgemeinen und über das Autorendasein.
    • Autorensamstag mit Christine Rath

      Nov 02

      RavensBuch Friedrichshafen / Friedrichshafen

      12:00 Uhr

      Sie signieren ihre Bücher, geben Buchtipps, empfehlen Bücher der Kolleg*innen, verpacken sie als Geschenke und machen die Buchhandlung an diesem Samstag zu ihrem Lieblingsort. Christine Rath kommt von 12 bis 14 Uhr zu uns nach Friedrichshafen.
    • Autorensamstag der unabhägigen Buchhändler

      Nov 02

      Buchhandlung Schatzinsel / Bernau

      12:00 Uhr

      12.00 Uhr Signier-u. Erzählstunde mit Barbara Nagel und Gisela Neuman vom Atelier im Oderbruch 15.00 Uhr Bilderbuchkino 18.00 Uhr Kalender-Show
    • Autor*innen-Samstag

      Nov 02

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      12:00 Uhr

      Karin Kalisa, Autorin von "Sungs Laden" und "Radio Activity" plaudert bei einem Gläschen Prosecco oder Wasser mit unseren Kund*innen über ihre und Ihre Lieblingsbücher.
    • Signierwoche

      Nov 02

      Buchhandlung Hornbostel / Salzhausen

      12:00 Uhr

      Wir haben Autorinnen aus der Region zur Signierstunde eingeladen. Von 12-13 Uhr ist Anna Nigra mit ihrer Cecilia Buchreihe zu Gast.
    • Literatur des Südens

      Nov 02

      Mühlheimer Buchladen GmbH / Mühlheim am Main

      12:00 Uhr

      „Literatur des Südens“ Auftakt zur „Woche Unabhängiger Buchhandlungen“ in Mühlheim Vom 2. bis 9. November 2019 findet in ganz Deutschland die „Woche Unabhängiger Buchhandlungen“ statt. Auftakt in Mühlheim am Main ist Samstag, der 2. November. Ab 12.00 Uhr findet im Buchladen in der Bahnhofstraße eine Begegnung mit der Literatur des Südens statt. Literarische Texte ermöglichen uns, weniger bekannte Kulturen und Gesellschaften kennenzulernen. Bücher gewähren Einblicke in die Gedankenwelt und den Alltag der Menschen in anderen Ländern und bauen Brücken zueinander. Als Knotenpunkt internationaler und globaler Literatur wirkt in Frankfurt am Main Litprom. Die Einrichtung wurde 1980 als »Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V.« von Journalist*innen, Verleger*innen, Übersetzer*innen, Professor*innen, Mitarbeiter*innen der Kirchen, von Entwicklungshilfeorganisationen und der Frankfurter Buchmesse gegründet. Beim Auftakt zur „Woche Unabhängiger Buchhandlungen“ in Mühlheim stellt das Team von Litprom Bücher aus dem Süden des Erdballs in deutscher Sprache vor und kommt dabei mit Mühlheimer Leser*innen aus aller Welt ins Gespräch. Der Eintritt ist frei.
    • Zum 70. Jubiläum Kaffeehaus-Atmosphäre bei Bücher bei Dausien

      Nov 02

      Bücher bei Dausien Weihl & Co. KG / Hanau

      13:00 Uhr

      Für Bücher bei Dausien als unabhängige und schon seit vielen Jahren von Joachim Weihl geführte Buchhandlung ist es selbstverständlich– zusammen mit weiteren 600 Buchhandlungen – vom 2. bis 9. Nov. an der deutschlandweiten Woche der unabhängigen Buchhandlungen teilzunehmen. Deren Schirmherrschaft hat Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, übernommen. Diese 70-jährige Unabhängigkeit möchte Bücher bei Dausien mit Ihnen feiern: Am Samstag, dem 2. November 2019, zwischen 13.00 und 16.00 Uhr laden wir Sie zu Kaffee und Kuchen ein. Alle BuchhändlerInnen und Joachim Weihl freuen sich, Sie diesmal in angenehmer Kaffeehaus-Atmosphäre zu begrüßen.
    • Autorensamstag mit Jens Genehr

      Nov 02

      Golden Shop / Bremen

      13:00 Uhr

      Von 13-15 Uhr wird Jens Genehr den Golden Shop schmeißen und bei Bedarf natürlich auch seinen neu erschienenen Comic "Valentin" signieren.
    • Autorensamstag in der Lesbar : Lesung mit Mareike Fallwickl " Das Licht ist hier viel heller"

      Nov 02

      Lesbar, die Buchhandlung / Weilheim

      13:30 Uhr

      Autorensamstag in der Lesbar : Wir freuen uns auf Autorin und Bloggerin Mareike Fallwickl. Sie wird unser Team ab ca 11/11.30 Uhr verstärken und ab 13.30 Uhr aus ihrem neuen Roman "Das Licht ist hier viel heller"lesen.
    • ABGESAGT! Autorensamstag mit Peter Henning

      Nov 02

      Maternus Buchhandlung / Köln

      14:00 Uhr

    • Kamishibay - Erzähltheater

      Nov 02

      Büchereck Niendorf Nord / Hamburg

      14:00 Uhr

      Wir laden alle Kinder ab 3 Jahre ganz herzlich ein mit Carola ins Land der Geschichten zu reisen. Kamishibai, das ist die wunderbare Welt des japanischen Erzähltheaters. Früher fuhren in Japan Geschichtenerzähler mit einem Fahrrad und einem kleinen Holztheater, dem Kamishibai, von Ort zu Ort und erzählten den Kindern allerlei Geschichten. Das ist wie Fernsehen ohne Strom. Es gibt so zauberhafte Geschichten mit denen wir ins Land der Fantasie reisen können. Die Türen gehen auf und die Vorstellung kann beginnen.
    • über kurz oder lang

      Nov 02

      Schloss-Buchhandlung / Herborn

      14:30 Uhr

      Lesung von David Hermann und Lutz Hermann Texte und Poetry Slam aus Herborn und der Region
    • Workshop Bücherbinden mit Eva Becker

      Nov 02

      Erlesenes & Büchergilde / Mainz

      14:30 Uhr

      Endlich wieder ein Buchbindekurs! Nach einem Ausflug in die Vielfalt der EinBlattBuch- und Faltbüchervariationen werden wir nun mit Langstich ein Buch direkt in den Rücken binden. Ich stelle Ihnen verschiedene unterschiedliche Techniken vor, die ausgesprochen dekorative Rücken zaubern. Bitte Geodreieck (groß), Ahle, Stick- oder Nähnadel mitbringen, Cutter, Bleistift, Radiergummi, Notizblock. Ebenfalls praktisch: Ein alter Katalog oder ein altes Telefonbuch zum Beschweren und Unterlegen beim Lagen lochen. Leitung Eva Becker. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen beschränkt.
    • Rapauke macht Musik – Buchpremiere

      Nov 02

      buchhandlung paul+paula / Berlin

      15:00 Uhr

      Rapauke macht Musik – musikalische Lesung mit Juliane Manyak und Lara Faroqhi für Kinder ab 6 Jahren Mit Rapauke im Land der Musikinstrumente Als Jonas dieses Jahr zu seinen Großeltern aufs Land fährt, ist alles anders. Auf dem Dachboden begegnet er zwischen altem Krimskrams der rot-weißen Trommel Rapauke. Die beiden begeben sich auf eine wundersame Reise in das Land der Musikinstrumente. Dort treffen sie viele Freunde von Rapauke, von der kleinen Geige bis hin zur großen Tuba. Jonas kommt aus dem Staunen nicht heraus … An diesem Nachmittag wird die Autorin und Geigerin Juliane Manyak aus ihrem Buch lesen und musizieren. Lara Faroqhi, die Illustratorin, wird live zeichnen und Rapauke zum Leben erwecken. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verlagshaus Jacoby & Stuart statt.
    • SALONmusik

      Nov 02

      Buchhandlung Reuffel / Koblenz

      15:00 Uhr

      SALONmusik / Vinyl Sessions bei Reuffel präsentiert heute Marcin Mandola vom Tanzzimmer (Koblenz). 15.00-18.00 Uhr
    • Köln Sülz und Klettenberg, Ausstellungseröffnung

      Nov 02

      Buchhandlung Olitzky / Köln

      15:00 Uhr

      Eusebius Wirdeier, Fotogeschichten Sülz und Klettenberg, Emons Verlag. Wir verbinden KUNST IM CARRÉE und DIE WOCHE DER UNABHÄNGIGEN BUCHHANDLUNGEN mit der Ausstellungseröffnung und Signierstunde des soeben erschienenen Bildbandes
    • Einsame Weltreise

      Nov 02

      Brencher Buchhandlung / Kassel

      15:00 Uhr

      Britta Jürgs AvivA Verlag Einsame Weltreise - Alma M Karlin Lesung und Verlagspräsentation 1919 bricht Alma M. Karlin zu ihrer Weltreise auf, die sie in den folgenden acht Jahren durch fünf Kontinente führen sollte. Durch ihre Reisebücher wird sie zu einer der bekanntesten europäischen Reiseschriftstellerinnen ihrer Zeit – auch heute noch unverwechselbar durch ihre scharfe Beobachtungsgabe und ihren trockenen, humorvoll-ironischen Ton. Britta Jürgs gründete 1997 den AvivA Verlag, mit dem Schwerpunkt Frauen in der Kunst- und Literaturgeschichte. Sie ist Redakteurin der VIRGINIA Frauenbuchkritik. Auszeichnung als »BücherFrau des Jahres 2011«. Seit 2015 ist sie Vorsitzende der „Kurt-Wolff-Stiftung zur Förderung einer vielfältigen Verlags- und Literaturszene."
    • Lieblingsbücher & Lieblingsverlage

      Nov 02

      Büchergilde - Buchhandlung & Galerie / Wiesbaden

      15:30 Uhr

      Am 1. November beginnt die "Woche der unabhängigen Buchhandlungen", die ihre schönsten Seiten zeigen. Denn: "Es braucht die kleinen Buchhandlungen, die einem Buch Nachdruck verleihen, die Orientierung bieten!" (R. Willemsen, 2015) Feiern Sie also mit uns, weil unabhängige Buchhandlungen unverzichtbar sind! Lassen Sie sich von unserer Liebe zum Buch inspirieren. Wir stellen Ihnen unsere persönliche Favoriten vor; einige Geheimtipps aus kleinen unabhängigen Verlagen abseits des Bestseller-Mainstreams und natürlich auch die ein oder andere Neuheit von der Buchmesse.Und dabei bleibst Zeit, sich gemütlich über Literatur, schöne Bücher und vieles mehr auszutauschen. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!
    • Kaffeekränzchen

      Nov 02

      Prosa - Der Buchladen / Lübeck

      15:30 Uhr

      Vorstellung von Buchneuheiten durch Buchbloggerin Sophie Weigand (https://literatourismus.net) und Buchhändlerin Katrin Bietz. Dazu Kaffee/ Tee und Gebäck.
    • Kaffeekränzchen

      Nov 02

      Prosa - Der Buchladen / Lübeck

      15:30 Uhr

      Vorstellung von Buchneuheiten durch Buchbloggerin Sophie Weigand (https://literatourismus.net) und Buchhändlerin Katrin Bietz. Dazu Kaffee/Tee und Gebäck
    • Ma le principesse fanno le puzzette ? Kindertheater auf italienisch

      Nov 02

      Mondolibro / Berlin

      16:00 Uhr

      Berlino Italia Improv* presenta lo spettacolo Ma le principesse fanno le puzzette ? La principessa Bignolina, golosissima di biscotti, tiramisù e bignè è alla ricerca costante del principe azzuro che ancora non riesce a trovare. Una storia divertente che vuole rendere le principesse meno perfette e più umane e che cerca di abbattere il tabù delle bambine sempre pulite, in ordine, profumate e sorridenti. Ispirato dal libro "Ma le principesse fanno le puzzette?" di Ilan Brenman.** Spettacolo interattivo in lingua italiana per bambini dai 5 anni in su durata 35/ 40 minuti Ingresso 5€ prenotazione consigliata : info@mondolibro.de * Berlino Italia Improv è una scuola d' improvvisazione teatrale nata nel 2016. Si occupa di formazione e produzione di spettacoli d' improvvisazione teatrale a Berlino. ** Ilan Brenman è nato in Israele nel 1973 ma fin da piccolissimo vive in Brasile. È considerato uno dei più importanti autori brasiliani di libri per bambini. Si è laureato in psicologia, ma presto si è reso conto che la sua strada non era quella di ascoltare storie bensì di raccontarle, in particolare ai più piccoli. Dal 1997 ha pubblicato oltre 50 libri che hanno ottenuto numerosi riconoscimenti, tra i quali la selezione nel catalogo White Ravens del 2012.
    • Indie-Café

      Nov 02

      Büchergilde Buchhandlung & Galerie / Frankfurt am Main

      16:00 Uhr

      Zur "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" soll nicht nur gefeiert werden. Wir Unabhängigen wollen auch zeigen, was wir können und lieben. Und was uns am meisten Spaß macht, ist das Entdecken besonderer Literatur und möglichst vielen Menschen davon zu erzählen. Deshalb starten wir mit unserem Indie-Café in die Woche. Jede*r ist willkommen kurz (oder auch lang) vorbeizuschauen, sich eine Tasse Kaffee und ein Stück Erzeugermarkt-Kuchen zu nehmen und Schauspielerin Ruth Klapperich zu lauschen. Sie liest aus 7 sogenannten Indiebooks, also Büchern, die wir in kleinen, unabhängigen Verlagen gefunden haben. Die sind immer besonders, oft anders und viel zu wenig von Presse und Kritiker*innen beachtet. Grund genug, diesen Büchern den Nachmittag zu widmen. Foto: © Sabine Lippert
    • Dreck am Stecken

      Nov 02

      Rather Bücherstube / Köln

      16:00 Uhr

      Alexandra Fröhlich stellt bei uns ihr neues Buch vor, "Dreck am Stecken". Vier Brüder von vier verschiedenen Vätern und ein großes Familiengeheimnis... Wir freuen uns auf einen kurzweiligen und unterhaltsamen Nachmittag!
    • Jochen Frickel liest aus: Villa Clementine

      Nov 02

      Buchhandlung Bornhofen / Gernsheim

      16:00 Uhr

      Jochen Frickel liest aus seinem historischen Polit-Thriller "Villa Clementine": Im Frühjahr 1888 treffen prominente Gäste in Wiesbaden ein: die serbische Königin Natalija und ihr elfjähriger Sohn, Kronprinz Aleksandar. Der Thronfolger soll in Deutschland seine Schulausbildung fortsetzen, nach dem gemeinsamen Willen der Eltern, die ansonsten aber heillos zerstritten sind. Doch König Milan hat es sich plötzlich anders überlegt: Er will die Scheidung, und der Kronprinz soll sofort nach Belgrad zurückkehren. Natalija widersetzt sich. In der Berliner Reichskanzlei reagiert man hektisch. Der Ehestreit im serbischen Königshaus gefährdet das fragile Gleichgewicht der politischen Kräfte auf dem Balkan und wird zur Bedrohung für den Frieden in ganz Europa. Währenddessen wittert ein fanatischer Untergrundkämpfer seine Chance ...
    • I musicanti di Brema - Kindertheater auf italienisch

      Nov 02

      Mondolibro / Berlin

      17:00 Uhr

      teatro I musicanti di Brema con il Teatro Strappato Uno dei grandi classici della letteratura per l’infanzia prende vita con lo spettacolo de “Il Castello di Sabbia”. La musica dal vivo e gli attori faranno brillare di luce propria i teneri personaggi de “I musicanti di Brema”. Questa favola ci insegna, ormai da molto tempo, che in questo mondo c’é un luogo perfetto per ognuno di noi. Teatro Strappato Kids e’ un progetto per i bambini, per i piu’ piccoli, che sono in realta’ i piu’ grandi conoscitori del mondo della fantasia. E’ un progetto che nasce dalla voglia di offrire loro la possibilita’ di conoscere la magia e la bellezza del Teatro e dei suoi segreti. I bambini sono il pubblico piu’ esigente e meritano il meglio del mestiere dell’attore: percio’Ceci e Vene fanno uso di tutte le loro abilita’per creare assieme ai bambini mondi straordinari di fiabe e di avventure con musica dal vivo. Spettacolo in lingua italiana per bambini dai 3 anni in su durata 35/ 40 minuti Ingresso 5€ prenotazione consigliata : info@mondolibro.de
    • Wein-Lese-Abend

      Nov 02

      kleingedrucktes* / Erfurt

      18:00 Uhr

      Wir laden Sie herzlich ein, lernen Sie unsere neuen Buchempfehlungen kennen! Máté Sólyom-Nagy (Kammersänger im Theater Erfurt) wird Ihnen starke Lektüre vorstellen - von Männern über Männer, natürlich NICHT NUR für Männer! Wie gewohnt runden wir den Abend mit ungarischen Weinen, feine Köstlichkeiten von „Mela Catering – Zeit zum Genießen“ und unserer Schokoladenverkostung ab.
    • 30 Jahre Mauerfall - Lesung und Diskussion: Manja Präkels: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

      Nov 02

      Buchhandlung Moritzplatz / Berlin

      19:00 Uhr

      Manja Präkels beschreibt in ihrem Debütroman den Untergang der DDR und den Aufstieg rechter Gruppen in Brandenburg. 30 Jahre nach dem Mauerfall ist der Gesprächsbedarf zwischen Ost und West unverändert hoch und kein Ende rechter Gewalt in Sicht. Manja Präkels, die für ihr Debut 2018 den deutschen Jugendliteraturpreis gewann, diskutiert im Anschluss an die Lesung über deutsch-deutsche Verhältnisse, rechte Gewalt und die Möglichkeiten ihrer Eindämmung. Für „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ erhielt sie 2018 den Deutschen Jugendliteraturpreis und den Anna Seghers Preis.
    • Was ist Literatur ?

      Nov 02

      Buchhandlung Friedrich GmbH & Co KG / Kulmbach

      19:00 Uhr

      Henry Kersting: Liest aus seinem Buchprogramm: Literarisch-spannend und explosiv
    • Kathleen Weise: Wenn wir nach den Sternen greifen

      Nov 02

      Buchhandlung Schmid / Schwabmünchen

      19:00 Uhr

      Unsere Auftaktveranstaltung zur "Woche unabhängiger Buchhandlungen" - ein berührender, eindringlicher Roman für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene. ********** Kathleen Weise, geboren 1978, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und ist als Autorin und Lektorin tätig. Sie arbeitete viele Jahre ehrenamtlich für das Literaturbüro Leipzig e.V., für das sie Textwerkstätten und Schullesungen organisierte und durchführte. Mit ihrem Partner, dem Autor Boris Koch, und der gemeinsamen Tochter lebt sie in Leipzig. Für das historische Jugendbuch "Blutrote Lilien" erhielt sie das Aufenthaltsstipendium des Hausacher Leselenz. ********** Zum Buch: 2039: Der Aufbruch zur ersten bemannten Mars-Mission steht kurz bevor – auch der Vater der 17-jährigen Ianthe wurde hierfür ausgewählt. Auf einem abgeschirmten NASA-Gelände am Strand verbringen alle Familien einen letzten gemeinsamen Urlaub. Ianthe ist hin- und hergerissen zwischen Abschiedsschmerz und Wut, weil ihr Vater für seinen Traum seine Familie verlässt. Und doch will auch sie nach den Sternen greifen: Ianthe hat ein Angebot von einem Plattenlabel in der Tasche. Der einzige Haken daran: Sie müsste dafür nach Seattle ziehen. Kann sie ihrer Familie eine weitere Veränderung antun, nur damit auch sie ihre Träume verwirklichen kann?
    • Todeswut - Ein Kassel Krimi

      Nov 02

      Brencher Buchhandlung / Kassel

      19:00 Uhr

      Lesung und Gespräch mit den Autor*innen: Dr. Gerrit Appenzeller, Darlene Risch, Nele Herrmann und Céline Grunwald. Ausgerechnet beim traditionellen Weihnachtsfest an einem Kasseler Gymnasium kommt es zu einem Eklat: Während der Feierlichkeiten werden Nacktfotos einer Schülerin verbreitet. Zunächst deutet alles auf einen Schülerstreich hin. Als dann aber kurze Zeit später die bloßgestellte Schülerin tot aufgefunden wird, wird aus Spaß tödlicher Ernst. Die beiden ungleichen Kommissar-Brüder Jake und William Tennant nehmen die Ermittlungen im vorweihnachtlichen Kassel auf. Dieser Krimi entstand im Rahmen eines Kursprojekts des ehemaligen Deutsch-Leistungskurses am Wilhelmsgymnasium Kassel (Abitur 2016) unter der Leitung von Herrn Dr. Appenzeller. Erste Entwürfe entstanden 2013, im Laufe der nächsten Jahre wurde zumeist in Zweiergruppen in der Freizeit geschrieben, nach und nach entstand das Manuskript. Seit November 2018 liegt der Krimi nach vier Jahren Arbeit als gedrucktes Buch vor.
    • Karin Kalisa liest aus "Radio Activity"

      Nov 02

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:30 Uhr

      Karin Kalisa ("Sungs Laden") liest aus ihrem neuen Roman: "Radio Activity" Da ist der mit voller Energie von drei jungen Menschen vorangetriebene Aufbau eines neuen Radiosenders; da ist die begabte junge Tänzerin, die in New York ihre Karriere abbricht, um ans Sterbebett ihrer Mutter zu eilen, wo sich alles für sie ändern wird: sie erfährt von einem sexuellen Kindesmissbrauchs in ihrer Familie; und da ist die Fassungslosigkeit, mit der diese Protagonistin – eine sensible, starke und vielfach talentierte junge Frau – vor einem juristischen Sachverhalt steht. Denn dieser Missbrauch ist juristisch gesehen verjährt. Und sie will trotzdem, trotz dieser Verjährung – ja, was? Gerechtigkeit, den Täter zur Verantwortung ziehen, Rache nehmen? Vielleicht von allem etwas, sie möchte vor allem, dass irgendetwas diesem schrecklichen Tatbestand entgegengesetzt wird, und zwar öffentlich. Karin Kalisa schafft mit diesem Buch die Grundlage für viel Diskussion. "Eine Hymne an das Radio und eine Suche nach den Grenzen der juristischen Sprache [...] Wie in ihrem Debut gelingt es Kalisa, von schweren Themen zu erzählen, und dabei dennoch leichtfüßig und beschwingt zu bleiben, mit einem tiefen Glauben an die Menschlichkeit." (rbb)
    • Soundcheck auf der MS Altmühlsee

      Nov 02

      Buchhandlung am Färberturm / Gunzenhausen

      19:30 Uhr

      Ein Abend auf der MS Altmühlsee mit musikalischen Kurzgeschichten von T.C. Boyle und Frank Goosen, auf der Gitarre begleitet von Flo Betz und Konny Kohle. Im Rahmen des Erzählfestes der Kulturmacherei Gunzenhausen e. V.
    • Pendragon I: Kerstin Ehmer - Die schwarze Fee

      Nov 02

      Fräulein Schneefeld & Herr Hund / Berlin

      19:30 Uhr

      In der Woche unabhängiger Buchhandlungen wollen wir einen Verlag vorstellen, den Pendragon-Verlag. den Anfang macht eine Lesung mit der Autorin Kerstin Ehmer, die aus ihrem Buch "Die schwarze Fee" lesen wird, einem Krimi, der im Berlin der Weimarer Republik spielt. Autorenphoto, copyright Sonja Shenouda
    • Lesenacht in der Buchhandlung für Leseratten von 9 bis 12 Jahren

      Nov 02

      Büchereck Niendorf Nord / Hamburg

      20:00 Uhr

      Es ist mal wieder soweit. Für alle jungen Leserinnen und Leser im Alter von 9 bis 12 Jahren verwandeln wir unsere Buchhandlung in einen nächtlichen Schmökersaal. Alles was ihr mitbringen müsst - Isomatte, Schlafsack, das liebste Kuscheltier oder Kuschelkissen und eine Taschenlampe. Wenn es sich dann alle gemütlich gemacht haben, geht das Ladenlicht aus, eure Taschenlampen an und jetzt kann die ganze Nacht nach Herzenslust geschmökert und gelesen werden. Für eine kleine nächtliche Stärkung sorgen wir. Unsere Lesenacht endet am Sonntagmorgen um 8.00 Uhr. Wir freuen uns sehr auf ein schönes Miteinander!
    • Bücherfrühstück

      Nov 03

      Haus am Blink / Bremerhaven

      10:00 Uhr

      Zuerst einmal gibt es ein leckeres Frühstücksbuffet. Wenn alle gesättigt sind und Ruhe eingekehrt ist, beginnt die Vorstellung der Neuerscheinungen des diesjährigen Bücherherbstes durch die beiden Buchhändlerinnen Sabine und Ute Gartmann aus der Schatulle in Osterholz-Scharmbeck. Wir machen zwischendurch eine kleine Pause zum Beinevertreten, Frische-Luft-schöpfen, Cappuccino bestellen und für den ersten neugierigen Blick auf den Büchertisch. Anschließend startet konzentriert der 2. Teil der Buchvorstellung. Einlass 10 Uhr Ende ca. 12.30 Uhr Unser Bücherfrühstück ist überaus beliebt, deshalb schnellstmöglich Freund/in, Partner/in, Mütter, Väter, Töchter, Söhne, Geschwister fragen und Karten bestellen
    • Bücherfrühstück mit Verleger Sebastian Guggolz

      Nov 03

      Büchergilde Buchhandlung & Galerie / Frankfurt am Main

      11:00 Uhr

      Es macht wirklich Spaß mit Sebastian Guggolz über seine Arbeit zu sprechen. In jedem Satz schwingt die Begeisterung für die von ihm entdeckte Literatur und die Gestaltung seiner Bücher mit. Dieses Erlebnis wollten wir Ihnen nicht vorenthalten, also haben wir ihn am zweiten Tag der "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" zum Bücherfrühstück eingeladen. Die Begeisterung zeigt sich aber auch im Ergebnis. Denn, mal ehrlich, wer hätte schon gedacht, dass man mit einem Verlag erfolgreich sein kann, der Klassiker von den Faröer Inseln, aus Schottland oder Rumänien verlegt? Und, wie findet man diese Klassiker überhaupt? All das und noch viel mehr werden wir beim Frühstück mit dem Verlagsleiter des Guggolz-Verlags erfahren. Wir bitten um Anmeldung. Foto: © Martin Walz
    • Annette Pehnt - Café Augenblick

      Nov 03

      Buchladen in der Rainhof Scheune / Kirchzarten

      11:00 Uhr

      Geschichten über das Leben im Hier und Jetzt Der Blick durch die rosa Brille auf der Lieblingsinsel. Verregnete Tage in Dunkelgrau. Zufällige Begegnungen auf dem Weg zur Arbeit. Annette Pehnts Geschichten handeln von kleinen und großen Glücksmomenten im Alltag ebenso wie von Momenten des Scheiterns. Von Achtsamkeit und dem Nachdenken über sich selbst und den Sinn des Lebens. Ein Buch zum In-die-Tasche-Stecken und Zwischendurch-Lesen im Café, auf einer Bank in der Sonne oder in der Mittagspause. Kurze psychologisch-literarische Geschichten, erzählt von der vielfach preisgekrönten Schriftstellerin. Annette Pehnt erhielt für ihre Kinder- und Erwachsenenliteratur viele Preise, u.a. den Italo-Svevo-Preis, den Hermann-Hesse-Preis und zuletzt 2017 den Kulturpreis Baden-Württemberg. Sie studierte und arbeitete in Irland, Schottland, Australien und den USA. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Freiburg. An der Universität Hildesheim lehrt sie Kreatives Schreiben. Ihre psychologischen Texte wurden bekannt durch die Kolumne »Pehnts Alltag« in der Psychologie Heute. Kartenreservierung per E-Mail an info@buchladen-rainhof.de oder telefonisch: 07661 988 09 21
    • Matinée: Aus dem Rahmen

      Nov 03

      Buchhandlung SeitenBlick / Leipzig

      11:00 Uhr

      Der und die SeitenBlick-BüchhändlerIn präsentieren Lieblingsbücher, die aus dem Rahmen fallen: weil sie einer ungewöhnlichen Idee nachfolgen oder ein bekanntes Thema auf eine weniger vertraute, vielleicht gar abwegige Weise behandeln. Geladen als Gesprächsgast ist eine Expertin für überraschende, verbreitete Normen gerne unterlaufende Bücher: Monika Osberghaus, die Verlegerin des Klett-Kinderbuch-Verlages. Gereicht werden Heißgetränke und Kaltknabbereien
    • Verkaufsoffener Sonntag

      Nov 03

      Grimms ∙ lesen & genießen / Spaichingen

      12:00 Uhr

      Wir sind auch am Sonntag für Sie da und zeigen Ihnen wie schön der unabhängige Buchhandel ist. An diesem Tag überraschen wir Sie mit einem Blind-Date. Seien Sie gespannt. Außerdem erwartet Sie wie immer hausgemachter Kuchen.
    • Autoren*innensonntag mit Birgit Weyhe und Moritz Wienert

      Nov 03

      Strips & Stories - Der Buchladen für Graphic Novels / Hamburg

      14:00 Uhr

      Zur Woche der unabhängigen Buchhandlungen übergeben wir am (verkaufsoffenen) Sonntag die Verantwortung und unseren Laden an Moritz Wienert und Birgit Weyhe von 14 bis 16 Uhr. Die beiden empfehlen Bücher ihrer Kolleginnen und Kollegen, raten von Fehlkäufen ab und diskutieren über Comics und Graphic Novels. Konkret gibt es einen kleinen Vortrag um 14:30 Uhr. Wir freuen uns sehr auf diesen Besuch! Birgit Weyhe ist Comiczeichnerin und Illustratorin und lebt in Hamburg. Ihre Arbeiten wurde u.a. mit dem Comicbuchpreis der Bertholt Leibinger Stiftung als auch mit dem Max-und-Moritz-Preis als bester deutschsprachiger Comic ausgezeichnet. Zuletzt erschien "Unterm Birnbaum" im Carlsen Verlag. https://birgit-weyhe.de/ Moritz Wienert ist Illustrator und Comiczeichner und lebt in Hamburg. Zu seinen Auftraggebern gehören die Berliner Philharmoniker, DIE ZEIT und The New York Times. Zuletzt erschien "Letzte Worte" im 3° Verlag. https://cargocollective.com/moritzwienert Strips & Stories hat an dem Tag von 13 bis 17 Uhr geöffnet.
    • Die Puppe im Grase

      Nov 03

      Schloss Schönhausen / Berlin

      15:00 Uhr

      Lesung mit Kat Menschik aus »Die Puppe im Grase« »Die besten Märchen, die es gibt.« Jacob Grimm Das neue Werk aus Kat Menschiks Reihe der Lieblingsbücher. Kleine Puppen locken Königssöhne ins hohe Gras, Handwerker überlisten mithilfe von Nüssen den Teufel und ein Huhn rettet die Erde vor dem Vergehen. Eine Welt jenseits des Alltages wartet darauf, neu entdeckt zu werden. Was Jacob und Wilhelm Grimm für Deutschland waren, waren Peter Christen Asbjørnsen und Jørgen Moe für Norwegen. Die Seele eines Landes ist fest verankert in den Geschichten, die sich seine Bewohner über Generationen hinweg abends erzählten. Sie erweckten mit ihren Erzählungen eine phantastische und zugleich raue Welt zum Leben, die einerseits geprägt war von Moral und Sittenlehre und andererseits von Sehnsüchten und den Träumen der einfachen Menschen. Nördlich des Skagerraks entstand dabei ein Universum, mystisch, makaber, faszinierend und so reich an sprachgewaltigen Bildern, dass sie auch heute noch Lesende sofort in ihren Bann zu ziehen vermögen. In diesem Werk gestaltet Kat Menschik für eine Auswahl ihrer Lieblingsmärchen einzigartige, wunderschöne Illustrationen. So entsteht eine Reise in die unweite Vergangenheit, die die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fiktion für einen Augenblick aufhebt und den Leser Teil der Sagen eines entfernten und doch so nah wirkenden zauberhaften Kosmos sein lässt.
    • Autorinnen-Treffen

      Nov 03

      Schwarz auf Weiß - Buxtehuder Buchhandlung / Buxtehude

      15:30 Uhr

      Autorinnen aus Buxtehude und Umgebung stellen Ihre Bücher und ihren Alltag mit dem Schreiben vor. Wir freuen uns auf: Carrie M. Cullen (Young Adult und Jugendliteratur) “Newport Prince” Julia Dankers (Jugendliteratur,Jugendkrimi) “Passwort Rote Alge” Nicole Gozdek (Fantasy) “Magie der Namen”, "Prophezeihungen für Jedermann", u.v.m. Sophia Herzinger (Romane) “Das Erbe von Juniper Haus” Um Anmeldung wir gebeten.
    • »Radio Activty« Lesung mit Karin Kalisa

      Nov 03

      Bibliothek der Hochschule Bremerhaven / Bremerhaven

      17:00 Uhr

      Am Sonntag, den 03.11. 2019 veranstalten wir gemeinsam mit der Bibliothek der Hochschule eine Lesung mit Karin Kalisa. Die Autorin (Ex-Bremerhavenerin und bekannt durch den Bestseller "Sungs Laden") wird ihren neuen Roman "Radio Activity" vorstellen, dessen Handlungsort, eine namenlose Seestadt, unverkennbar Bremerhaven ist. Im Buch spielt ein Radiosender, der seinen Sitz im Dachgeschoss der Hochschule hat, eine zentrale Rolle.
    • Lesung mit Anne Jacobs

      Nov 03

      Stadtbibliothek Döbeln / Döbeln

      17:00 Uhr

      Anne Jacobs liest aus dem zweiten Band der Reihe "Das Gutshaus" Auf Gut Dranitz läuten die Hochzeitsglocken. Franziska und Walter sind endlich wieder vereint. Alles könnte so schön sein, wären da nicht die Kinder. Franziska und Walter wollten die Familien vereinen, doch inzwischen herrscht nur Streit. Können Sie das Schicksal beeinflussen, oder ist es wie damals auf der Flucht und während der schrecklichen Zeit des Krieges, als sie Spielbälle der grausamen Umstände waren? Die Erinnerungen lassen sie nicht los, und die Zukunft scheint auf einmal gar nicht mehr so klar ...
    • Vernissage »Die Puppe im Grase«

      Nov 03

      BUCHLOKAL / Berlin

      17:30 Uhr

      Vernissage zur Ausstellung von Bildern aus »Die Puppe im Grase« von Kat Menschik »Die besten Märchen, die es gibt.« Jacob Grimm Das neue Werk aus Kat Menschiks Reihe der Lieblingsbücher. Kleine Puppen locken Königssöhne ins hohe Gras, Handwerker überlisten mithilfe von Nüssen den Teufel und ein Huhn rettet die Erde vor dem Vergehen. Eine Welt jenseits des Alltages wartet darauf, neu entdeckt zu werden. Was Jacob und Wilhelm Grimm für Deutschland waren, waren Peter Christen Asbjørnsen und Jørgen Moe für Norwegen. Die Seele eines Landes ist fest verankert in den Geschichten, die sich seine Bewohner über Generationen hinweg abends erzählten. Sie erweckten mit ihren Erzählungen eine phantastische und zugleich raue Welt zum Leben, die einerseits geprägt war von Moral und Sittenlehre und andererseits von Sehnsüchten und den Träumen der einfachen Menschen. Nördlich des Skagerraks entstand dabei ein Universum, mystisch, makaber, faszinierend und so reich an sprachgewaltigen Bildern, dass sie auch heute noch Lesende sofort in ihren Bann zu ziehen vermögen. In diesem Werk gestaltet Kat Menschik für eine Auswahl ihrer Lieblingsmärchen einzigartige, wunderschöne Illustrationen. So entsteht eine Reise in die unweite Vergangenheit, die die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fiktion für einen Augenblick aufhebt und den Leser Teil der Sagen eines entfernten und doch so nah wirkenden zauberhaften Kosmos sein lässt.
    • Feine Bücher für schöne Stunden

      Nov 03

      Buchhandlung Bornhofen / Gernsheim

      18:00 Uhr

      Bis Weihnachten ist es zwar noch ein paar Wochen - aber die ein oder andere Geschenkidee, die "nimmt" man ja schon mal wahr. Genau darum gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Buchempfehlungsabend mit wirklich besonderen Büchern! Schon das ganze Jahr strecken wir die Fühler aus und sammeln Kostbarkeiten, prüfen sie auf Herz und Nieren: Diese Schätze wollen wir Ihnen an diesem Abend vorstellen, es ist eine wirklich schöne Vielfalt an Titeln, Ausstattung und Inhalt, mal interessant, mal berührend, immer wunderbar. Da es an diesem Abend wieder feine Spezereien geben wird kostet der Eintritt 12 €. Diejenigen von Ihnen, die die letzten Jahre schon Zeit für die "feinen Bücher" fanden, wissen, dass es ganz besondere Leckereien sind, die wir auftischen! Wir bitten um Anmeldung.
    • Verlagstag während der WUB 2019

      Nov 04

      Bücherstube Fuhlsbüttel / Hamburg

      10:00 Uhr

      Den Auftakt der "Woche unabhängiger Buchhandlungen" macht in Fuhlsbüttel der schwule Männerschwarm Verlag. Früher gab es ihn mit eigenem Laden in der Langen Reihe, doch der musste leider aufgegeben werden. Aber der Verlag besteht weiter, wenn auch als Teil der Salzgeber Gruppe. Geschäftsführer Joachim Bartholomae, den ich schon seit vielen Jahren kenne und schätze (und der einstmals ein vom ehem. Chef Torsten Lager übersetztes niederländisches Buch verlegt hat), ist persönlich anwesend. Es wird bestimmt unglaublich interessant und spannend, was sich in der Szene literarisch gerade bewegt. Von 10 Uhr bis Ladenschluss ist Männerschwarm für Sie und uns da. Ab 17 Uhr lassen wir den Tag mit einem Gläschen Sekt ausklingen. Der Eintritt ist frei.
    • Verlagstag während der WUB 2019

      Nov 04

      Bücherstube am Krohnstieg / Hamburg

      10:00 Uhr

      Zum Einstieg in die "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" ist BoD aus Norderstedt in der Bücherstube am Krohnstieg. Es wird ein umfangreiches Selfpublishing-Programm ausgestellt und Verlagsmitarbeiter*innen stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Und bestimmt kommt auch der eine oder die andere Autor*in vorbei. Wir beschließen diesen Tag mit einem Gläschen Sekt ab 17 Uhr. Ab 10 Uhr bis Ladenschluss stehen wir zur Verfügung. Der Eintritt ist natürlich frei.
    • Blind Date mit einem Buch

      Nov 04

      Bolland & Böttcher - Ihre Buchhandlung OHG / Düsseldorf

      10:00 Uhr

      Auch in diesem Jahr werden wir im Rahmen des Düsseldorfer Lesefestes und der Woche der unabhängigen Buchhandlungen das Blind Date mit einem Buch anbieten. Wir präsentieren von uns ausgewählte Taschenbücher in den Wochen vom 4.-16. November in Packpapier eingewickelt auf unserem Aktionstisch. Nur ein paar handschriftliche Stichwörter auf dem Umschlag geben einen Hinweis auf den Inhalt des Romans. Das Buch können Sie dann erwerben, ohne Titel und Autor zu kennen. Auf diese Weise lernen Sie Geschichten kennen, die Sie sonst nicht gekauft hätte - und erweitern so Ihren literarischen Horizont. Ob Spannendes, Romantisches oder Nachdenkliches - lassen Sie sich überraschen!
    • Der Autor Rainer Moritz als Buchhändler

      Nov 04

      Büchereck am Rathaus / Vellmar

      13:00 Uhr

      Rainer Moritz stellt seine Liebe zu den Buchhandlungen, seinen „Leseparadiesen“* unter Beweis: Im Rahmen der „Woche der unabhängigen Buchhändler“ wird er Sie - also unsere Kunden - als Kurzzeitbuchhändler im büchereck äußerst kompetent beraten – für Ihre eigene Lektüre oder auch schon für Ihre Weihnachtswünsche! Als Literaturkritiker und Leiter des Hamburger Literaturhauses ist er dafür geeignet wie kaum ein anderer! (*Leseparadiese - Ein Liebeserklärung an die Buchhandlung“ heißt ein neues Buch von Rainer Moritz, einer kleinen feinen Lektüre für alle Bücherfreunde).
    • VIELSEITIG liest...

      Nov 04

      Buchhandlung VIELSEITIG / Verden

      15:00 Uhr

      In der Woche der unabhängigen Buchhandlungen sitzen wir von 15:00 bis 16:00 Uhr in unserem Schaufenster und lesen aus ausgewählten Titeln vor. Montag, den 4.11.19: Kristine Westphal liest aus Delia Owens: Der Gesang der Flusskrebse Dienstag, den 5.11.19: Sophie Muche liest aus Thomas Rhiannon: Liebe brennt ewig Mittwoch, den 6.11.19: Daniela Bartels liest aus Alina Bronsky: Der Zopf meiner Grossmutter Donnerstag, den 7.11.19: Anke Böse liest aus Matthias Brandt: Blackbird Freitag, den 8.11.19: Felix Reichelt liest aus Zoran Drvenkar: Licht und Schatten
    • Die Jugendliteraturgruppe „Die Bücherdiebe“ trifft sich.

      Nov 04

      Schwarz auf Weiß - Buxtehuder Buchhandlung / Buxtehude

      16:30 Uhr

      Die Jugendliteraturgruppe „Die Bücherdiebe“ trifft sich zum regen Austausch über Gelesenes und Geschriebenes. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
    • Signierwoche

      Nov 04

      Buchhandlung Hornbostel / Salzhausen

      17:00 Uhr

      Wir haben Autorinnen aus der Region zur Signierstunde eingeladen. Von 17-18 Uhr ist Tala Mohajeri mit "Die Wildnis in dir" bei uns zu Gast.
    • Der lange Abschied von der weissen Dominanz: Ein Abend mit Charlotte Wiedemann

      Nov 04

      Saal des Evangelischen Studierendenzentrums „DIE BRÜCKE“ / Essen

      18:00 Uhr

      In ihrem neuen Buch „Der lange Abschied von der weißen Dominanz” (dtv) fragt Charlotte Wiedemann: Was bedeutet Deutsch-Sein, was Europäer-Sein in einer Zeit, da die Weltordnung immer weniger vom Westen und von einer weißen Minderheit bestimmt wird? Die Herausforderungen der Einwanderungsgesellschaft und die weltweiten Veränderungen haben ein gemeinsames Gesicht: Europa muss einen Statusverlust verkraften. Das Ende weißer Dominanz bedeutet: Der Westen kann anderen seine Definitionen von Fortschritt, Entwicklung oder Feminismus nicht länger aufdrängen. Dem Leben in Pluralität muss ein Denken in Pluralität folgen. Von den Ängsten, die in dieser Umbruchphase entstehen, profitieren die Rechten. Doch uns zu verändern, wird befreiend sein. Wir stehen an einer Zeitenwende. Dieses Buch ermuntert dazu, uns in der Welt neu zu verorten. Im Gespräch mit dem Islamwissenschaftler Stefan Weidner wird uns Frau Wiedemann ihr neues Buch vostellen. Charlotte Wiedemann ist Mitglied im P.E.N.-Club und bei Attac. Sie ist Gründerin des interkulturellen Fonds Sawasya, der ‘Agentur zum besseren Verständnis des Fremden’. Sawasya ist eine gemeinnützige Initiative; sie fördert in interkulturellen und interreligiösen Beziehungen den Gleichheitsgedanken als ethisches Prinzip und als intellektuelle Herausforderung. 2017 hat Charlotte Wiedemann den Spezial-Preis der Otto-Brenner-Stiftung für ihr Lebenswerk bekommen. Foto © Anette Daugardt Stefan Weidner ist Islamwissenschaftler, Autor und Übersetzer. Er hat zahlreiche Lyriker aus dem Arabischen übersetzt, darunter Adonis und Mahmud Darwisch. Er ist Mitglied in der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Schriftstellervereinigung PEN-Zentrum Deutschland. Zuletzt erschienen von ihm “Jenseits des Westens. Für ein neues kosmopolitisches Denken” (Hanser Verlag 2018) und “1001 Buch. Die Literaturen des Orients” (Converso 2019).
    • Oliver Lück - Zeit als Ziel

      Nov 04

      Buchhandlung Krauskopf GmbH / Neumünster

      19:00 Uhr

      Als sich Oliver Lück im Sommer 1996 sein erstes Auto kauft, einen Bulli, hat er kein Ziel, aber jede Menge Zeit - er fährt einfach drauflos. Der Journalist und Fotograf schaut sich um in Europa und beginnt Geschichten und Fotos zu sammeln von Menschen, die wirklich etwas zu erzählen haben. Die Schützer des letzten Urwaldes, Straßenkinder in Nordirland, Chilibauern im Baskenland: Bei allen Unterschieden gehören sie zusammen als Nachbarn, nicht nur geografisch, auch emotional. In seinem Bildband hat Oliver Lück Begegnungen und Entdeckungen aus über 20 Jahren und fast 30 Ländern versammelt - zu Besuch bei außergewöhnlichen Menschen und an Orten, die man in Europa nicht erwarten würde. Lesungen mit Oliver Lück sind in der Buchhandlung inzwischen zur liebgewonnenenTradition geworden. Bereits zum dritten Mal in Folge nimmt er uns mit auf Reisen. Diese Lesung ist die Auftaktverantsaltung der "WUB" (Der Woche der unabhängigen Buchhandlungen) und wir freuen uns wieder auf einen unterhaltsamen und informativen Abend
    • Der Autor Malte Borsdorf liest aus "Flutgebiet"

      Nov 04

      Schwarz auf Weiß - Buxtehuder Buchhandlung / Buxtehude

      19:00 Uhr

      Der Autor Malte Borsdorf liest aus seinem Roman „Flutgebiet“. Im Februar 1962 wird Hamburg von der größten Sturmflut seiner Geschichte heimgesucht. Man trifft sich wie immer in Novotnys Hafenkneipe; ein Korn kann bei dem Wetter nicht schaden. Hier in der „Kogge“ hat der junge Karl Blomstedt seine halbe Kindheit zugebracht, weil seine Mutter die Köchin ist. Nun müsste er längst vom Hafen zurück sein, das Wasser steht schon drei Meter über Normalnull. Der Bücherverschlinger soll wie sein Vater Hafenarbeiter werden, obwohl er dafür nicht geeignet scheint; aber fürs Lesen hat man in der Welt der Schauerleute, Kaischuppen und Speicher nicht viel übrig. Die Ehe der Eltern, die Menschen rund um sie, die Hafengeschichten werfen verstörende Schatten auf Karl, just als er der ersten Liebe begegnet. Im sprichwörtlichen und metaphorischen Sinn brechen die Deiche ... Wie kunstvoll und zugleich schlicht der Autor die Welt der Kogge mit der Katastrophennacht verwebt, ist ein literarisches Ereignis! Das Romanmanuskript hat seinem Autor bereits mehrere Stipendien und die Teilnahme an der Autorenwerkstatt Prosa 2014 des Literarischen Colloquiums Berlin eingebracht. Um Anmeldung wird gebeten.
    • Buchgenuss nach Ladenschluss

      Nov 04

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:00 Uhr

      Allabendlich von Montag bis Donnerstag (4. bis 7. November 2019) öffnen wir das Bücherfenster exklusiv für jeweils fünf KundInnen: Ab 19 Uhr dürfen Sie nach Herzenslust in aller Ruhe stöbern und sich Ihre Bücherwunschlisten für Weihnachten zusammenstellen -- oder den Weihnachtseinkauf für all Ihre Liebsten zu erledigen! Genießen Sie es, ganz entspannt und ohne Zeitdruck in die Bücher einzutauchen. Kleinigkeiten zum Knabbern und eine kleine Auswahl an Getränken helfen Ihnen durch den Abend. Und gegen 22 Uhr werden die letzten Bücherwürmer in die Nacht entlassen.
    • Vor 30 Jahren.... eine Zeitreise in Texten & Tönen

      Nov 04

      C. Strecker Christliche Buch- und Kunsthandlung / Mühlhausen

      19:00 Uhr

      Wir reisen literarisch und musikalisch zurück in die Wendezeit mit dem Jazzduo Schlegel & Strecker, Hans-Gerd Jöhring, Erika Apel, Micha Hofmann, Astrid Bank u.a.
    • Bücherabend für die Eltern des Montessori-Kinderhauses Reichswalde

      Nov 04

      Buchhandlung Hintzen / Kleve

      19:30 Uhr

      19.30 h Ankommen incl. Apéro Prosecco/Wasser 20.00 h Buchvorstellung anschl. Stöbern, Gespräche…. Buchtipps und Geschenkideen für Krabbelkinder, Leseanfänger, Wissensdurstige, Kleine und Große… Bei jährlich 9.000 Neuerscheinungen allein im Kinder- und Jugendbuch tut Orientierung gut. Sigrun Hintzen und Eckard Erdmann stellen in der Buchhandlung Hintzen ausgesuchte Bilder-, Kinder- und Sachbücher für Kleinkind- bis Vorschulalter vor und haben auch das eine oder andere Buch für die Eltern parat. Bücher können vor Ort erworben & bestellt werden. Herzliche Einladung! (Anmeldung bis 25. Oktober im Montessori-Kinderhaus)
    • Raphaela Edelbauer: Das flüssige Land

      Nov 04

      Hohenlohe'sche Buchhandlung RAU / Öhringen

      19:30 Uhr

      "Raphaela Edelbauer überschreitet Grenzen und rückt in unerforschte Gebiete der Literatur vor." Jurybegründung Rauriser Literaturpreis "Raphaela Edelbauer überschreitet Grenzen und rückt in unerforschte Gebiete der Literatur vor." Jurybegründung Rauriser Literaturpreis Shortlist des Deutschen Buchpreises Ein Ort, der nicht gefunden werden will. Eine österreichische Gräfin, die über die Erinnerungen einer ganzen Gemeinde regiert. Ein Loch im Erdreich, das die Bewohner in die Tiefe zu reißen droht. In ihrem schwindelerregenden Debütroman geht Raphaela Edelbauer der verdrängten Geschichte auf den Grund. Eine Lesung im Rahmen der 36. Baden-Württembergischen Literaturtage in Öhringen
    • Autorenlesung mit Mona Høvring

      Nov 04

      Buchhandlung Jetzek / Kiel

      19:30 Uhr

      Mona Høvring liest aus ihren Büchern "Was helfen könnte" und dem neuen Buch "Weil Venus bei meiner Geburt ein Alpenveilchen streifte". Der neue Roman wurde 2018 mit dem wichtigsten norwegischen Literaturpreis, dem Kritikerprisen, ausgezeichnet.
    • "Abendbrot"

      Nov 04

      Büchergalerie Lohne / Lohne

      19:30 Uhr

      Bei Butterbrot und einem guten Glas Wein, stellen wir aktuelle Lieblingsbücher vor. Garantiert ist für jeden Geschmack etwas dabei, literarisch wie kulinarisch. Das Tam der Büchergalerie
    • Jana Revedin, Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus

      Nov 04

      Bücherstube an der Tiefburg / Heidelberg

      19:30 Uhr

      Jana Revedin liest aus ihrem Roman "Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus" 100 Jahre Bauhaus – ein besonderes Jubiläum im Jahr 2019. Wir möchten mit dieser Lesung ein wenig mitfeiern.
    • Lesung mit Jan-Philipp Sendker

      Nov 04

      Gemeindesaal Petrikirche Vaterstetten / Baldham

      19:30 Uhr

      Jan-Philipp Sendker liest aus "Das Gedächtnis des Herzens" Der zwölfjährige Ko Bo Bo lebt bei seinem Onkel U Ba in Kalaw, einem Ort in Burma. Er ist ein Kind mit einer ungewöhnlichen Gabe: Bo Bo kann die Gefühle der Menschen in ihren Augen lesen. Sein Vater kommt ihn einmal im Jahr besuchen, an seine Mutter kann er sich kaum erinnern. Dann erzählt ihm U Ba von einer großen Liebe, die im Wirbel politischer Ereignisse zu zerbrechen droht, von der Tapferkeit des Herzens und einer geheimnisvollen Krankheit seiner Mutter. Bo Bo beschließt sich auf die Suche nach seinen Eltern zu machen. Er ist überzeugt, dass er seine Mutter heilen kann.
    • Integriert doch erst mal uns

      Nov 04

      Bücher Dörner GmbH / Wiesloch

      19:30 Uhr

      Petra Köpping liest aus: "Integriert doch erst mal uns. Eine Streitschrift für den Osten.
    • Literatur in Nippes

      Nov 04

      Klangraum Kunigunde / Köln

      19:30 Uhr

      Brigitte Glaser liest aus ihrem aktuellen Roman "Rheinblick", der während einer kurzen Zeitspanne im November 1972 spielt, als Willy Brandt die Bundestagswahl gewinnt. Frau Glaser macht den Auftackt dieser spannenden Literaturwoche.
    • Literatur in Nippes

      Nov 04

      Buchhandlung Blücherstrasse / Köln

      19:30 Uhr

      In der WUB veranstalten wir gemeinsam mit dem "Verein für Nippes" vom 04.-09. November ein Literaturfestival in Nippes mit Autoren, die entweder in Nippes geboren sind oder noch heute in Nippes wohnen, leben und schreiben, unter anderem Myriane Angelowski, Brigitte Glaser, Christoph Gottwald und Hans-Joseph Ortheil. Weitere Informationen finden Sie unter den jeweiligen Veranstaltungen. Der Vorverkauf für die Lesungen hat begonnen. Wir freuen uns über die großartige Resonanz!
    • Große Reden großer Frauen - Sieveking Übersetzerinnen stellen vor

      Nov 04

      Literatur Moths / München

      19:30 Uhr

      Wenn nicht ich, wer dann? Große Reden großer Frauen. Buchvorstellung mit den Übersetzerinnen im Rahmen der Reihe LiMoKomplott. In Kooperation mit Sieveking Verlag. Die hier versammelten Reden von ebenso klugen wie unerschrockenen Frauen führten zu Revolutionen und markierten Wendepunkte der Geschichte. Es waren Reden, die Anstöße zu Veränderungen gaben und ihren Zuhörer_Innen die Augen öffneten. Ganz gleich, ob sie für Wahlrecht, Geburtenkontrolle und Unabhängigkeit kämpfen, für freie Liebe streiten, Sklaverei und Sexismus verdammen, für die Vorzüge einer vernetzten Welt werben oder aufzeigen, welche Gesetze wen benachteiligen.
    • Alva Gehrmann: I did it Norway

      Nov 04

      Buchhandlung WortReich / Kerpen-Horrem

      19:30 Uhr

      Norwegen für Fjordgeschrittene Sie sind unternehmungslustig, sturmerprobt und gleiten durch die Loipe wie Profis – die Norweger lieben das Leben im Freien. Sie genießen das Gesellige, aber noch mehr ihr einsames Hüttenleben.Alva Gehrmann taucht in diese Welt ein. Sie unternimmt waghalsige Angelausflüge, besucht Musikfestivals in den Bergen, philosophiert mit Schriftstellern wie Jostein Gaarder über die Gesellschaft, erlebt den Alltag in der Metropole Oslo und entdeckt dabei immer wieder, dass die Wikinger, Fridtjof Nansen und Roald Amundsen das Land bis heute prägen. So ist Alva Gehrmann mit an Bord, als Amundsens Schiff ›Maud‹ nach 100 Jahren endlich nach Hause kommt. Die moderne Gesellschaft ist erstaunlich vielseitig und voller spannender Menschen, die die Autorin inspirieren, in stürmischen Zeiten gelassen zu bleiben und sich stets ins nächste Abenteuer zu stürzen.
    • Lesung mit Martina Bergmann "Mein Leben mit Martha"

      Nov 04

      Buchhandlung am Obertor Sabine Schlag / Radolfzell

      19:30 Uhr

      Martina Bergmann erzählt in ihrem autobiographischen Romandebüt "Mein Leben mit Martha" von der ungewöhnlichen Lebensgemeinschaft zweier Frauen, die das Schicksal zusammengebracht hat. Eines unserer Lieblingsbücher in diesem Herbst!
    • Gastfreundschaft

      Nov 04

      Moritz und Lux - Bücher und mehr / Bad Mergentheim

      19:30 Uhr

      Prya Basil: GASTFREUNDSCHAFT Lesung und Gespräch mit Beatrice Faßbender
    • Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus - Lesung mit Jana Revedin

      Nov 04

      Bücherstube an der Tiefburg / Heidelberg

      19:30 Uhr

      100 Jahre Bauhaus - ein besonderes Jubiläum Dieses Jubiläum möchten wir zusammen mit Ihnen und Jana Revedin, der Autorin des Buches "Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus", begehen. Ise Frank war weit mehr als die Ehefrau des Bauhaus-Gründers Walter Gropius imd Sekretärin der berühmten Kunst-, Architektur- und Designschule. Doch heute kennt kaum noch jemand ihren Namen. Jana Revedin erzählt nun die spannende Lebensgeschichte der Ise Frank und nähert sich so der Historie des staatlichen Bauhauses auf romanhafte Weise.
    • Hannes Bahrmann & Christoph Links: Finale. Das letzte Jahr der DDR. Buchvorstellung und Gespräch.

      Nov 04

      Georg Büchner Buchladen GmbH / Berlin

      20:00 Uhr

      Das 41. Jahr ist zugleich das spannendste der gesamten DDR-Geschichte. Zwischen dem 7. Oktober 1989 und dem 3. Oktober 1990 überschlagen sich die Ereignisse: Das Volk stürzt die alte SED-Führung und erzwingt die Öffnung der Mauer, am Runden Tisch entsteht eine Parallelregierung, die demokratische Wahlen durchsetzt. Dabei siegt die konservative Parteienallianz mit ihrem Votum für eine schnelle deutsche Einheit, die unter wirtschaftlichen Zwängen in nur wenigen Monaten vollzogen wird - mit Unterstützung der früheren Siegermächte. All diese Vorgänge schildern die Autoren in kompakter Form und geben dabei zugleich mit Dokumenten, Hintergrundmaterial, Zeitzeugenberichten und Porträts Einblicke in das langjährige Funktionieren des ostdeutschen Staates. Hannes Bahrmann, Jahrgang 1952, Studium der Geschichte und Lateinamerikawissenschaften in Rostock, danach Journalist bei Rundfunk, Zeitungen und Nachrichtenagenturen, Autor zahlreicher Sachbücher zur Geschichte Mittelamerikas und der DDR-Politik, darunter »6 mal Mittelamerika«, Berlin 1985, »Piraten der Karibik«, Berlin 1989, »Chronik der Wende«, Berlin 1994/1999 und »Am Ziel vorbei. Die deutsche Einheit - eine Zwischenbilanz« (gemeinsam mit Christoph Links), zuletzt erschienen drei Bücher zu den gescheiterten Revolutionen in Kuba (2016), Nicaragua (2017) und Venezuela (2018). Christoph Links, Jahrgang 1954, geboren in Caputh/Potsdam, 1975-1980 Studium der Philosophie und Lateinamerikanistik in Berlin und Leipzig, 1980-1986 Lateinamerika-Redakteur der »Berliner Zeitung«, nebenberuflich Sachbuchautor und Literaturrezensent für die Kulturzeitschrift »Sonntag«, 1986-1989 Assistent der Geschäftsleitung im Aufbau-Verlag Berlin und Weimar, Dezember 1989 Gründung des Ch. Links Verlages mit dem Schwerpunkt Politik und Zeitgeschichte des 20. Jahrhunderts, Mitglied im P.E.N.-Club (seit 1991), 1992-2002 Mitglied des Aufsichtsrates der Frankfurter Buchmesse, 1998-2005 Mitglied des Mittelstandsbeirates des Bundeswirtschaftsministeriums, 2008 Promotion am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität Berlin, seit 2009 Mitglied der Historischen Kommission des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, 2017-2019 Sprecher der Interessengruppe Meinungsfreiheit im Börsenverein, zahlreiche Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen sowie Herausgaben zur Literatur- und Zeitgeschichte.
    • 04.11.19: Völkische Landnahme

      Nov 04

      andere buchhandlung / Rostock

      20:00 Uhr

      Es ist noch kein Krieg, aber sie okkupieren Land, Dörfer, Gemeinden, die "völkischen Siedler". Sie kümmern sich, um Alte, um das Dorf - das ist der äußere Schein. Dahinter verbergen sich erschreckende Strukturen und Verhältnisse. Andrea Röpke und Andreas Speit beobachten diese Entwicklungen seit Jahren,es ist alarmierend, weil das Erschreckende so harmlos daherkommt.
    • Buchvorstellungsabend

      Nov 04

      Buchhandlung Klauder / Hamburg

      20:00 Uhr

      Wir stellen eine Auswahl der Herbst-Neuerscheinungen vor.
    • Wie ein Maultier, das der Sonne Eis bringt - Ein Leseabend mitSarah Ladipo Manyika

      Nov 04

      Buchhandlung Der Wunderkasten / Münster

      20:00 Uhr

      “Wie ein Maultier, das der Sonne Eis bringt” ist ein bewegendes kleines Buch über das Älterwerden und die Kraft zufälliger Alltagsbegegnungen – und über eine Frau, die das Leben genauso liebt wie die Erinnerung. Morayo da Silva ist eine Frau, die auffällt, nicht nur durch ihre bunten Kleider und ihre energische Art. Einst eine stolze Diplomatengattin, in Nigeria geboren und in der ganzen Welt herumgekommen, hat sie niemals ihre Neugier verloren. Nun macht sie mit einem alten Porsche die Straßen San Franciscos unsicher und lässt keine Gelegenheit aus, neue Bekanntschaften zu schließen. Dabei steht Morayo kurz vor ihrem 75. Geburtstag. Und ausgerechnet, als sie die neuen Schuhe für die große Party anprobiert, stürzt sie schwer und landet im Krankenhaus … Sarah Ladipo Manyika, geboren 1978, wuchs in Nigeria auf und lebt, nach Stationen in Kenia, Frankreich und England, in San Francisco. Ihr schriftstellerisches Werk umfasst Essays, akademische Schriften und Erzählungen. Wie ein Maultier, das der Sonne Eis bringt ist ihr erster Roman in deutscher Übersetzung.
    • Roland Schulz spricht über "So sterben wir"

      Nov 04

      Ratinger Kinonus e.K. / Ratingen

      20:00 Uhr

      Was passiert, wenn wir sterben? Was passiert mit deinem Körper, wenn du stirbst? Was fühlst du – Trauer, Schmerz? Und dann, wenn dein Herzschlag verstummt ist? Was geschieht mit deinem Leichnam, bis du bestattet wirst? Wie wird man um dich trauern? Sterben, Tod und Trauer sind unumgänglich, für jeden von uns. Und doch wissen wir kaum etwas darüber. Roland Schulz findet Worte für das Unbeschreibliche und gibt Antworten auf die tiefsten Fragen des Lebens. „Tage vor deinem Tod, wenn noch niemand deine Sterbestunde kennt, hört dein Herz auf, Blut bis in die Spitzen deiner Finger zu pumpen. Wird anderswo gebraucht. In deinem Kopf.“ Mit diesen Worten nimmt Roland Schulz den Leser mit auf die letzte Reise. Eindringlich beschreibt er, was wir während unserer letzten Tage und Stunden erleben. Er verfolgt die Reise des Körpers von der Leichenschau bis zur Bestattung und fragt schließlich, was Sterben und Tod für diejenigen bedeutet, die zurückbleiben: Wie trauern wir – und wie können wir weiterleben Ein aufwendig recherchiertes Buch, kraftvoll und voller Menschlichkeit. Roland Schulz, geboren 1976 in München, arbeitet für das Magazin der Süddeutschen Zeitung. Seine Reportagen wurden mit mehreren Journalistenpreisen ausgezeichnet, unter anderem dem Theodor-Wolff-Preis und dem Deutschen Reporterpreis. Eine gemeinsame Veranstaltung der Hospizbewegung Ratingen e.V. und der Altstadt-Buchhandlung Ratingen. Eintrittskarten sind im Vorverkauf nur in der Buchhandlung erhältlich.
    • Konzertlesung mit Dieter Falk BACKSTAGE

      Nov 04

      Aula Niklas-Luhmann-Gymnasium Oerlinghausen / Oerlinghausen

      20:00 Uhr

      Er entführte uns mit PUR ins "Abenteuerland", sorgte mit Pe Werner für "Kribbeln im Bauch" und trat in der Pro7-Sendung "Popstars" als Juror vor ein Millionenpublikum. Seine Autobiografie gewährt Einblicke in die Zusammenarbeit mit bekannten Künstlern aus der Popmusik- sowie Schlagerszene – und handelt vom Spagat zwischen Musikbusiness und Glauben.
    • Ivonne Keller alias Stina Jensen begeistert mit ihrem neusten Mallorca-Krimi

      Nov 04

      Buchhandlung "LeseZeit" / Bad Vilbel

      20:00 Uhr

      Die Bad Vilbeler Autorin Ivonne Keller alias Stina Jensen liest Auszüge aus dem ihren neusten Mallorca-Krimi "Serra de Tramuntana: Blutrot" und entführt ihre Zuhörerinnen und Zuhörer auf die sonnige Balearen-Insel.
    • Christoph Poschenrieder: Der unsichtbare Roman

      Nov 04

      Buchsalon Ehrenfeld / Köln

      20:00 Uhr

      Nach „Das Sandkorn“ und „Kind ohne Namen“ stellt Christoph Poschenrieder wieder sein neues Buch bei uns vor : „Der unsichtbare Roman “ Wer ist schuld am Ersten Weltkrieg? Im Jahr 1918 wird die Frage immer drängender. Da erhält der Bestsellerautor Gustav Meyrink in seiner Villa am Starnberger See ein Angebot vom Auswärtigen Amt: Ob er – gegen gutes Honorar – bereit wäre, einen Roman zu schreiben, der den Freimaurern die Verantwortung für das Blutvergießen zuschiebt. Der ganz und gar unpatriotische Schriftsteller und Yogi kassiert den Vorschuss – und bringt sich damit in Teufels Küche.
    • Karin Kalisa liest aus "Radio Activity"

      Nov 04

      Buchladen in der Osterstraße / Hamburg

      20:00 Uhr

      Lesung mit Karin Kalisa, Radio Activity Nora kehrt aus New York in ihre norddeutsche Heimatstadt zurück. Sie trifft auf ihre alten Freunde Tom und Grischa und eine wunderbare Vision wird Wirklichkeit. Sie bauen einen neuen, unabhängigen Radiosender auf. Was? Wer hört denn heute noch Radio? Jede Menge Leute in der Kleinstadt. Denn die drei machen ihre Sache wirklich gut. Musik quer Beet gemischt mit klugen Wortbeiträgen. Reportagen zur Geschichte der Stadt und Werbung für kleine örtliche Läden und Betriebe. Und dann gibt es noch den Quiz jeden Samstag zu Grundfragen des Menschenrechts. Dann beginnt Nora ihren ganz persönlichen Rachefeldzug mit einzubauen. Eine offene Rechnung ihrer Mutter und jahrzehntelanges Schweigen, eine subtile Jagd auf alte Täter beginnt. Karin Kalisas neuer Roman ist überaus spannend und mitreißend geschrieben.
    • Dietmar Dath Premierenlesung "Du bist mir gleich"

      Nov 04

      Schwankhalle / Bremen

      20:30 Uhr

      Eine Wissenschaftsredakteurin mit Plan von Mathematik, eine Verlegerin mit Ambitionen, ein Liebender, der verzweifelt und ein Mentor, der Stimmen hört, dazu noch ein Chef, der stresst. Samira Weiss arbeitet als Wissenschaftsredakteurin bei einer Zeitung und soll einen Nachruf auf die Mathematikerin Maryam Mirzakhani schreiben. Leider weiß sie zuviel und gerät so unweigerlich mit ihrem Umfeld aneinander. Vom Glück, einen Gedanken zu verstehen, handelt der Roman ›Du bist mir gleich‹ von Dietmar Dath.
    • Verlagstag während der WUB 2019

      Nov 05

      Bücherstube Fuhlsbüttel / Hamburg

      10:00 Uhr

      Heute ist der Rowohlt Verlag aus Hamburg zu Gast. Wir könnten hier unter Beweis stellen, liebe Kund*innen, dass nicht nur das OhnsorgTheater eine gute Nachbarschaft darstellt, sonder es auch in Fuhlsbüttel sehr schön ist. Kommen sie uns also reichlich besuchen! Wir beginnen um mit einem Tässchen Kaffee, aber es geht schon um 11 Uhr mit einem Besuch von Bobo Siebenschläfer weiter. Er kann bekuschelt werden und steht für Fotos zur Verfügung. Vielleicht gibt es sogar eine Geschichte dazu... Ab 16:30 Uhr lassen wir dann die Korken knallen und möchte gern mit Ihnen auf diesen tollen Tag anstoßen. Der Eint:ritt ist frei. Kommen Sie einfach vorbei. Von bis Uhr sind der Rowohlt Verlag und das Bücherstuben-Team für Sie da. Der Eintritt ist frei.
    • Verlagstag während der WUB 2019

      Nov 05

      Bücherstube am Krohnstieg / Hamburg

      10:00 Uhr

      Hörbuch Hamburg bespielt an diesem Tag die Bücherstube am Krohnstieg: Der Verlagsleiter Johannes Stricker und seine Assistentin Frau Glasa werden sich um Sie und uns kümmern. Bei Kaffee, Tee und Punsch (ich sage nur Wunschpunsch...) werden wir sicher ins Plaudern kommen. Außerdem werden viele Hörbücher zum Ausprobieren an einer Teststation und unseren Rechnern vorliegen. Von 10 bis 18:30 Uhr stehen das Hörbuch Hamburg-Team und die Bücherstube zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.
    • SIESTA-Lesung

      Nov 05

      Buchhandlung Universitas / Chemnitz

      13:15 Uhr

      unsere SIESTA-Lesung: 15 Minuten beste Unterhaltung zum Nachdenken mit Snacks und Getränken
    • Es wird für die Kleinen vorgelesen

      Nov 05

      Schwarz auf Weiß - Buxtehuder Buchhandlung / Buxtehude

      16:00 Uhr

      Wird für die Kleinen im Alter von 3-6 Jahren vorgelesen. Das NEINhorn von Marc-Uwe Kling Im Herzwald kommt ein kleines, schnickeldischnuckeliges Einhorn zur Welt. Aber obwohl alle ganz lilalieb zu ihm sind und es ständig mit gezuckertem Glücksklee füttern, benimmt sich das Tierchen ganz und gar nicht einhornmäßig. Es sagt einfach immer Nein, sodass seine Familie es bald nur noch NEINhorn nennt. Eines Tages bricht das NEINhorn aus seiner Zuckerwattewelt aus. Es trifft einen Waschbären, der nicht zuhören will, einen Hund, dem echt alles schnuppe ist, und eine Prinzessin, die immer Widerworte gibt. Die vier sind ein ziemlich gutes Team. Denn sogar bockig sein macht zusammen viel mehr Spaß! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
    • Im Reich der verlorenen Worte

      Nov 05

      Lesbar, die Buchhandlung / Weilheim

      16:30 Uhr

      Die beiden Münchner, Claudia Kaiser und Martin Lickleder lesen aus ihrem spannend-lustig-fantastischen Kinderroman " Im Reich der verlorenen Worte". Dazu gibts Musik. Alles zu erleben in der Lesbar! Ab 7 Jahren.
    • Literarischer Spaziergang durch die Altstadt Osnabrücks

      Nov 05

      Altstädter Bücherstuben / Osnabrück

      16:30 Uhr

      Literarischer Spaziergang durch die Bierstraße Osnabrücks. In verschiedenen inhabergeführten Geschäften in der Altstadt Osnabrücks wird Ihnen vorgelesen. Ausgewählt werden thematisch zu den Stationen passende Geschichten. Vom Krimi im Wein-Cabinet über literarische Schätze in den Altstädter Bücherstuben bis hin zu künstlerischen Themen vom Bund Bildender Künstler mit Tina Schick wird Ihnen einiges geboten. Beginn und Abschluss ist in den Altstädter Bücherstuben in Osnabrück.
    • Verleihung des Rheinbacher Glasdolches 2019 an Wolfgang Schorlau

      Nov 05

      Aula des Erzb. St. Joseph Gymnasiums / Rheinbach

      19:00 Uhr

      Preisverleihung an & Lesung von Wolfgang Schorlau Der Münchner Autor ist bekannt für seine Kriminalromane um den Detektiv Dengler und überzeugt nicht nur durch spannende Handlungen und interessante Charaktere. Das Besondere sind die fundiert recherchierten und klar erzählten gesellschaftspolitischen Hintergründe seiner Geschichten. So ist er auch in bester Weise ein Welterklärer, nach der Lektüre von "Der große Plan" hat man einiges mehr an Durchblick in Punkto Griechenland-Rettung, "Die schützende Hand" entwirrt den NSU-Komplex usw. Anlässlich der Verleihung liest Wolfgang Schorlau auch aus seinem Roman "Der große Plan". Moderation: Wolfgang Kaes Foto Schorlau (c) Timo Kabel
    • "Gans schön"

      Nov 05

      Bücherstube Neuburg & Café Wort.Schatz / Neuburg

      19:00 Uhr

      Gans schön! Biologie - Bedeutung - Kunst - Geschichten - Mythen: Juliane Rite Kunze erzählt alles zum Thema "Gans", im Rahmen eines kulinarischen Abends.
    • Reinhard Mey-Abend - Leben und Lieder mit Klaus Grabenhorst

      Nov 05

      Glücksbuchladen / Wuppertal

      19:00 Uhr

      REINHARD MEY-Abend Sein Leben seine Lieder Diese Veranstaltung ist ausverkauft! Reinhard Mey, geb. 1942 in Berlin, begann 1964 seine Liedermacher-Karriere (die bis in die Gegenwart reicht) nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich und Holland. Neben Ausschnitten aus seiner Biografie Was ich noch zu sagen hätte werden viele seiner Lieder mit Hintergrundinfos dargestellt, wie z.B. Über den Wolken (Zensur durch die DDR-Obrigkeit) oder Sei wachsam (Zensur durch den Bayrisches Rundfunk); auch sein Engagement als Botschafter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger soll nicht unerwähnt bleiben. Beginn 19 Uhr Eintritt 9 Euro
    • Frankenstich

      Nov 05

      BücherInsel in Frauenaurach / Erlangen

      19:00 Uhr

      Endlich ist ein Regionalkrimi erschienen, der nicht nur in Erlangen spielt, sondern auch eine Buchhändlerin als Protagonistin hat! Zu ihrem Entsetzen findet sie morgens eine Leiche in ihrer Buchhandlung und gerät sogar unter Verdacht. Wir freuen uns sehr, die beiden überaus sympathischen Autorinnen Katharina Drüppel und Heike Heinlein in der BücherInsel begrüßen zu dürfen.
    • Lesung mit Rita Techen-Müller

      Nov 05

      Buchhandlung-Hoffmann / Oebisfelde

      19:00 Uhr

      Barbara Handke " Sommergäste " ISBN 978-3-948049-01-0
    • Schönste Bücher - Auszeichnung der Stiftung Buchkunst

      Nov 05

      Buchecke Schierstein / Wiesbaden

      19:00 Uhr

      Schönste Bücher.... Die Stiftung Buchkunst kürt alljährlich die schönsten und innovativsten Bücher des Jahres. Interessante Inhalte und toll gestaltete, konzipierte und verarbeitete Bücher stellt uns nun zum vierten Mal Fachautorin Silvia Werfel vor - einige der frisch Prämierten wie immer zum Anschauen und Anfassen. Freuen Sie sich auf die "sinnliche" Welt der Bücher und auf einen höchst informativen und kurzweiligen Abend rund um die Schönheit der Bücher. Eintritt: 5€ Anmeldung in der Buchecke Schierstein erbeten
    • Buchgenuss nach Ladenschluss0

      Nov 05

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:00 Uhr

      Allabendlich von Montag bis Donnerstag (4. bis 7. November 2019) öffnen wir das Bücherfenster exklusiv für jeweils fünf KundInnen: Ab 19 Uhr dürfen Sie nach Herzenslust in aller Ruhe stöbern und sich Ihre Bücherwunschlisten für Weihnachten zusammenstellen -- oder den Weihnachtseinkauf für all Ihre Liebsten zu erledigen! Genießen Sie es, ganz entspannt und ohne Zeitdruck in die Bücher einzutauchen. Kleinigkeiten zum Knabbern und eine kleine Auswahl an Getränken helfen Ihnen durch den Abend. Und gegen 22 Uhr werden die letzten Bücherwürmer in die Nacht entlassen.
    • Lesung mit Thomas Krüger: Solo für Opa

      Nov 05

      Buchhandlung Treffpunkt Lesen / Niederkassel

      19:00 Uhr

      Wo steckt nur Margit? Eigentlich hatte Herbert Fröhlich vorgehabt, den Nachmittag über in seinem Lieblingssessel zu dösen und erst wieder aufzustehen, wenn seine Frau ihn zum Essen ruft. Stattdessen tobt plötzlich seine fünfjährige Enkelin durch die Zimmer und zerbricht das Geschirr. Und von Margit keine Spur. Was hat sie noch mal gesagt, wohin sie wollte? Hat sie überhaupt etwas gesagt? Herbert wächst über sich selbst hinaus und erfindet kurzerhand ein Oma-Suchspiel für seine Enkelin. Noch ahnt er nicht, wohin ihn das führen wird … Opa und Enkelin auf der Suche nach der verschwundenen Oma – abenteuerlich, höchst witzig, spannend.
    • Autorenlesung mit Andrea van Bebber in der Buchhandlung Gansler (Hockenheim)

      Nov 05

      Buchhandlung Gansler / Hockenheim

      19:00 Uhr

      Andrea van Bebber liest aus ihrem Buch »Perlen vor die Säue«. Dieser Roman basiert auf einer wahren Geschichte. Er erzählt von Paula, einer jungen Frau, die sich gegen den DDR-Staat auflehnt und schließlich zu einer Haftstrafe verurteilt wird. Ihre Geschichte gibt nicht nur einen Einblick in den normalen DDR-Alltag, dem Widerstand gegen den Staat und die unmenschlichen Zuständen im Frauengefängnis Hoheneck. Der zweite Erzählstrang spielt in der heutigen Zeit. Jonas, der inzwischen erwachsene Sohn von Paula, arbeitet als Altenpfleger in einem Heim. Die Bekanntschaft mit einer neuen Heimbewohnerin fesselt zunehmend sein Interesse. Die wachsende Freundschaft zwischen den beiden führt zu Enthüllungen, die nicht nur sein Leben von Grund auf verändern. weitere Infos zur Autorin: www.andrea-vanbebber.de
    • Autorenlesung mit Jan-Philipp Sendker

      Nov 05

      Galerie der Volksbank / Lindenberg

      19:00 Uhr

      Bereits zweimal war Jan-Philipp Sendker unser Gast in Lindenberg. Wir freuen uns sehr, dass er auch seinen neuen Roman "Das Gedächtnis des Herzens" wieder in der Galerie der Volksbank vorstellen wird.
    • Walt Whitman: Liebesgedichte

      Nov 05

      Buchhandlung Backhaus GmbH / Aachen

      19:30 Uhr

      Lesung und Gespräch. Walt Whitman: Liebesgedichte übersetzt von Frank Schablewski Eine Veranstaltung mit dem Rimbaud Verlag.
    • Karl-Heinz  Ott liest "Hölderlins Geister"

      Nov 05

      Haus der Museumsgesellschaft / Ulm

      19:30 Uhr

      Ein Dichter zwischen Weltkrieg, Heidegger und Rotem Stern - Karl-Heinz Ott über die Hölderlin Manien des 20. Jahrhunderts Am Eingang des Tübinger Hölderlin-Turms stand jahrelang der Satz aufgesprüht: "Der Hölderlin isch et veruckt gwä!" Ein Verrückter? Ein Revolutionär? Schwäbischer Idylliker? Oder der Vorreiter aller modernen Poesie? Friedrich Hölderlin, der Mann im Turm, ist umkämpft wie kein zweiter deutscher Dichter. Im 19. Jahrhundert fast vergessen, im 20. Jahrhundert vom George-Kreis wiederentdeckt, von den 68ern als Revolutionär gefeiert: In seinem so witzigen wie gelehrten Essay zeigt Karl-Heinz Ott Hölderlin als großen Spiegel Deutschlands. Tübingen ist der Rahmen; dort hat der Dichter den größten Teil seines Lebens zugebracht, dort geistert er bis heute faszinierend umher.
    • Frauenpower und Prosecco

      Nov 05

      Köhl. Die Buchhandlung KG / Erftstadt

      19:30 Uhr

      Unsere beiden Buchhändlerinnen Brigitte Drees und Katrin Bohnen laden bei Prosecco und Häppchen ein zu einem Überblick über unsere Lieblingsbücher im Herbst. In der breiten Auswahl findet sich für jeden Geschmack das richtige Buch.
    • 100 Jahre Hädecke Verlag

      Nov 05

      Buchhandlung Merkel / Rheinfelden

      19:30 Uhr

      2 Verlegerinnen + 2 Buchhändlerinnen + viele tolle Kochbücher = Dienstag, der 05.11.2019 Wir haben den Hädecke Verlag zu Gast. Das Verlagshaus ist 100 Jahre alt und wird von zwei Schwestern geführt. Grund genug, dass wir, ebenfalls zwei Schwestern (40 Jahre Buchhandlung Merkel) mit ihnen zusammenkommen. An diesem Abend erfahren wir einiges aus der Geschichte und dem kulinarisch-literarischen Konzept des Hädecke Verlags. Wir freuen uns sehr darauf, mit Ihnen gemeinsam bei Vino & Antipasti in schönen Kochbüchern zu schmökern und heißen Sie an diesem Abend herzlich bei uns willkommen!
    • Literatur in Nippes

      Nov 05

      co/Atelier / Köln

      19:30 Uhr

      Im co/Atelier können Künstler auf Zeit Räume für sich als Arbeitspätze anmieten. Dieses Ambiente ist der richtige Rahmen für die Lyrik von Katrin Rothenberg-Elder. Ihr Anliegen ist es, Menschen für Lyrik zu begeistern.
    • Best of! BiNOs liebste Bücher 2019

      Nov 05

      BiNO Bücher in Nieder-Olm / Nieder-Olm

      19:30 Uhr

      Das Team von BiNO stellt seine Lieblingsbücher vor.
    • Die chinesische Orchidee. Literaturtreff mit Luo Lingyuan.

      Nov 05

      Buch & Bohne / München

      19:30 Uhr

      Die deutsch-chinesische Schriftstellerin Luo Lingyuan liest aus Ihrem Roman "Die chinesische Orchidee". Der Roman aus dem heutigen China beleuchtet die weit verbreitete Korruption und das Phänomen der Ernai – einer Frau, die mächtige Männer vom Kopfkissen aus manipuliert. Das Buch ist beim unabhängigen Münchner Louisoder Verlag erschienen.
    • Verlagsabend Plus

      Nov 05

      Buchhandlung Lesezeit / Düsseldorf

      19:30 Uhr

      Der Pendragon Verlag stellt sich vor. Was macht eigentlich ein Verleger? Wie findet er seine Autor*innen? Wie ist die Zusammenarbeit zwischen Verlag und Auror*in? Was ist das Besondere bei Pendragon? Günther Butkus, Verleger des Pendragon Verlages, und Sandra Brökel, Autorin bei Pendragon, erzählen und beantworten Ihnen gerne alle Fragen. Lesekostproben der Autorin aus ihrem neuesten Buch "Das hungrige Krokodil" gibt es natürlich auch.
    • 12.000 Jahre Weihnachten

      Nov 05

      Buchpalast / München

      19:30 Uhr

      Weihnachten kann immer wieder überraschen! Starten Sie mit uns und Gerald Huber zünftig bayerisch rechtzeitig zu alten Mythen, Legenden und Traditionen in die lichtdunkle Zeit von Allerheiligen bis Fastnacht.
    • Wir WuBsen – WuBsen Sie mit uns

      Nov 05

      Buchhandlung Baudach GmbH / Köln

      19:30 Uhr

      Zur „Woche der unabhängigen Buchhandlungen“ liest Annette Wieners aus ihrem neuen Roman „Das Mädchen aus der Severinsstraße“. Die WDR-Moderatorin entführt uns in das Köln der 30er Jahre und deckt ein lange verschüttetes Familiengeheimnis auf!
    • Neue Japanische Literatur - Der cass-Verlag stellt sich vor

      Nov 05

      Buchhandlung Findus / Tharandt

      19:30 Uhr

      Unser Beitrag zur Woche des Unabhängigen Buchhandels: Die Sinologin und Verlegerin Katja Cassing führt in die literarische Welt von Japan und Korea ein. Zu den Autoren ihres cass-Verlages gehören in Japan große, preisgekrönte Namen, aber auch junge Talente. In Europa und im Deutschen sind sie meist Neuentdeckungen.
    • Lesung mit Karin Kalisa

      Nov 05

      Deck 2 / Buxtehude

      19:30 Uhr

      Karin Kalisa liest aus ihrem Roman " Radio Activity!´". Wie schon 2015 wurde Karin Kalisa mit ihrem neuen Roman für die Shortlist zum " Lieblingsbuch der unabhängigen Buchhandlungen " nominiert. Kalisa schildert auf berührende und poetische Weise eine schmerzhafte Vergangenheit, ein Verbrechen, dem Nora Tewes- die perfekte Radiostimme- Gerechtigkeit widerfahren lassen will.
    • Ilko-Sascha Kowalczuk. Die Übernahme. Wie Ostdeutschland Teil der Bundesrepublik wurde

      Nov 05

      Schleichers Buchhandlung Dahlem-Dorf / Berlin

      19:30 Uhr

      Ilko-Sascha Kowalczuk. Die Übernahme. Wie Ostdeutschland Teil der Bundesrepublik wurde Verlag C.H. Beck Datum: Dienstag, 05. November 2019, 19.30 Uhr Moderation: Christian Richter Ort: Museen Dahlem, Lansstr.8, 14195 Berlin Eintritt: 12,-€ / 8,-€ / 3,-€ (Studierende/Schüler) Buchvorstellung und Gespräch Dreißig Jahre nach dem Mauerfall ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Was genau lief im Osten ab, als er vom Westen übernommen wurde? Worin unterscheidet sich Ostdeutschland von anderen Regionen in der Bundesrepublik? Und weshalb sind Populisten und Extremisten hier so erfolgreich? Ohne Scheuklappen stellt der ostdeutsche Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk in seinem Buch harte Fakten neben persönliche Erfahrungen - und liefert damit das politische Buch der Stunde. Die Revolution in der DDR kam völlig überraschend. Als die Mauer fiel, hatte niemand damit gerechnet. Die Herstellung der deutschen Einheit erfolgte in einem rasanten Tempo. Fast nichts blieb im Osten so, wie es war. Die Menschen mussten ihren Alltag, ihr Leben von heute auf morgen komplett neu einrichten. Die sozialen Folgen waren enorm und sind im Westen bis heute meist unbekannt. Ilko-Sascha Kowalczuk erklärt in seinem kurzweiligen Essay, wie sich die Umwandlung Ostdeutschlands vollzog, welche Gewinne und Verluste die Menschen dort verbuchten und wie die ostdeutsche Gegenwart mit der Vergangenheit von vor und nach 1989 zusammenhängt. Er entfaltet dabei ein breites politisches, ökonomisches und gesellschaftliches Panorama - mit Ecken und Kanten, voller Überraschungen und Zuspitzungen. Eine kontroverse Debatte zum Jubiläum ist garantiert. Ilko-Sascha Kowalczuk machte in der DDR eine Lehre zum Baufacharbeiter und anschließend zum Pförtner. Von 1990 bis 1995 studierte er Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und promovierte 2002 an der Universität Potsdam. Er war als ehrenamtliches Mitglied Sachverständiger in der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages: Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozess der deutschen Einheit (1995 bis 1998). Seit 2001 ist er Projektleiter in der Forschungsabteilung des Stasi-Unterlagenbeauftragten, seit April 2018 ist er im Forschungsurlaub und Mitarbeiter der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur. (bpb.de) https://www.schleichersbuch.de/veranstaltungen-lesungen/aktuell.html
    • Lesung mit Paula Fürstenberg

      Nov 05

      Bücher im Kiez / Berlin

      19:30 Uhr

      Lesung mit Diskussion. Paula Fürstenberg (Familie der geflügelten Tiger) liest aus aktuellen Essays.
    • Feindberührung

      Nov 05

      Martinikirche / Jugendkirche / Mühlhausen

      19:30 Uhr

      Filmvorführung und moderiertes Gespräch mit dem Protagonisten Hartmut Rosinger alias IM "Hans Kramer". Ein Film über die DDR der 70er Jahre, "rückschrittliche" Christen, die vom Sozialismus überzeugt werden sollen und IM "Hans Kramer", der sich mit dem besonders aufmüpfigen Peter Wulkau anfreundet.
    • Die Wiederkehr der verschwundenen Worte: Ein Abend über die Journalistin und Schriftstellerin Gabriele Tergit.

      Nov 05

      Der Andere Buchladen / Köln

      19:30 Uhr

      Gabriele Tergit (1894-1982),wurde durch ihre Gerichtsreportagen bekannt. Als erste weibliche Gerichtsreporterin der Weimarer Republik machte sie anhand scheinbar unbedeutender Fälle auf die großen Probleme ihrer Epoche aufmerksam. Mit ihrem Roman "Käsebier erobert den Kurfürstendamm", erschienen 1931, wurde sie berühmt. Dann wurde sie zur politischen Gegnerin der Nazis. Als Jüdin flüchtete sie nach Palästina, zog 1938 nach London, wo sie bis zu ihrem Tode lebte. 1951 erschien ihr beeindruckender Roman "Effingers", die Chronik einer deutsch-jüdischen Familie über vier Generationen hinweg. Außer dass sie Juden sind, unterscheidet sich ihr Schicksal in nichts von dem anderer gutsituierter gebildeter Bürger in Berlin der Jahrhundertwende. "Effingers" ist ein typisch deutsches Bürgerschicksal in Berlin, wie es das der "Buddenbrooks" in Lübeck war. Mit Gabriele Tergit gilt es eine der bemerkenswertesten und mutigsten Frauen des 20. Jahrhunderts wiederzuentdecken. Einführung Winfreid Gellner Lesung Heidrun Grote, Schauspielerin
    • „Ja, das möchte ich noch erleben“. Ein Abend mit Theodor Fontane und seinen Frauen

      Nov 05

      Buchhandlung Pelzner / Nürnberg

      20:00 Uhr

      Zu Theodor Fontanes 200 Geburtstag gestalten die Vorleserin Gudrun Wiedemann und die Musikerin Oksana Martyniuk einen unterhaltsamen Abend. Scharfsinnig blickte der Journalist, Lyriker, Romancier und Apotheker auf die Gesellschaft seiner Zeit. Fontanes Werk beinhaltet mehr als die Wanderungen, den Herrn Ribbeck oder den Schüler-Schreck „Effi-Briest“. Wie überraschend modern und zeitgemäß der Klassiker Theodor Fontane ist, zeigt Gudrun Wiedemann mit ihrer Textauswahl. Die Musikerin und die Schauspielerin (nicht zum ersten Mal in der Buchhandlung Pelzner) laden Sie herzlich ein zu einer historisch-literarischen und doch ganz zeitgemäßen Lesung und Geburtstagsfeier. Gudrun Wiedemann ist Bibliothekarin, Schauspielerin, Vorleserin und Rezitatorin. Oksana Martyniuk stammt aus der Ukraine. 2008 absolvierte Sie die staatliche Strawinsky-Musikfachschule für Kunst und Kultur in Volyn. Es folgte der Bachelor an der Tschaikowsky Musikakademie in Kiew mit Abschluss als Konzertmusikerin, Dirigentin und Lehrkraft im Fach im Fach Akkordeon. 2018 beendete sie mit Erfolg das Masterstudium an der Musikhochschule in Nürnberg Zur Lesung empfehlen wir natürlich die passende Lektüre. Eine Auswahl der schönsten Titel im Fontane-Jahr wird selbstverständlich für Sie vorrätig sein.
    • Raphaela Edelbauer - Das flüssige Land

      Nov 05

      Buchhandlung Schwarz / Freiburg

      20:00 Uhr

      Lesung und Gespräch Raphaela Edelbauer, Das flüssige Land - Nominiert für den Deutschen Buchpreis und den Österreichischen Buchpreis 2019 Der Unfalltod ihrer Eltern stellt die Wiener Physikerin Ruth vor ein nahezu unlösbares Paradox. Ihre Eltern haben verfügt, im Ort ihrer Kindheit begraben zu werden, doch Groß-Einland verbirgt sich beharrlich vor den Blicken Fremder. Ein Ort, der nicht gefunden werden will. Eine österreichische Gräfin, die über die Erinnerungen einer ganzen Gemeinde regiert. Ein Loch im Erdreich, das die Bewohner in die Tiefe zu reißen droht. In ihrem schwindelerregenden Debütroman geht Raphaela Edelbauer der verdrängten Geschichte auf den Grund. Raphaela Edelbauer wuchs im niederösterreichischen Hinterbrühl auf. Sie studierte Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst, war Jahresstipendiatin des Deutschen Literaturfonds und wurde für ihr Werk »Entdecker. Eine Poetik« mit dem Hauptpreis der Rauriser Literaturtage 2018 ausgezeichnet. Beim Bachmannpreis in Klagenfurt gewann sie 2018 den Publikumspreis.
    • Buchvorstellungsabend

      Nov 05

      Buchhandlung Klauder / Hamburg

      20:00 Uhr

      Wir stellen eine Auswahl der Herbst-Neuerscheinungen vor.
    • Bücherparty

      Nov 05

      Buchhandlung Krauskopf GmbH / Neumünster

      20:00 Uhr

      Buchvorstellung einmal ganz anders: Wir stellen unsere Lieblingsbücher der Unabhängigen im Wohnzimmer vor (geschlossene Veranstaltung)
    • Sarah Ladipo Manyika: Wie ein Maultier, das der Sonne Eis bringt

      Nov 05

      Proust Wörter + Töne / Essen

      20:00 Uhr

      Exile Kulturkoordination e.V., Literaturbüro Ruhr und Proust laden ein: “Wie ein Maultier, das der Sonne Eis bringt” (Hanser) ist ein bewegendes kleines Buch über das Älterwerden und die Kraft zufälliger Alltagsbegegnungen – und über eine Frau, die das Leben genauso liebt wie die Erinnerung. Morayo da Silva ist eine Frau, die auffällt, nicht nur durch ihre bunten Kleider und ihre energische Art. Einst eine stolze Diplomatengattin, in Nigeria geboren und in der ganzen Welt herumgekommen, hat sie niemals ihre Neugier verloren. Nun macht sie mit einem alten Porsche die Straßen San Franciscos unsicher und lässt keine Gelegenheit aus, neue Bekanntschaften zu schließen. Dabei steht Morayo kurz vor ihrem 75. Geburtstag. Und ausgerechnet, als sie die neuen Schuhe für die große Party anprobiert, stürzt sie schwer und landet im Krankenhaus … Sarah Ladipo Manyika, geboren 1978, wuchs in Nigeria auf und lebt, nach Stationen in Kenia, Frankreich und England, in San Francisco. Ihr schriftstellerisches Werk umfasst Essays, akademische Schriften und Erzählungen. Wie ein Maultier, das der Sonne Eis bringt ist ihr erster Roman in deutscher Übersetzung. Foto: James Manyika Moderation: Antje Deistler / Literaturbüro Ruhr Übersetzung: NN
    • Mutterseelenallein

      Nov 05

      Bücherstube am Fleth / Glückstadt

      20:00 Uhr

      Sabine Trinkaus liest aus ihrem Thriller Mutterseelenallein.
    • Isabel Bogdan liest aus "Laufen"

      Nov 05

      Ratinger Kino / Ratingen

      20:00 Uhr

      Isabel Bogdan überrascht mit einem Roman über eine Frau, die nach einem Schicksalsschlag um ihr Leben läuft. Eine Ich-Erzählerin wird nach einem erschütternden Verlust aus der Bahn geworfen und beginnt mit dem Laufen. Erst schafft sie nur kleine Strecken, doch nach und nach werden Laufen und Leben wieder selbstverständlicher. Konsequent im inneren Monolog geschrieben, zeigt dieser eindringliche Roman, was es heißt, an Leib und Seele zu gesunden. Isabel Bogdan, deren Roman »Der Pfau« ein großer Bestseller wurde, betritt mit diesem Buch neues Parkett. Eine Frau läuft. Schnell wird klar, dass es nicht nur um ein gesünderes oder gar leichteres Leben geht. Durch ihre Augen und ihre mäandernden Gedanken erfährt der Leser nach und nach, warum das Laufen ein existenzielles Bedürfnis für sie ist. Wie wird man mit einem Verlust fertig? Welche Rolle spielen Freunde und Familie? Welche Rolle spielt die Zeit? Und der Beruf? Schritt für Schritt erobert sich die Erzählerin die Souveränität über ihr Leben zurück. Isabel Bogdan beschreibt mit großem Einfühlungsvermögen und einem ganz anderen Ton den Weg einer Frau, die nach langer Zeit der Trauer wieder Mut fasst und ihren Lebenshunger und Humor zurückgewinnt.
    • Mängeleksemplare

      Nov 05

      Vaihinger Buchladen / Stuttgart

      20:00 Uhr

      In einer aufrichtigen Revue der Fehlbarkeiten treffen sich vier herausstechende Poet*innen der Stuttgarter Bühnenpoesie-Szene im Vaihinger Buchladen für eine außergewöhnliche Show. Zusammen erforschen sie die Glanzstunden und Niederungen der Menschlichkeit. Da ist der Bühnen-Poet Nikita Gorbunov , der sowohl in kantigen Raps als auch in knackigen Texten seinen Zynismus in Form gießt und Lena Hofhansl (Stuttgarter Punk-Autorin), deren Bildgewalt alle Textgenres umfasst. Da ist Nik Salsflausen (deutschsprachiger Vizemeister im Poetry Slam 2016, Baden-Württembergischer Meister im Poetry Slam 2014) der in warmer Lyrik und pointierter Erzählung gleichermaßen prägnant formuliert und da ist der Esslinger Lyriker Marius Loy, der expressive Performances mit einem Faible für Pathos und Spektakel zeigt. Texte aller Couleur, Songs, Improvisation und ein kräftiger Schuss Humor im Angesicht der Mängel, die uns und unsere Welt auszeichnen – das ist die Lesebühne "Mängeleksemplare".
    • Herbstlese auf der Schatzinsel

      Nov 05

      Schatzinsel - Entdecke dein Buch! / Münster

      20:00 Uhr

      Wir freuen uns Sie zur Herbstlese auf der Schatzinsel einzuladen. Das gesamte Team wird die schönsten Neuerscheinungen aus dem Herbst vorstellen. Wie gewohnt werden Lieblingsbücher für Leseratten aller Altersgruppen präsentiert. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um eine Voranmeldung. Diese nehmen wir ab dem 01. Oktober 2019 entgegen.
    • Buchpremiere Muriel Baumeister und Annabelle Mandeng

      Nov 05

      Backfabrik / Berlin

      20:00 Uhr

      MURIEL BAUMEISTER (Jahrgang 1972) ist gebürtige Österreicherin und eine der bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands. Entdeckt wurde sie mit 15 Jahren für die Familienserie »Ein Haus in der Toscana«, danach folgten unzählige Film- und TV-Engagements wie »Bis in die Spitzen«, »Liebe und Tod auf Java« oder »George«. Im November 2019 ist sie in »Käthe und ich« im ARD zu sehen. Für ihr Schaffen wurde sie mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet. Sie lebt mit ihren drei Kindern in Berlin. <p> Bei EDEN BOOKS erscheint am 6. November ihr Mutmach-Buch "Hinfallen ist keine Schande, nur Liegenbleiben", das sie bereits am Abend zuvor in der Backfabrik vorstellt. <p> Und darum geht's in dem Buch: Mit 22 Jahren ist Muriel Baumeister nicht nur junge Mutter und glücklich verliebt, sondern hält bereits die goldene Kamera in ihren Händen. Viele Jahre lang ist sie aus dem deutschen Fernsehen nicht wegzudenken, arbeitet mit Schauspielgrößen wie Jan Josef Liefers und ihrem Mentor Götz George zusammen. Doch das Leben auf der Überholspur fordert seinen Preis. Muriel wird Alkoholikerin, und die Presse zerreißt sie dafür in der Luft. Der Alkohol war ihr ein böser Freund, dem sie schließlich mit großem Mut und einer ordentlichen Portion Humor den Kampf ansagt. Muriel rappelt sich auf, wird trocken und lernt während des Entzugs viel über sich selbst. Muriel Baumeisters ehrliche Geschichten gehen unter die Haut. Sie steht zu ihren Fehlern und lacht dem Leben ins Gesicht. Das längst überfällige Mutmach-Buch einer außergewöhnlichen Frau. <p> ANNABELLE MANDENG ist seit 25 Jahren ein fester Bestandteil der deutschen Medien. Als TV Moderatorin und Moderatorin von hochkarätigen Events wie der Verleihung des Goldenen Ehrenbären und der European Shootingstars auf der Berlinale wechselt sie aufgrund von Auslandsaufenthalten fließend zwischen ihrer Muttersprache Deutsch ins Englische und Französische. Als Schauspielerin spielte sie bereist als Jugendliche am Theater, war in diversen Fernseh- und Kinofilmen zu sehen, u.a. neben Otto Sander, und kommt 2020 in der zweiten weiblichen Hauptrolle von der Neuverfilmung von Berlin-Alexanderplatz in die deutschen Kinos. Mit Muriel Baumeister stand sie für die Serie "Bis in die Spitzen" auf Sat1 zusammen vor der Kamera und ist seitdem mit ihr befreundet. <p> Tickets gibt es in all unseren Läden und online (zzgl. Systemgebühr). <p> Foto Baumeister: © MKnickriem Foto Mandeng: © Nela König
    • Bookshop Concert: Floating Sofa Quartet

      Nov 05

      Buchhandlung Schmid / Schwabmünchen

      20:00 Uhr

      Das Floating Sofa Quartet präsentiert erfrischenden, schwungvollen und virtuosen Nordic Folk, zwischen gefühlvollen, emotionalen Melodien und schwungvollen Tanzstücken, handgemacht und gespielt mit dem warmen Klang von Akkordeon, Geige, Kontrabass, Flöte und schwedischem Dudelsack. ********** Die vier Musiker stammen aus Dänemark, Schweden und Finnland und haben mit ihren beiden Alben "The Moon We Watch Is The Same" und "Neighbourhood" sowohl das Publikum, als auch Kritiker und Fachpresse begeistert. "With a unique combination of instruments this quartet performs handmade music with a scent of dewy pine trees, salty sea breezes, and freshly brewed coffee." ********** Floating Sofa Quartet: Mads Kjøller-Henningsen [DK] - wooden flute & swedish bagpipes Leija Lautamaja [FI] - 2,5-row melodeon & harmonium Clara Tesch [DK] - fiddle Malte Zeberg [SE] - double bass ********** In der Pause Gelegenheit zum Plausch, bei einem Bierchen aufs Haus.
    • Kai Meyer: Die Krone der Sterne - Maschinengötter, Das große Finale der magischen Space Opera

      Nov 05

      Buchhandlung Peterknecht / Erfurt

      20:00 Uhr

      Kai Meyer: Die Krone der Sterne - Maschinengötter Das große Finale der magischen Space Opera Die Galaxis steht in Flammen. Die Maschinengötter sind erwacht und stürzen das Sternenreich in einen kosmischen Krieg. Inmitten der Wirren kämpft Iniza Talantis um die Sicherheit ihrer Familie. An Bord der Nachtwärts jagen sie durchs All, verfolgt von den Schergen des Hexenordens. Denn Inizas Tochter Tanys gilt den Hexen als Schlüssel zum Sieg. Ihr Weg führt sie auf den verbotenen Mond der Waffenmeister und durch ausgetrocknete Ozeane, auf verseuchte Dschungelwelten und in die Slums der Taragantum-Drift. Doch ihr Schicksal erwartet sie auf Tiamande – der Thronwelt der Gottkaiserin. Kai Meyer, geboren 1969, ist einer der wichtigsten deutschen Phantastik-Autoren. Er hat über fünfzig Romane veröffentlicht, Übersetzungen erscheinen in dreißig Sprachen. Seine Geschichten wurden als Film, Hörspiel und Graphic Novel adaptiert und mit Preisen im In- und Ausland ausgezeichnet. Mehr unter: www.kaimeyer.com
    • Lesung Christopher Wurmdobler "Reset"

      Nov 05

      Hundt Hammer Stein / Berlin

      20:00 Uhr

      Christopher Wurmdobler liest aus seinem neuen Roman "Reset", erschienen im Czernin Verlag.
    • MEMO-Glückswand

      Nov 06

      Buch-Oase / Döbeln

      09:00 Uhr

      Such das Buch! Jeder Kunde darf sein Glück probieren an der Memo-Suchwand - es winken tolle Preise
    • Verlagstag während der WUB 2019

      Nov 06

      Bücherstube Fuhlsbüttel / Hamburg

      10:00 Uhr

      Der Gmeiner Verlag bespielt an diesem Tag die Bücherstube Fuhlsbüttel: VerlagsmitarbeiterInnen, LektorInnen, AutorInnen ... werden sich um Sie, unsere lieben KundInnen kümmern, Sie beraten, mit Ihnen plaudern, kaffeesieren und mehr. Um 12: 30 Uhr wird Sandra Dünschede für eine Signierstunde in der Bücherstube vorbeischauen. Sie hat ihr Buch "Die Tote von Blankenense" im Gepäck. Um 19:30 Uhr gibt es eine Lesung mit Silke Böschen, die ihren neuesten Roman "Träume von Freiheit - Flammen am Meer" vorstellt. Für Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.
    • Verlagstag während der WUB 2019

      Nov 06

      Bücherstube am Krohnstieg / Hamburg

      10:00 Uhr

      er Frankfurter Dryas Verlag und der acabus Verlag aus Hamburg kommen heute zu Besuch in die Bücherstube. Verlagsleiter Sandra Thoms und Björn Bedey kommen mit Mitarbeiter*innen vorbei und stellen die Verlagsprogramme vor: Hamburg, England, Krimi, Sachbuch - seien Sie gespannt auf diese tollen PRogramme. Von 10 bis 18:30 Uhr stehen die beiden Verlage für uns zur Verfügung. Um 19 Uhr kommt acabus-Autor Olli Riek zu uns, um sein Buch "Ist das Gemüse auch vegan? Geschichten eines Hamburger Kellners" vorzustellen. Bei Wein & Wasser wird das sicher sehr vergnüglich. Der Eintritt ist frei.
    • Lesekiste

      Nov 06

      Bücherträume / Mülheim an der Ruhr

      16:30 Uhr

      Ursel Pütz liest Kindergartenkindern ein Bilderbuch vor. In der Lesekiste (tatsächlich eine Truhe) stecken lauter Überraschungen, die mit dem Bilderbuch oder seinem Thema zu tun haben. Im Anschluß daran werden die Kinder kreativ. Malen, Singen, Theater spielen oder ein Spiel schließen die Veranstaltung ab.
    • Siegnierwoche

      Nov 06

      Buchhandlung Hornbostel / Salzhausen

      17:00 Uhr

      Wir haben Autorinnen aus der Region zur Signierstunde eingeladen. Von 17-18 Uhr ist Johanna Romberg mit "Federnlesen" bei uns zu Gast.
    • Literarischer Stadtrundgang

      Nov 06

      Buchhandlung Winkelmann / Recklinghausen

      17:00 Uhr

      Am Mittwoch, den 06.11.2019 findet um 17.00 Uhr wieder der jährliche literarische Stadtrundgang statt. Start ist an der Buchhandlung. Schwerpunkt ist in diesem Jahr das "Paulusviertel". Die Teilnahme ist kostenlos, aber um Anmeldung wird gebeten.
    • Lesung mit Bartholomäus Grill

      Nov 06

      Klaak Fabrik / Berlin

      18:00 Uhr

      Bartholomäus Grill berichtet seit mehr als 25 Jahren aus Afrika für deutschsprachige Medien. Ein Journalist, der die Geschichte der Länder genauso kennt wie ihren Alltag. In „Wir Herrenmenschen“ zeigt er, wie unsere Kolonialgeschichte bis heute unser Denken prägt. "Viele Fakten deutscher Kolonialgeschichte, die Grill aufgreift, sind bekannt. Doch was sein glänzend geschriebenes Buch so wertvoll macht, ist, dass er weder sich noch die Leser schont." urteilt der Deutschlandfunk Kultur. Warum denken wir so häufig in Klischees? Warum konstruieren wir unser „wir“ immer noch in (rassistischer) Abgrenzung gegen andere? Bartholomäus Grills Buch ist am Ende weit mehr als eine konzise Darstellung der deutschen Kolonialpolitik mit all ihren Schrecken. Es ist ein Appell: Menschen aller Kulturen und Hautfarbe genau als das anzusehen, was sie sind – als Menschen.
    • Valentin. Comicpräsentation mit Jens Genehr.

      Nov 06

      Apollo / Bremerhaven

      18:00 Uhr

      Die Präsentation findet innerhalb der Jahresabschlussveranstaltung von "Demokratie leben! Bremerhaven" statt. Der Eintritt ist frei! Eine Anmeldung ist erforderlich. Per Email: info@demokratie-leben-bremerhaven.de oder telefonisch unter 01525407953. Alle Infos: https://huebener.de/veranstaltungen/%C2%BBvalentin%C2%AB-comicpr%C3%A4sentation-mit-jens-genehr?fbclid=IwAR1FcfPvbWjvV3JG5tVfNn27LB3274wshJUEeRFXzWwzpfhthHs5R2K2v-0
    • Der Bierstadt Kalender 2020 ist da

      Nov 06

      Buch VorOrt / Wiesbaden

      18:00 Uhr

      Christina Baum und Vera Anna präsentieren Ihnen den druckfrischen Bierstadt- Kalender für 2020 Kommen Sie ab 18:00 Uhr vorbei und lassen sich bei Getränken und Knabbereien ins alte Bierstadt entführen...
    • Bücherplausch

      Nov 06

      Bücherwurm / Nürnberg

      18:45 Uhr

      Wir treffen uns gemütlich, um uns über Bücher auszutauschen. Wer hat Lust? Bitte melden Sie sich an!
    • Ein Abend mit neuen Büchern

      Nov 06

      Buchhandlung Volk / Wehr

      19:00 Uhr

      Wir stellen Ihnen in gemütlicher Runde unsere Lieblinge unter den Novitäten vor. Wir bitten um Anmeldung. Tel. 07762 51166 buchhandlung-volk@t-online.de
    • Vortrag zum Thema Selbstwert - von Familiencoach Belinda Rühl

      Nov 06

      Buchhandlung am Färberturm / Gunzenhausen

      19:00 Uhr

      Wir vertrauen auf deine Stärken!!! Selbstwert, Selbstbewusstsein & Selbstvertrauen – 3 Basis-Steine eines jeden Menschen, welche in der Kindheit gelegt werden. Wie entwickeln unsere Kinder ein „gesundes“ Selbstbild? Was trägt dazu bei, dass mein Kind sein Selbstvertrauen verliert und wie unterstütze ich mein Kind beim Aufbau eines starken Selbstwerts? Wie steht die Gesellschaft Kindern mit einem guten und starken Selbstbewusstsein gegenüber und wie stark sollte ich mein Kind für seine Zukunft machen? Vortrag von Belinda Rühl, Familienbegleiterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Mutter von zwei Kindern
    • Abendbrot in der Buchhandlung: Mein Lieblingsbuch

      Nov 06

      Buchhandlung Kremer / Haren (Ems)

      19:00 Uhr

      Wir machen wieder Abendbrot in der Buchhandlung! Und jeder, der möchte, bringt sein Lieblingsbuch mit und stellt die Geschichte dazu vor! Warum ist es ein Lieblingsbuch? Worum geht es? Das macht Freude und berührt und ist einfach total interessant! Und versprochen, dieses Jahr bringt Moni keinen Paul Auster mit *kicher*
    • "Buntland". Autorenlesung mit Oliver Lück

      Nov 06

      müritz.buch / Waren (Müritz)

      19:00 Uhr

      Am 6. November eröffnen wir im Rahmen der Woche unabhängiger Buchhandlungen die neue Saison unserer Lesereihe "Texte & Tannine" mit dem Journalisten, Fotograf und Autor Oliver Lück, welcher seit 20 Jahren für seine Reportagen und Bücher durch ganz Europa reist und dabei Menschen begegnet, die etwas zu erzählen haben. Für sein Buch "Buntland" reiste er zwei Jahre durch Deutschland und traf Bewohner aus allen 16 Bundesländern. Dabei porträtierte er unkonventionelle Charaktere und ein Land, das zwar jeder kennt und welches doch unbekannt ist. "Buntland" ist eine Reise von Mensch zu Mensch und ein Gegenentwurf zur politischen oder gar populistischen Schwarz-Weiß-Färberei. Oliver Lück zeigt Deutschland, wie es in großen Teilen schon lange ist: bunt. Die Lesung beginnt um 19.00 Uhr wie gewohnt im Haus des Gastes in Waren (Müritz), die Karten sind bei uns in der Buchhandlung und im Haus des Gastes Waren (Müritz) erhältlich.
    • Unabhängig

      Nov 06

      Buchhandlung Krauskopf GmbH / Neumünster

      19:00 Uhr

      Buchvorstellung mit den Leselieblingen der unabhängigen Verlage (geschlossene Gruppe)
    • Buchgenuss nach Ladenschluss

      Nov 06

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:00 Uhr

      Allabendlich von Montag bis Donnerstag (4. bis 7. November 2019) öffnen wir das Bücherfenster exklusiv für jeweils fünf KundInnen: Ab 19 Uhr dürfen Sie nach Herzenslust in aller Ruhe stöbern und sich Ihre Bücherwunschlisten für Weihnachten zusammenstellen -- oder den Weihnachtseinkauf für all Ihre Liebsten zu erledigen! Genießen Sie es, ganz entspannt und ohne Zeitdruck in die Bücher einzutauchen. Kleinigkeiten zum Knabbern und eine kleine Auswahl an Getränken helfen Ihnen durch den Abend. Und gegen 22 Uhr werden die letzten Bücherwürmer in die Nacht entlassen.
    • Reisebilder

      Nov 06

      C. Strecker Christliche Buch- und Kunsthandlung / Mühlhausen

      19:00 Uhr

      Lassen sie sich entführen von zwei Lichtbildervorträgen. Ulrike Thon: Warum in die Ferne schweifen...? Andreas Bank: An Dnistr und Dnepr
    • »Aff a Bier« — Steffi Zachmeier liest eigene Texte

      Nov 06

      C.RAUCH’sche Buchhandlung / Nürnberg

      19:30 Uhr

      // Dänsing Kwien & große Zäiha // Steffi Zachmeier gibt sich die Ehre // In Franken ist ganz schön was los: Hier begegnen uns schon mal Ufos im Straßenverkehr, eine Dänsing Kwien springt munter herum und der Gitti ihr großer Zäiha spielt eine gewichtige Rolle. Steffi Zachmeier, die eher als Musikantin und Tanzleiterin bekannt ist, liest in der Reihe "AUTORINNEN und AUTOREN aus Franken" aus eigenen Texten – zumeist in Mundart. Die Zwischenmusiken mit fränkischen Melodien besorgt sie selbst am Akkordeon. Und wir halten natürlich sehr gutes fränkisches Bier, Knabberzeug und andere Getränke bereit.
    • LeseZeichens Lieblinge - ein Abend unter Bücherfrauen

      Nov 06

      Buchhandlung LeseZeichen / Germering

      19:30 Uhr

      Bei LeseZeichens Lieblinge, ein Abend unter Bücherfrauen, stellen dieses Jahr nicht nur die Inhaberinnen Helen Hoff & Katrin Schmidt ihre Lieblingsbücher vor, sondern sie haben sich dieses Jahr einen Gast eingeladen: Die Verlegerin Julia Eisele (Eisele Verlag) ist an diesem Abend in der Buchhandlung zu Gast und erzählt von ihrer Arbeit als Verlegerin, wie sie neue Bücher entdeckt und stellt natürlich auch ihre ganz persönlichen Lieblingsbücher vor! Ein Abend unter Bücherfrauen, eine Verlegerin zum Anfassen!
    • Musik trifft Buch: Wir feiern 35Jahre das buchkabinett - mit dabei: die Band SoulTransmission

      Nov 06

      das buchkabinett / Obernburg

      19:30 Uhr

    • Über allem Licht- eine Reise ins griechische Leben

      Nov 06

      Bücherträume / Mülheim an der Ruhr

      19:30 Uhr

      Dennis Freischlad und Daniel Sellier präsentieren: Über allem Licht - Eine Reise ins griechische Leben Ein Abend mit passenden Snacks und griechischem Wein in Kooperation mit der Urlaubsfabrik. Dennis Freischlad: „Wenn ich in diesem nicht enden wollenden Sommer eines gelernt habe, dann dies: Um Griechenland zu verstehen, bedarf es keiner Geschichtsbücher.“
    • Herbstlesung mit Uli Wolz

      Nov 06

      Gemeindebücherei Vaterstetten / Baldham

      19:30 Uhr

      Wenn die Tage kürzer werden, das Wetter neblig-grau erscheint, steigt die Lust auf gemütliche Lese-Stunden auf dem Sofa. Reiseführer im Buchladen Vaterstetten ist am 6. November die Literaturexpertin Ulrike Wolz. Wie in jedem Jahr empfiehlt sie „gute“ Romane für den Gabentisch und präsentiert ihre Favoriten des Buch-Herbstes. Freuen Sie sich auf einen spannenden und entspannenden Abend mit Ulrike Wolz, „die es immer wieder versteht, ihr Publikum mit ihrer Sprache, Betonung und unnachahmlichen Mimik vollkommen in ihren Bann zu ziehen“ (SZ).
    • Lesung Jürgen Seibold: "Schwarzer Nachtschatten"

      Nov 06

      Pfarrsaal Illertissen / Illertissen

      19:30 Uhr

      Jürgen Seibold liest und erzählt aus seinem neuesten Buch: "Schwarzer Nachtschatten". Hier ermittelt die junge Apothekerin Maja Ursinus. Sie stammt aus einer alteingesessenen Apothekerfamilie und muss sich selbst verteidigen, da sie eine Affaire mit dem Giftmordopfer hatte .... Dieser Fall ist der Auftakt zu einer neuen Krimireihe.
    • Literatur in Nippes

      Nov 06

      Zum bunten Hund / Köln

      19:30 Uhr

      Den dritten Abend der Literaturwoche gestalten Kristian Lutze und Klaus Prangenberg. Im Fokus wird die Auobiographie von Roger Daltrey stehen, übersetzt von Kristian Lutze. Auch Klaus Prangenberg , hauptberuflich Schauspieler, stellt sein erses Buch vorstellen.
    • Lesung mit Anette Hinrichs

      Nov 06

      Bücherstube Flintbek / Flintbek

      19:30 Uhr

      Anette Hinrichs liest aus ihrem Roman "Nordlicht - Die Tote am Strand", der in der Grenzregion Deutschland-Dänemark spielt und der Auftakt einer neuen Krimireihe ist.
    • Mikis Wesensbitter live!

      Nov 06

      Friedrich-Wagner-Buchhandlung / Ueckermünde

      19:30 Uhr

      Mikis Wesensbitter liest aus 'Wir hatten ja nüscht im Osten...nich' ma Spaß' Mit Berliner Schnauze und Humor schreibt Mikis Wesensbitter, wie es im Jahr des Mauerfalls wirklich war, wo die besten Punkrockkonzerte stattfanden und was Freiheit und Freundschaft bedeutet. Im Anschluß an die Lesung gibt es ein Podiumsgespräch dazu, wie DDR-Erfahrungen bis heute nachwirken. Eine Lesung in Zusammenarbeit mit dem AMEOS Klinikum Ueckermünde.
    • Spieleabend "Exit-Das Spiel"

      Nov 06

      Bücher Weyer / Köln

      19:30 Uhr

      Für SpielerInnen ab 14 aufwärts
    • November - Lesung mit Karin Kalisa

      Nov 06

      Bücher Wanderer / Bad Münder

      19:30 Uhr

      Karin Kalisa , die Autorin von "Sungs Laden" liest aus ihrem neuen Roman "Radio Activity".
    • Christoph Poschenrieder liest aus "Der unsichtbare Roman"

      Nov 06

      Buchhandlung Fischer / Gunzenhausen

      19:30 Uhr

      Ein empörendes Angebot: Der Schriftsteller Gustav Meyrink soll einen Roman schreiben – im Auftrag des Auswärtigen Amts Berlin, das dringend einen Sündenbock für den Ausbruch des Ersten Weltkriegs braucht. Meyrink zögert: Eine eigentlich unmögliche Aufgabe für einen Roman-schriftsteller, der einen Ruf zu verlieren hat. Und wie soll ein Roman solch eine Frage beantworten? Christoph Poschenrieder, geboren 1964, arbeitete nach dem Studium als Zeitungsredakteur und Videojournalist. Sein literarisches Debüt „Die Welt ist im Kopf“ mit dem jungen Schopenhauer als Hauptfigur erhielt hymnische Besprechungen und war auch international erfolgreich.
    • Andreas Altmann : Leben in allen Himmelsrichtungen

      Nov 06

      Buchhandlung WortReich / Kerpen-Horrem

      19:30 Uhr

      Wer in fremde Länder und ferne Gegenden reist, wird dreifach belohnt: Er lernt die Welt, die Weltbewohner und sich selbst kennen. Nur wenige können davon besser erzählen als Andreas Altmann, der begnadete Reporter, der uns in diesem Buch auf seine Reisen mitnimmt und an seinen wundersamen, zuweilen heiteren, bisweilen erschütternden oder aberwitzigen Begegnungen teilhaben lässt. Jeder Erdteil kommt vor. Mit Gütigen und Bösen, mit Waghalsigen und Verzweifelten, mit Frauen und Männern, die um ihr Leben bangen, und anderen, die vor Übermut schäumen - und mit Landschaften, die ein Herz aus Stein rühren. Der Band versammelt die besten von Altmanns gefeierten Reportagen, ein literarisches Reisebuch voller Leben in allen Himmelsrichtungen.
    • Krimilesung mit Voosen | Danielsson

      Nov 06

      Logbuch / Bremen

      19:30 Uhr

      Zur »Woche unabhängiger Buchhandlungen« kommt das schwedisch-deutsche Krimi-Dreamteam wieder in den Logbuchladen um den neuen Band »Schneewittchensarg« mit den beiden Ermittlerinnen Ingrid Nyström und Stina Foss bei einer Lesung vorzustellen: Ein furchtbares Verbrechen oder der Bluff des Jahrhunderts? Das versuchen die ungleichen Kommissarinnen Ingrid Nyström und Stina Forss im siebten Band der beliebten Schwedenkrimiserie herauszufinden. Die Ermittlungen in ihrem bisher kompliziertesten Fall führen sie ins småländische Glasreich. Schweden 1972: Während einer Hochzeitsfeier verschwindet die junge, schöne Braut spurlos. Knapp fünfzig Jahre später taucht bei einer Ausstellungseröffnung ihr skelettierter Leichnam in einem gläsernen Sarkophag wieder auf. Nyström und Forss übernehmen die Untersuchungen und bald schon rücken drei Familienunternehmen, allesamt Glashüttenbesitzer, in den Fokus der Ermittlung. Doch je tiefer Nyström und Forss in der Vergangenheit graben, desto widersprüchlicher und rätselhafter scheinen die Dinge, die sie zu Tage fördern. Ein Fall der von Lüge und Verblendung, Eifersucht und Verrat, doch vor allem einer starken, weiblichen Künstlerpersönlichkeit und ihrem nicht zu zügelnden Lebenshunger handelt.
    • Heyne Hardcore Night Berlin

      Nov 06

      Backfabrik / Berlin

      19:30 Uhr

      Die literarischen Gäste: JOHN NIVEN, TOT TAYLOR, MIEZE KATZ, ERIC WREDE, MIMI ERHARDT, HENDRIK OTREMBA, ALEXANDER KÜHNE Die musikalischen Gäste: ANGELA AUX, PHILIP BRADATSCH, KRISTOF HAHN, JESPER MUNK, TOT TAYLOR, KRISTOF SCHREUF Moderation: MARKUS NAEGELE (Verlagsleiter Heyne Hardcore) Ein bunter Abend im Hardcore-Universum. Das Label Heyne Hardcore steht seit mittlerweile vierzehn Jahren für Underground-Literatur ohne Berührungsängste. Von Hunter S. Thompson bis Sophie Andresky, von Debbie Harry bis John Niven, von James Lee Burke bis Irvine Welsh. Ob Thriller, Erotik, Rock'n'Roll oder Gesellschaftsroman, anything goes, solange es nicht weichgespült und langweilig ist. Seit 2014 gibt es in München eine begleitende Veranstaltungsreihe, bei der das Label sich, seine Bücher, Autoren und Freunde des Hauses vorstellt. Damit das Ganze kurzweilig wird, stellen die geladenen Gäste ihre jeweiligen Hardcore-Lieblingsbücher vor und lesen daraus vor. Dazu gibt es im fliegenden Wechsel musikalische Liveauftritte, die den Abend abrunden. Durch den Abend führt der Hardcore-Verlagsleiter höchstpersönlich.
    • Schmökerabend mit unseren Lieblingsbüchern

      Nov 06

      Buchhandlung am Obertor Sabine Schlag / Radolfzell

      19:30 Uhr

      Wegen großen Andrangs laden Sie dieses Jahr zu zwei gemütlichen Abenden ein in unsere wunderschöne Buchhandlung am Mittwoch, den 6. November und am Donnerstag, den 7. November, jeweils um 19:30 Uhr. Bei Prosecco und Häppchen stellen wir Ihnen unsere Lieblingsbücher des Jahres vor und lassen Sie wieder zu ungewohnter Stunde durch den Laden schlendern. Wir freuen uns auf Sie!
    • Roland Schulz: So sterben wir

      Nov 06

      Buchhandlung Isartal GmbH / Pullach

      19:30 Uhr

      Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Hospizverein Pullach Sterben, Tod und Trauer sind unumgänglich, für jeden von uns. Und doch wissen wir kaum etwas darüber. Roland Schulz findet Worte für das Unbeschreibliche und gibt Antworten auf die tiefsten Fragen des Lebens.
    • Buchcafe

      Nov 06

      Buchhandlung Seiffert / Leinfelden-Echterdingen

      19:30 Uhr

      Einmal im Monat treffen sich interessierte Leser in unserer Buchhandlung um über ein Buch zu sprechen. Diesmal: Christa Wolf "Der geteilte Himmel" Eine Auseinandersetzung mit den Jahren der deutschen Teilung. Um Voranmeldung wird gebeten: 0711-752425 oder: info@buchhandlung-seiffert.de
    • Extinction Rebellion - "Wann, wenn nicht wir"

      Nov 06

      Buchhandlung Lesezeichen GbR / Darmstadt

      19:30 Uhr

      Darmstädter Aktivist:innen von Extinction Rebellion lesen kurze Passagen aus dem Handuch „Wann wenn nicht wir“. Sie sprechen und diskutieren über die Klimakrise und das Artensterben, Angst und Klima-Mut, zivilen Ungehorsam, die Aktionen in Berlin und Bürger*innenversammlungen.
    • Literarisches Debüt: Anselm Oelze

      Nov 06

      RavensBuch Ravensburg / Ravensburg

      20:00 Uhr

      Ein philosophischer Abenteuerroman und ein literarisches Denkmal für die Außenseiter des Lebens und der Geschichte Im Werkstattgespräch mit seiner Lektorin Jennifer Sprodowsky stellt Anselm Oelze seinen Debütroman „Wallace“ vor: Im Frühjahr 1858 verlässt ein Brief eine kleine Insel in den Molukken. Sein Ziel ist Südengland, sein Inhalt: ein Aufsatz über den Ursprung der Arten. Kaum ein Jahr später sorgt die Schrift für Aufsehen und wird bekannt als Theorie der Evolution. Doch nicht der Verfasser des Briefes, der Artensammler Alfred Russel Wallace, erntet den Ruhm dafür, sondern sein Empfänger, der Naturforscher Charles Darwin. Von Wallace bleibt lediglich eine nach ihm benannte Trennlinie der Arten im Malaiischen Archipel. 150 Jahre später stößt der Museumsnachtwächter Albrecht Bromberg auf das Schicksal des vergessenen Wallace. Er begibt sich auf seine Spuren und je länger er mit Wallace unterwegs ist, desto mehr zweifelt Bromberg an, ob alles so bleiben muss, wie es ist. Er fasst einen Plan, der endlich denjenigen ins Licht rücken soll, der bisher im Dunkeln war, und erkennt: Geschichte wird nicht gemacht, sondern geschrieben. Der Autor: Anselm Oelze, geboren 1986 in Erfurt, studierte Philosophie, Politikwissenschaft und Philosophical Theology in Freiburg und Oxford. Nach seiner Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin forschte er an der Universität Helsinki. Derzeit lehrt er an der LMU München und lebt mit seiner Familie in Leipzig.
    • Autorenlesung mit Alexander Häusser

      Nov 06

      Der Buchladen in Worpswede / Worpswede

      20:00 Uhr

      Alexander Häusser liest aus seinem neuen Roman "Noch alle Zeit"   Man glaubt, seine Eltern zu kennen, aber wie viel weiß man wirklich über sie und über ihre Vergangenheit? Edvard muss nach dem Tod seiner Mutter feststellen, dass er über einiges im Dunkeln gelassen wurde. Unweigerlich kommt die Frage auf, wie das Leben und der Einfluss der Eltern sich auf das eigene Leben auswirken. Edvard begibt sich auf eine abenteuerliche Reise quer durch Norwegen, um den Geheimnissen seiner Mutter auf die Spur zu kommen. Alexander Häusser erzählt in „Noch alle Zeit“ auf poetisch eindrückliche Weise von der schwierigen Suche nach dem eigenen Glück. Ein Roman, den man nicht mehr so schnell vergisst.   Nach dem Tod seiner Mutter entdeckt Edvard ein Sparbuch auf seinen Namen. Ein kleines Vermögen hat sich angesammelt. Warum hat seine Mutter ihm das Sparbuch verschwiegen? Steckt vielleicht sein vor 50 Jahren verschwundener Vater dahinter? Jetzt will Edvard die Wahrheit wissen und eine erste Spur führt ihn zu einer Bank in Oslo. Auf der Überfahrt lernt er die junge Berliner Journalistin Alva kennen. Auch sie ist auf der Suche – nach sich selbst. Eine Reise durch Fjorde, Gebirge, einsame Hochebenen und magische Orte beginnt, die beide für immer verändert.   Der neue große Roman des Autors von »Zeppelin!«. Alexander Häusser, geboren 1960 in Reutlingen, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen; darunter den Literaturförderpreis der Stadt Hamburg. Sein Roman »Zeppelin!« wurde verfilmt und lief bundesweit in den Kinos. Häusser lebt mit seiner Familie in Hamburg. Die Lesung findet in Kooperation mit den Künstlerhäusern Worpswede statt.
    • Die Schule der Trunkenheit

      Nov 06

      Buchhandlung Chaiselongue / Berlin

      20:00 Uhr

      Kerstin Ehmer und Beate Hindermann lesen aus ihrer famosen "Schule der Trunkenheit" (Verbrecher Verlag) und mixen für uns eine Kostprobe. Heimat und Wiege der »Schule der Trunkenheit« ist die von den Autorinnen gegründete und mehrfach ausgezeichnete Victoria Bar in der Potsdamer Straße.
    • Lasst uns tot und munter sein

      Nov 06

      Buchhandlungen Hansen & Kröger / Engelskirchen

      20:00 Uhr

      Eine Mitsing-Krimilesung mit Elke Pistor Mörderische Weihnacht überall! Beschauliche Adventszeit? Von wegen! Für Immobilienmakler Korbinian Löffelholz läuft es gerade richtig schlecht. Er muss noch vor Heiligabend eine alte Dorfvilla verkaufen, sonst ist er seinen Job los. Dumm nur, dass der Mieter der Villa erschlagen im Arbeitszimmer liegt - Hauptverdächtiger: Korbinian. Zum Glück schneidet ein Schneesturm das Dorf von der Außenwelt ab, und die Polizei kommt nicht durch. Um seine Unschuld zu beweisen, macht sich Korbinian selbst auf die Suche nach dem wahren Mörder. Zu spät erkennt er die Gefahr, die hinter der weihnachtlichen Idylle lauert. Einlass ab 19:30 Uhr
    • Lesung + Kollektiv-Geburtstagsspezial mit Sven Stillich

      Nov 06

      Buchhandlung im Schanzenviertel / Hamburg

      20:00 Uhr

      Ein Bonbonpapier, das uns aus der Tasche gefallen ist. Ein Fingerabdruck, noch Jahre später nicht verwischt. Der Geruch im Lieblingspullover unserer Mutter. Ein Selfie in einem Facebook-Eintrag. Den Witz, den Vater immer erzählt hat. Wir sind Menschen, wir können nicht anders: Wir hinterlassen Spuren. Biologische, materielle, kulturelle, digitale und geistige – wir schreiben uns ein in das Leben um uns herum und in die Gehirne der Menschen, die wir treffen, in die unserer Familie, in die unserer Freunde. Sven Stillich macht sich auf die Suche nach dem, was von uns übrig bleibt, wenn wir einen Ort verlassen, einen Menschen oder die Welt, und stellt auf diese Weise die Frage nach dem Kern unseres Seins. Das Buch reist in die Geschichte und in die Zukunft. Es blättert in alten Schriften, liest Krimis und nimmt Fingerabdrücke. Es schaut Filme, und es hört bei Popsongs auf die Texte. Häuser stürzen ein, und Spürhunde suchen nach Vermissten. Es ist ein Buch voller Kuscheltiere, T-Shirts und Souvenirs, voll mit echten und falschen Erinnerungen, voller Gerüche und Bilder – und es regt dazu an, sich Fragen zu stellen: Sollte ich nicht mal mit Oma über ihre Kindheit reden, solange sie noch da ist? Wie viel meines Humors ist eigentlich der meines Partners? Wann habe ich zum letzten Mal ein Backup meiner wichtigsten Daten gemacht? Und wenn ich mal nicht mehr da sein werde: Was sollte mich überdauern? Mit Geburtstagsspezial: Wir wollen an dem Abend außerdem schauen, welche Spuren und Erinnerungen die 40jährigen Geschichte des Ladenkollektivs hinterlassen hat. SVEN STILLICH, geboren 1969, arbeitet er als Autor für verschiedene Zeitschriften und Zeitungen sowie als Lektor. Er ist im Hamburger Gängeviertel aktiv und ist Mitherausgeber des ebenso gerade erschienenen Buchs »G20. Das war der Gipfel« (Assoziation A). Mi., 6. November 2019 Beginn: 20.00 Uhr Einlass: 19.45 Uhr Eintritt: 3,- Euro Keine Platzreservierung Buchhandlung im Schanzenviertel – Literatur & Politik Schulterblatt 55 Stillich, Sven: Was von uns übrig bleibt Wenn wir einen Ort, einen Menschen oder die Welt verlassen Rowohlt, Reinbek 2018 978-3-498-09396-9 GEB 22,00 EUR
    • Panter, Tiger, Petronella - Theatergruppe Götterspeise

      Nov 06

      Buchhandlung Der Wunderkasten / Münster

      20:00 Uhr

      Wir freuen uns auf einen ungewöhnlichen Abend mit der Theatergruppe Götterspeise im Zeichen von Kurt Tucholsky. Peter Panter und Theobald Tiger waren zwei der Pseudonyme unter denen Kurt Tucholsky in den Jahren 1907 bis 1932 mehr als 3000 satirische, politische oder auch erotische Texte schrieb. „Petronella“ ist der Titel eines Liedes aus dem Nachlass Tucholskys. Diese Texte von gestern aber sind alles andere als verstaubt. Im Gegenteil: Sie besitzen auch heute noch eine Aktualität, die erschreckend ist. Eine der Triebfedern für Tucholsky war es, den aufkommenden Rechtsextremismus in der Weimarer Republik zu bekämpfen. Er war „ein kleiner, dicker Berliner, der versuchte, mit seiner Schreibmaschine eine Katastrophe aufzuhalten“, schrieb Erich Kästner. Gezeigt wird Kurt Tucholsky in dem in drei Teile gegliederten Abend von drei Seiten: als Mann, der die Frauen liebte, als politischen Menschen, als radikalen Pazifisten. In den Texten und Szenen geht es mal satirisch-komisch, mal bitterernst zu. Die Zuschauer erwartet eine bunte Revue aus einer Zeit, die so manche Parallelen zur Welt im Jahre 2019 hatte.
    • Frankfurt & Crime mit Sonja Rudorf

      Nov 06

      Buchhandlung "LeseZeit" / Bad Vilbel

      20:00 Uhr

      Die Frankfurter Autorin Sonja Rudorf wird mit Auszügen aus ihrem neuen Krimi "Stromaufwärts" die Zuhörerinnen und Zuhörer fesseln.
    • David Höner "Kochen ist Politik"

      Nov 06

      Bücherinsel Dieburg / Dieburg

      20:00 Uhr

      Kochen ohne Grenzen - statt Kitchen Battle setzt David Höner mit seiner Hilfsorganisation "Cuisine sans frontières" auf gelebte Küchendiplomatie und entwickelt dabei weltweit Rezepte für den Frieden, von Tschernobyl bis zum Kongo. Seit vielen Jahren reist der Koch und Autor David Höner durch die Krisenregionen der Welt, um Menschen beim Kochen und Essen zusammenzubringen. So wurde er mit seiner Hilfsorganisation "Cuisine sans frontières" zu einem kulinarischen Grenzgänger, der Verbindungen schafft. Am besten in einem einfachem Wirtshaus. Denn hier findet das Leben statt: Man verliebt, man streitet und vor allem man versöhnt sich. David Höner erzählt von friedenstiftenden Erfahrung und seiner Mission, die Welt mit einer kleinen Idee etwas besser zu machen: "Manchmal denke ich, das sind nur Tropfen auf den heißen Stein. Doch, wenn ich höre, dass seit unserer Küche in San Josecito die Kinder nicht mehr unterernährt sind, dass landlose Indigene in einem Hotel Arbeit gefunden haben und im North West Rift Valley in Kenia die verfeindeten Pokot und Turkana auf unserem Fest tanzen, bestätigt sich, dass diese selbst gestellte Aufgabe Sinn hat." David Höner, 1955 in der Schweiz geboren, arbeitete nach seiner Kochausbildung fünfzehn Jahre als Koch, Küchenchef und Caterer. Journalistisch ist er seit 1990 für Radio, Fernsehen und Printmedien und als Autor von Hörspielen, Radiofeatures und Theaterstücken tätig. Langjährige Auslandsaufenthalte führten ihn 1994 nach Quito, Ecuador, wo er als Mitarbeiter in Kulturprojekten (Theater, Radio), in Entwicklungsprojekten und Gastrounternehmer aktiv wurde. 2005 gründete er die Hilfsorganisation Cuisine sans frontieres CSF.
    • Fride sei mit Euch - ein schwäbischer Krimi

      Nov 06

      Buchhandlung Dölker / Salach

      20:00 Uhr

      Wie kommt eigentlich eine Pfarrerin wie Kathinka Kaden dazu, einen Krimi zu schreiben? Noch dazu einen, der nicht nur vom Scharfsinn der Ermittlerin lebt, sondern eine ganze Palette heißer Eisen von Menschenhandel bis zum Zölibat – aufs Korn nimmt. Bevor die vielfältig talentierte Theologin zur Autorin wurde, lernte sie die Gemeindearbeit kennen und schärfte als Studienleiterin an der Evangelischen Akademie in Bad Boll ihren intellektuellen Blick. In Theologenkreisen landesweit bekannt wurde Kaden als Vorsitzende der Offenen Kirche, der liberalen evangelischen Vereinigung in Württemberg. Der Krimi: Es geschah in Birningen, einer typisch schwäbischen Kleinstadt. Ausgerechnet in ihrer neuen Kirchengemeinde in Birningen läuft der lebenslustigen Vikarin Fride ihre große Studentenliebe Jo über den Weg, der inzwischen ebenfalls im geistlichen Beruf unterwegs ist - allerdings als katholischer Vikar. Die beiden beginnen eine heimliche Affäre und alles könnte so schön gefährlich-romantisch sein. Doch nicht in Birningen. Gerade im Dienst, bemerkt Fride Anzeichen für ein schlimmes Verbrechen und schöpft Verdacht gegen den Bauern Wilhelm Gudbrod. Kaum ist dieser ausgesprochen, befindet sie sich mitten in einem Netz aus Misstrauen, sonderbaren Seilschaften und zwielichtigen Typen dieses nur scheinbar beschaulichen Städtchens. Als wäre das alles nicht schlimm genug, gibt es auch noch eine Leiche. Nachdem Fride bereits seit jeher unter den Teppich gekehrten Geheimnissen, geschmierten Polizisten und einem Frauenhändler auf die Schliche gekommen ist, ist an ein Wegducken nicht mehr zu denken. "Fride sei mit euch", kann man denen nur wünschen, die in solch ein schwäbisches Haifischbecken geraten.
    • Dankeschön-Tage

      Nov 07

      Ostend-Buchhandlung GmbH / Stuttgart

      09:00 Uhr

      Dankeschön-Tage vom 7. bis 9. November. Kalender 20% ermässigt
    • Verlagstag während der WUB 2019

      Nov 07

      Bücherstube Fuhlsbüttel / Hamburg

      10:00 Uhr

      Heute sind die Berliner Verlage Matthes&Seitz und Jacoby&Stuart zu Gast in der Bücherstube. Es wird also sowohl in literarischer als auch in gestalterischer Hinsicht ein toller Tag werden, denn diese beiden kleinen Verlage machen in jeder erdenklichen Weise so unglaublich schöne Bücher, dass wir uns schon allein deswegen darauf freuen, Um 10 Uhr wird Jacoby&Stuart-Autorin Hannah Brückner Ihr Bilderbuch "Mein fantastisches Baumhaus" vorstellen, für das Sie gerade den Deutsch-französischen Jugendliteraturpreis erhalten hat. Um 19:30 Uhr wird Matthes&Seitz-Autor Frank Witzel in der Bücherstube zu Gast sein. Er wird seine bisherigen Romane vorstellen und ganz vielleicht schon einen Ausblick gewähren auf seine neues Buch "Inniger Schiffbruch", das im Frühjahr 2020 erscheinen wird. Der Eintritt ist frei.
    • Verlagstag während der WUB 2019

      Nov 07

      Bücherstube am Krohnstieg / Hamburg

      10:00 Uhr

      Der in Hamburg ansässige Verlag Hoffmann und Campe verlegt seine Aktivität an diesem Tag in den Hamburger Norden. Nicht nur die neue Taschenbuch-Gesamtausgabe von George Simenon wird da auf unserem Tisch landen, sondern jede Menge weitere tolle Bücher mich Geschichte und Geschichten. von 10 bis 18:30 Uhr stehen Verlagsmitarbeiter*innen für Sie zur Verfügung. Um 19:30 Uhr wird Stefanie Folle, Leiterin der kaufmännischen Abteilung des Verlags, uns vom Verlag erzählen, über das große Simenon-Projekt berichten und einfach mit uns ins Gespräch kommen. Ich bin begeistert, dass sie sich für uns Zeit nimmt. Sie auch? Der Eintritt ist frei.
    • Bilderbuchkino XXL

      Nov 07

      Braunbarth Buchhandlung GmbH / Bruchsal

      16:00 Uhr

      Bilderbuchkino XXL Von 16.00 bis 18.00 Lesen wir gemeinsam aktuelle Bilderbücher und schauen die schönen Bilder auf unserer großen Leinwand an. Dazwischen basteln wir gemeinsam. Für alle Jungs und Mädchen von 2-7 mit Ihren Eltern oder Großeltern.
    • Signierwoche

      Nov 07

      Buchhandlung Hornbostel / Salzhausen

      17:00 Uhr

      Wir haben Autorinnen aus der Region zur Signierstunde eingeladen. Von 17-18 Uhr ist Silvia Konnerth mit "Heideblütenküsse" bei uns zu Gast.
    • Julya Rabinowich - "Hinter Glas" - Geschichte einer Emanzipation

      Nov 07

      Lesesaal Buchhandlung / Hamburg

      18:00 Uhr

      Der neue Roman der Bestsellerautorin Julya Rabinowich – eindringlich und mit poetischer Kraft schildert sie die Geschichte einer Emanzipation Wie ein Spiegel ist Alice bisheriges Leben in tausend Scherben zerbrochen. Sie hat die Enge und Stille, die Tyrannei des Großvaters nicht mehr ausgehalten. Und flieht zu Niko, ihrer großen Liebe. Von ihm erhofft sie sich Geborgenheit und Halt. Mit ihm verbringt sie einen Sommer voller Freiheit. Doch dann verändert sich alles: Niko ist zunehmend unbeherrscht. Im Moment der größten Verzweiflung gelingt es Alice, sich aus dem Strudel zu befreien. Julya Rabinowich schreibt mit einer erzählerischen Intensität, wie man sie im Jugendbuch lange gesucht hat. Eindringlich und mit poetischer Kraft schildert sie die Facetten der Gewalt und die Geschichte einer Emanzipation.
    • Schnittchentreffen

      Nov 07

      Alt-Oberurseler Brauhaus / Oberursel

      18:00 Uhr

      Das Team der Buchhandlung Libra präsentiert die Höhepunkte des Bücherherbstes. Im stimmungsvollen Hochzeitssaal des Oberurseler Brauhaus gibt es bei Häppchen und Getränken einen unterhaltsamen Überblick über literarische Leckerbissen aus den Bereichen Belletristik, Krimis und Sachbücher.
    • Vorleseabend in der Grundschule Bexbach

      Nov 07

      Grundschule Bexbach (Goetheschule) / Bexbach

      18:30 Uhr

      Präsentation und Lesung aus aktuellen Kinderbüchern und anschließendem Büchertisch. Für Leckereien sorgt der Förderverein der Schule.
    • Spieleabend mit Spielevorstellung

      Nov 07

      Bolland & Böttcher - Ihre Buchhandlung OHG / Düsseldorf

      18:30 Uhr

      Nadine Stawski stellt das Kinderspiel "Im Tal der Wikinger" und Spiel des Jahres "Just One" vor; Christine Bolland und Elke Böttcher ein drittes Spiel. Jede Menge Spiele sind vorrätig. Wir geben auch Einzelberatung zu den Lieblingsspielen des Teams.
    • Julia Bruns liest aus Thüringentod

      Nov 07

      Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt / Erfurt

      18:30 Uhr

      Julia Bruns aus ihrem Thüringenkrimi "Thüringentod" Das schrulligste Ermittlerpaar Thüringens ist zurück und Julia Bruns stellt es vor: Sömmerda im Ausnahmezustand: tausende Thüringer feuern fröhlich den Thüringentag. Unter ihnen ist eine ehemalige Ingenieurin des alten Büromaschinenwerkes, die dreißig Jahre gewartet hat. in ihre Heimat zurückzukehren. Wenige Stunden nach ihrer Ankunft wird sie tot am Ufer der Unstrut entdeckt. Die Kommissare Bernsen und Kohlschuetter begeben sich auf die Spuren ostdeutscher Industriegeschichte und kommen einem düsteren Geheimnis auf die Spur.
    • Raphael Pfaff liest Bannalec

      Nov 07

      Bücherhütte Beatrice Schmitt / Wadern

      19:00 Uhr

      Wir präsentieren eine Lesung aus "Bretonisches Vermächtnis" von Bannalec! Wie das geht, bei einem Autor, der unter Pseudonym schreibt? Einfach so: Raphael Pfaff, Buchhändler und langjähriger Verlagsvertreter, u.a. für KiWi, macht seit Jahren aus Texten seiner Lieblingsbücher Promo-CDs. Und las und moderierte immer häufiger auf Veranstaltungen, u.a. aus Bannalec-Krimis. Und absolvierte zwischendurch eine professionelle Sprecherausbildung. Und: Ist jetzt erneut bereit fürs Saarland, denn er geht auf Lese- statt Vertreter-Reise. Wir kümmern uns um die bretonischen Snacks und freuen uns auf Raphael, der Bannalec lesen wird.
    • Roland Babor liest aus Band 4 und 5 seiner Buchreihe "Wege in und um Erfurt"

      Nov 07

      Contineo Buchhandlung und Antiquariat / Erfurt

      19:00 Uhr

      Roland Babor wird aus den Bänden 4 und 5 seiner Buchreihe "Wege in und um Erfurt" lesen, wobei er sich besonders dem Viertel um unsere Buchhandlung widmen wird.
    • Ausstellung mit Gouachen von Heinz Jahn

      Nov 07

      Alte Jeetzel Buchhandlung / Lüchow

      19:00 Uhr

      Ausstellung mit Gouachen von Heinz Jahn: Malen und Schreiben. Auf alten französischen Kontorblättern entstehen farbige Notate, Korrespondenzen und überlagernde Parallelwelten. Es sind mit Farbe geschriebene Geschichten.
    • Franz Josef Schwiete liest aus seinem Buch "Student von 1967"

      Nov 07

      Buchhandlung Rain / Rain

      19:00 Uhr

      Anrührende Geschichten, die durch dichte Atmosphäre und den Reichtum an innerer Handlung den Leser bezwingen ... Stimmungen von Sehnsucht und Zweifel, Melancholie und Vergeblichkeit werden erzeugt. In der Titelerzählung geht es um Einsamkeit, Bedrängnis und Scheitern eines jungen Studenten im Vorfeld der Studentenrevolte 1968. "Ein ungleiches Paar" - zwei tradierte katholische Lebensentwürfe werden kritisch beleuchtet. Die anderen Geschichten schöpfen aus dem Erleben des Kindes, das eine erste Erfahrung des Bösen macht, die Willkür eines Lehrers beobachtet oder sich eine Vaterfigur erträumt. Autobiographische Prosa ergänzt das Spektrum des Erzählten und zeigt das bürgerliche Milieu der sechziger Jahre aus der Sicht eines Heranwachsenden. Wie in dem Band "Septembertage in Berlin" überzeugt auch hier die genaue, zugleich melodiöse, schwingende Sprache des Autors. Anrührende Geschichten, die durch dichte Atmosphäre und den Reichtum an innerer Handlung den Leser bezwingen ... Stimmungen von Sehnsucht und Zweifel, Melancholie und Vergeblichkeit werden erzeugt. In der Titelerzählung geht es um Einsamkeit, Bedrängnis und Scheitern eines jungen Studenten im Vorfeld der Studentenrevolte 1968. "Ein ungleiches Paar" - zwei tradierte katholische Lebensentwürfe werden kritisch beleuchtet. Die anderen Geschichten schöpfen aus dem Erleben des Kindes, das eine erste Erfahrung des Bösen macht, die Willkür eines Lehrers beobachtet oder sich eine Vaterfigur erträumt. Autobiographische Prosa ergänzt das Spektrum des Erzählten und zeigt das bürgerliche Milieu der sechziger Jahre aus der Sicht eines Heranwachsenden. Wie in dem Band "Septembertage in Berlin" überzeugt auch hier die genaue, zugleich melodiöse, schwingende Sprache des Autors. Herr Schwiete wurde 1948 in Paderborn geboren. Seit 1978 lebt er in Donauwörth und unterrichtete dort am Gymnasium Latein und Deutsch.
    • Verlagsvorstellung Edition Contra- Bass aus Ceret

      Nov 07

      Alte Jeetzel Buchhandlung / Lüchow

      19:00 Uhr

      Verlagsvorstellung der Edition Contra-Bass aus Ceret, der französischen Partnerstadt von Lüchow. In dem Verlag erscheinen deutschsprachige Bücher, wie auch die, der Autorin Renate Langgemach. Sie lebt im Wendland und wird aus Ihren Werken lesen.
    • Bücherherbst mit Annemarie Stoltenberg

      Nov 07

      Am Segelhafen Hotel / Kiel

      19:00 Uhr

      Annemarie Stoltenberg stellt ihre Auswahl der Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt im Herbst 2019 vor.
    • Hara Yoga

      Nov 07

      Buchhandlung Inge Jakobi / Frankenberg/Eder

      19:00 Uhr

      Die erfahrene Yogalehrerin Lisa Uhlig-Elsebach hat in Zusammenarbeit mit ihrer Kollegin Shora Fallahi das Konzept des Hara Yoga Flows entwickelt. Die Autorin erläutert anschaulich und anhand von praktischen Beispielen allgemeine Ausrichtungsprinzipien des Körpers und gibt Empfehlungen zur Verbesserung der eigenen Wahrnehmung.
    • Black Stories live - Mit Matthias Leo Webel

      Nov 07

      Buchhandlung Lorenzen / Hermeskeil

      19:00 Uhr

      Am Donnerstag, den 07.November 2019 um 19.00 Uhr stellt der Hermeskeiler Matthias Leo Webel seine Black-Stories Scary Music Edition vor und lädt zum Mitraten und Mitspielen ein. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter 06503-980105 oder stlorenzen(at)t-online.de
    • Fake News - Ein Vortrag von Ina Rau

      Nov 07

      Buchhandlung Carolin Wolf, Bruchsal / Bruchsal

      19:00 Uhr

      Was und wem kann ich noch glauben in "Zeiten der Fake News" in gedruckten und digitalen Medien? Wem gehören die Medien? Diese und noch mehr Fragen beantwortet Ina Rau, Pressesprecherin und damit ein Profi in Sachen Öffentlichkeitsarbeit. Wir stellen darüber hinaus noch eineige aktuelle Sachbücher vor.
    • Buchgenuss nach Ladenschluss

      Nov 07

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:00 Uhr

      Allabendlich von Montag bis Donnerstag (4. bis 7. November 2019) öffnen wir das Bücherfenster exklusiv für jeweils fünf KundInnen: Ab 19 Uhr dürfen Sie nach Herzenslust in aller Ruhe stöbern und sich Ihre Bücherwunschlisten für Weihnachten zusammenstellen -- oder den Weihnachtseinkauf für all Ihre Liebsten zu erledigen! Genießen Sie es, ganz entspannt und ohne Zeitdruck in die Bücher einzutauchen. Kleinigkeiten zum Knabbern und eine kleine Auswahl an Getränken helfen Ihnen durch den Abend. Und gegen 22 Uhr werden die letzten Bücherwürmer in die Nacht entlassen.
    • Vorstellung der Neuerscheinungen von 2019

      Nov 07

      Altstädter Bücherstuben / Osnabrück

      19:00 Uhr

      Die Buchhändlerinnen der Altstädter Bücherstuben stellen ihre Lieblingsbücher und Lesenswertes aus 2019 vor. Seien Sie gespannt.
    • Literatur und Schreiben

      Nov 07

      Schwarz auf Weiß - Buxtehuder Buchhandlung / Buxtehude

      19:00 Uhr

      Drei Buxtehuder Autorinnen lesen Ihre Texte und berichten über Ihre Literatur- und Schreibgruppe, die schon seit vielen Jahren besteht.
    • Die Birnen von Ribbeck

      Nov 07

      C. Strecker Christliche Buch- und Kunsthandlung / Mühlhausen

      19:00 Uhr

      Szenische Lesung nach F.C. Delius gleichnamiger Erzählung. Eine Geschichte über die Zeit nach dem Mauerfall, ein Dorf in Brandenburg, West- und Ostdeutsche und den Geschichtsbüchern- und Gedächtnisverlust eines ganzen Landes. Mit Astrid Bank, Claudia Faust, Hannah Schlegel, Thomas Döring und Hans-Gerd Jöhring. Bearbeitung: Bernhard Ohnesorge Musikalische Begleitung: Marius Kroha
    • Musiktheater "Arm und Reich"

      Nov 07

      Bücherstube Vielsmeier / Gottmadingen

      19:00 Uhr

      Vom Fischer und keiner Frau Das Märchen "Von dem Fischer und syner Fru" wurde von dem Maler Philipp Otto Runge aufgezeichnet und den Brüdern Grimm zur Verfügung gestellt, die es 1812 veröffentlichten. Ein Fischer fängt einen Butt, der Wünsche erfüllen kann. Seine Frau drängt ihn dazu, sich statt einer Hütte ein Häuschen zu wünschen. Doch ist sie nicht zufrieden. Als nächstes will sie ein Schloss. Danach will sie König werden. Mit jedem Wunsch wird das Wetter extremer. Sie will Kaiser werden, schließlich Papst. Am Ende will sie gar sein wie Gott. Da finden sie und der Fischer sich in der Hütte wieder. Die Gier wird der Frau in die Schuhe geschoben. Dabei sind es patriarchale Strukturen, die sich hier entwickeln. Könnte es sein, dass an dem Märchen etwas nicht stimmt? "Arm und Reich" hat den Untertitel "Vom Fischer und keiner Frau", um eine ganz andere Variante ins Spiel zu bringen.
    • Die Akademie Faber-Castell feiert ihre Absolvent*innen

      Nov 07

      C.RAUCH’sche Buchhandlung / Nürnberg

      19:30 Uhr

      Für die Woche unabhängiger Buchhandlungen haben wir uns eine ganz besondere Veranstaltung geangelt: Die Akademie Faber-Castell beehrt uns mit ihrer Abschlußfeier der Studiengruppe »Literarisches Schreiben«. Erfreuen auch Sie sich an einer klasse Band (Organic Vibes), prima Snacks (italienisch) und einer tollen Lesung (aus dem Studienabschlußbuch). // Der Eintritt ist frei.
    • "Die Schmidts: Ein Jahrhundertpaar"

      Nov 07

      Bücherhaus am Thie / Barsinghausen

      19:30 Uhr

      Helmut und Loki – für viele ein Mythos. Lesung mit Reiner Lehberger 68 Jahre waren sie verheiratet, 81 Jahre kannten sie sich. Helmut und Loki Schmidt setzten sich auf einmalige Weise für den Aufbau der Demokratie in Deutschland ein. Die Herausforderungen im Kontext ihres gemeinsamen Lebens werden in dieser Biographie ebenso deutlich wie die bisweilen verblüffende Zielstrebigkeit, mit der sich die Schmidts ihre Zuneigung und tiefe Verbundenheit immer wieder bewahren konnten.
    • Lesung mit Manuela Inusa "Wintervanille"

      Nov 07

      Buchhandlung Bücken / Overath

      19:30 Uhr

      Mit viel Liebe führt Cecilia ihre Vanillefarm im kalifornischen Napa Valley. Sie handelt aber nicht nur mit dem Gewürz, sondern stellt auch leidenschaftlich gern köstliche Produkte damit her. Leider lässt ihre Passion Cecilia kaum Zeit für ihre beste Freundin Julia, geschweige denn für ein Liebesleben. Ein TV-Bericht über Cecilias Plantage und ihre besonderen Vanillekreationen weckt das Interesse von Richard Banks, dem Inhaber eines luxuriösen Hotels, der sie prompt einlädt, dort an einem Gewürzseminar teilzunehmen und selbst Vorträge zu halten. Cecilia ist begeistert, denn das Resort liegt am verschneiten Lake Tahoe – die perfekte Gelegenheit, echte Winterstimmung zu erleben! Sie ahnt nicht, dass Richard nicht nur ihre Vanillekekse zuckersüß findet ...
    • Venedig, Deutsch-Italienische Lesung

      Nov 07

      Storm GmbH / Bremen

      19:30 Uhr

      Was kann man noch Neues über Venedig schreiben? Der Bremer Schriftsteller K.J. Thies nutzte ein Aufenthaltsstipendium im vergangenen Jahr, um das Alltägliche Venedigs zu entdecken. Wie in seinem zuletzt erschienenen Buch „Aus meinem Fenster“ (edition Azur), für das ihm der Blick aus seinem Bremer Küchenfenster auf einen Parkplatz genügte, um im Kleinen eine große Welt zu entdecken, nutzte er in Venedig seine Aussicht auf die „Bühne“ des Canal Grande für Beobachtungen, Assoziationen und Abschweifungen. Es entstanden – wie immer bei Thies – kurze Texte, die nicht vorgeben, das Ganze dieser Stadt zu erfassen, aber in vielen kleinen Facetten erahnen lassen. Auf dem Wasser treiben die, die hier ‚Glücksmomente’ in Selfies festzuhalten versuchen, an denen vorbei, die täglich Waren, Menschen oder Müll transportieren. K.J. Thies wird aus diesen, noch unveröffentlichten Texten, sowie aus älteren, die bei früheren Italien-Aufenthalten entstanden, lesen. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Bremen statt.
    • Miss Marple's Night Café

      Nov 07

      Buchhandlung am Bebelplatz in Kassel / Kassel

      19:30 Uhr

      Gerrit Bräutigam stellt zusammen mit Frank Sikora die besten Krimis aus den Herbstprogrammen der Verlage vor, begleitet von Welf Kerner am Akkordeon.
    • Von Bienen und Menschen - Lesung mit Ulla Lachauer

      Nov 07

      Erstes Bayerisches Schulmuseum / Sulzbach-Rosenberg

      19:30 Uhr

      Bienen sind besondere Wesen. Wie sie leben, wie wir Menschen mit ihnen umgehen – das ist ein Seismograf für den Zustand unserer Welt. Das Thema Bienen ist heute in aller Munde. Wer aber sind die Imker? Seit Jahren besucht Ulla Lachauer Imker in verschiedenen Regionen Europas – von der Ostseeinsel Gotland über die Lüneburger Heide bis in den Schwarzwald, von den französischen Pyrenäen über Kärnten bis an die slowenische Adriaküste, vom böhmischen Isergebirge bis in die russische Exklave Kaliningrad. Vierzehn ganz unterschiedliche Porträts passionierter Imker – alt und jung, auf dem Land und in der Stadt – sind so entstanden. Die Lesung wird für Interessierte ergänzt durch eine Wanderung über den Annaberg nach Rosenberg. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr an der Feuerwehr Sulzbach. Ulla Lachauer, geboren 1951 in Ahlen/Westfalen, lebt in Lüneburg. Sie arbeitet als freie Journalistin und Dokumentarfilmerin. Von ihr sind erschienen: "Die Brücke von Tilsit" (1994), "Paradiesstraße (1996), "Ostpreußische Lebensläufe" (1998), "Ritas Leute" (2002), "Der Akazienkavalier" (2008) und "Die blinde Gärtnerin" (2011, alle bei Rowohlt.
    • Poesie aus Wiesbaden. Poesie aus dem Westend.

      Nov 07

      Büchergilde - Buchhandlung & Galerie / Wiesbaden

      19:30 Uhr

      Lesung mit Bettina Engel-Wehner Das gibt es und die Wortgemälde haben eine Namen. Gefunden von Bettina Engel-Wehner sie nennt ihre Texte: „Je“. Seit jeher ergeben sich Augenblicke, die, bevor sie sich auflösen, festgehalten werden wollen und müssen. „Wo sind die Wolken, wenn sie nicht mehr sind?“ Und wo sind die Klänge unserer Herzen, wenn sie nicht ausgesprochen werden. Außer „Fisches Nachtgesang“ gibt es kein Gedicht, das stumm bleiben dürfte. So liest Bettina Engel-Wehner aus ihren Gedichten in der kleinen Buchhandlung am Bismarckring aus ihrem Buch: „Je Band 1 | Gedichte“. „Denn aus des Sommers Narben entstehen bald des Herbstes wunderbare Farben“. Und: Ganz unter uns: Es gibt kaum einen poetischeren Ort, als eine Buchhandlung.
    • Ewald Hetrodt stellt "Die Unverfrorenen" vor

      Nov 07

      Buchhandlung Vaternahm / Wiesbaden

      19:30 Uhr

      Ewald Hetrodt, seit 1999 FAZ-Korrespondent in Wiesbaden, hat einen politischen Krimi geschrieben und zugleich ein Lehrstück über die strukturellen Schieflagen in vielen deutschen Städten. Am Beispiel Wiesbadens zeigt er, wie ein Oberbürgermeister, ein einflussreicher Fraktionschef und der Geschäftsführer der städtischen Immobilien-Holding sich der kommunalen Gesellschaften auf schamlose Weise bedienten.
    • Karen Köhler liest "Miroloi"

      Nov 07

      Theater Ulm / Ulm

      19:30 Uhr

      "So eine wie ich ist hier eigentlich nicht vorgesehen." - Karen Köhlers erster Roman über eine junge Frau, die sich auflehnt. Gegen die Strukturen ihrer Gesellschaft und für die Freiheit. Ein Dorf, eine Insel, eine ganze Welt: Karen Köhlers erster Roman erzählt von einer jungen Frau, die als Findelkind in einer abgeschirmten Gesellschaft aufwächst. Hier haben Männer das Sagen, dürfen Frauen nicht lesen, lasten Tradition und heilige Gesetze auf allem. Was passiert, wenn man sich in einem solchen Dorf als Außenseiterin gegen alle Regeln stellt, heimlich lesen lernt, sich verliebt? Voller Hingabe, Neugier und Wut auf die Verhältnisse erzählt "Miroloi" von einer jungen Frau, die sich auflehnt: Gegen die Strukturen ihrer Welt und für die Freiheit. Eine Geschichte, die an jedem Ort und zu jeder Zeit spielen könnte; ein Roman, in dem jedes Detail leuchtet und brennt. Wir freuen uns auf Karen Köhler, die im Foyer des Theater Ulm lesen wird - wo sie vor einigen Jahren selbst noch als Schauspielerin auf der Bühne stand!
    • Autorenlesung mit Claus-Peter Lieckfeld

      Nov 07

      Küsterhaus / Hanstedt

      19:30 Uhr

      Wir freuen uns, dass der gebürtige Hanstedter Claus-Peter Lieckfeld zu einer Autorenlesung nach Hanstedt kommt. Claus-Peter Lieckfeld hat bereits zahlreiche Bücher veröffentlicht, unter anderem historische Romane aber auch Sachbücher, meist zu Themen des Umweltschutzes und der Natur. Am 7. November wird er aus seinem aktuellen Buch lesen "Die Flucht des großen Jägers" über Hans Eidig.
    • Frauenpower und Prosecco

      Nov 07

      Köhl. Die Buchhandlung KG / Erftstadt

      19:30 Uhr

      Unsere beiden Buchhändlerinnen Brigitte Drees und Katrin Bohnen laden bei Prosecco und Häppchen ein zu einem Überblick über unsere Lieblingsbücher im Herbst. In der breiten Auswahl findet sich für jeden Geschmack das richtige Buch.
    • Lukas Bärfuss. Büchnerpreisträger 2019 Malinois. (Wallstein Verlag)

      Nov 07

      Müller & Böhm KG Literaturhandlung im Heine Haus / Düsseldorf

      19:30 Uhr

      Lukas Bärfuss. Büchnerpreisträger 2019 Malinois. (Wallstein Verlag) Autorenlesung und Gespräch in der Reihe Preisträger im Heine Haus Der Schweizer Schriftsteller und Dramaturg Lukas Bärfuss erhält den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis 2019, der am 2.11.2019 in Darmstadt verliehen wird. Der Preis gilt als wichtigste literarische Auszeichnung in Deutschland. Mit Lukas Bärfuss zeichnet die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung einen herausragenden Erzähler und Dramatiker der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur aus. „Mit hoher Stilsicherheit und formalen Variationsreichtum erkunden seine Dramen und Romane stets neu und anders existentielle Grundsituationen des modernen Lebens.” (Aus der Jurybegründung). Im Heine Haus stellt er sein neues Buch vor. Grußwort: Hans-Peter Willi, Konsul, Schweizerisches Generalkonsulat Frankfurt am Main Moderation: David Eisermann (Kulturjournalist) Im Anschluss lädt das Schweizerische Generalkonsulat Frankfurt am Main herzlich zu einem kleinen Umtrunk ein. Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich Heine Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung mit freundlicher Unterstützung durch das Schweizerische Generalkonsulat in Frankfurt a. M.
    • Fränkische Sagen-Sammlung

      Nov 07

      Buchhandlung Friedrich GmbH & Co KG / Kulmbach

      19:30 Uhr

      Andrea Senf stellt vor und präsentiert: Fränkische Sagensammlung von: Elise Gleichmann, Billmesschnitzer und Hulzfraala
    • Lesung mit Nicoletta Giampietro

      Nov 07

      BiNO Bücher in Nieder-Olm / Nieder-Olm

      19:30 Uhr

      Die Mainzer Autorin Nicoletta Giampietro liest aus ihrem Buch "Niemand weiß, dass du hier bist".
    • Literatur in Nippes

      Nov 07

      Gasthaus 1/4 / Köln

      19:30 Uhr

      Myriane Angelowksi ist bekannt für Ihre spannenden Köln Krimis, ihre Krimiseminare und Schreibworkshops. Nun ist dieses Jahr ihr neustes Buch auf den Markt gekommen "Porzellankind", ein erschütternder Thriller über eine verstörende Mutter-Tochter-Beziehung.
    • Herbstlese mit der Schatzinsel

      Nov 07

      Stadtbücherei Münster - Zeitungslesesaal / Münster

      19:30 Uhr

      Wir freuen uns Sie zur Herbstlese mit der Schatzinsel einzuladen. Das gesamte Team wird die schönsten Neuerscheinungen aus dem Herbst vorstellen. Wie gewohnt werden Lieblingsbücher für Leseratten aller Altersgruppen präsentiert.
    • Schmökerabend mit unseren Lieblingsbüchern

      Nov 07

      Buchhandlung am Obertor Sabine Schlag / Radolfzell

      19:30 Uhr

      Wegen großen Andrangs laden Sie dieses Jahr zu zwei gemütlichen Abenden ein in unsere wunderschöne Buchhandlung am Mittwoch, den 6. November und am Donnerstag, den 7. November, jeweils um 19:30 Uhr. Bei Prosecco und Häppchen stellen wir Ihnen unsere Lieblingsbücher des Jahres vor und lassen Sie wieder zu ungewohnter Stunde durch den Laden schlendern. Wir freuen uns auf Sie!
    • Die Kunst der schönen Bücher- ein Verlags- und Leseabend mit Michael Schikowski

      Nov 07

      Till Eulenspiegel / Rösrath

      19:30 Uhr

      Die Kunst der schönen Bücher – ein Verlags- und Leseabend mit Michael Schikowski Am diesem Abend geht Michael Schikowski den phänomenalen Erlebnissen der schönen Bücher nach. Die einzigartige inhaltliche wie handwerkliche Qualität der Bücher der Anderen Bibliothek wie der von Faber und Faber stehen dabei im Mittelpunkt. Michael Schikowski bespricht, erläutert und liest die zuletzt erschienenen Bücher dieser außergewöhnlichen Verlage. Die Andere Bibliothek schreibt seit mehr als 33 Jahren Verlagsgeschichte. In ihr gehen Text und Buchgestalt eine sich reflektierende Verbindung ein, die jedes Buch zu einem besonderen Erlebnis des Kopfes und der Sinne machen. Neben der besonderen Berücksichtigung des Essays und der Reiseliteratur besitzt die Andere Bibliothek einen weiten und offenen Blick für die Literaturen der Welt, der Reportage und Feuilleton einschließt. Der Verlag Faber und Faber aus der Buchstadt Leipzig pflegt schon lange mit illustrierten Büchern in hochwertiger Ausstattung die Kunst der schönen Bücher. In der Reihe der Graphischen Bücher werden die Erstlingswerke deutschsprachiger Autoren aufgelegt, kongenial illustriert von der ersten Riege der graphischen Kunst.
    • "Radio Activity" - Lesung und Gespräch mit Karin Kalisa

      Nov 07

      Die Buchhandlung Karola Brockmann / Brühl

      19:30 Uhr

      Temporeich, unverwechselbar im Ton, mit eigenwilligen Charakteren, die man nicht mehr vergisst, erzählt Karin Kalisa in ihrem neuen, schmerzlich-schönen und politisch brisanten Roman davon, wie beherztes Handeln die Suche nach Gerechtigkeit vorantreibt. Überstürzt ist Nora in ihre Heimatstadt zurückgekehrt, um ihrer Mutter, die im Sterben liegt, nahe zu sein. Unter der Last des viel zu frühen Abschiednehmens bricht eine nur oberflächlich verheilte Wunde auf, und ein Verbrechen, dessen Opfer ihre Mutter als Kind geworden ist, wird offenbar. Nora erstattet Anzeige und erhält eine niederschmetternde Antwort: Verjährt. Am Mikrofon beginnt sie ein gefährliches Spiel, um die Hörerschaft gegen den Täter zu mobilisieren. Als es schon fast zu spät ist, findet sie gemeinsam mit Simon, einem Rechtsreferendar, einen anderen Weg. Da ss dabei die Grenzen der Legalität strapaziert werden, ist eine Sache. Eine andere die Frage, was Nora und Simon einander sein können außer "companions against crime". Autorenfoto © Bina Elisabeth Mohn
    • Lesenswert, Neues vom Buchmarkt

      Nov 07

      Buchhandlung Schäufele / Herrenberg

      19:30 Uhr

    • Physik ist, wenn's knallt. Experimentierspaß aus dem echten Leben

      Nov 07

      Buchhandlung am Amtshaus / Dortmund

      19:30 Uhr

      Physik mal einfach. Wie kann man eine Wolke im Mund entstehen lassen? Wie baut man ein Hovercraft für zu Hause? Und geht ein Handy in der Mikrowelle wirklich immer kaputt? Wissenschaftlich fundiert und äußerst unterhaltsam gehen Judith und Marcus Weber den Rätseln unseres Alltags auf den Grund und liefern Experimente zum Nachmachen und Angeben: So zeigen sie, wie ein Anspitzer Knallgas erzeugt, wie man mit Apfelsinenschalen Funken sprühen lässt und einen Feuertornado in einem Papierkorb entfesselt.So macht Physik Spaß! Experimentierspaß zu und mit: Judith und Marcus Weber, Physik ist, wenn's knallt
    • Nienke Jos - Die Einsamkeit der Schuldigen

      Nov 07

      Buchhandlung Dietsch / Düsseldorf

      20:00 Uhr

      »Wenn man auf den Tod wartet, können sich Minuten schier unendlich hinziehen, während im Kampf ums Überleben jede Sekunde zählt.« Kaum eine Autorin geht so gnadenlos mit ihren Protagonisten um, wie Nienke Jos es tut. Auch im lang ersehnten zweiten Teil stellt sie ihre Leser kompromisslos auf die Probe: Kein Weiß, kein Schwarz, kein furioses Finale, stattdessen eine moralische Irrfahrt an den Abgrund der menschlichen Seele. Und wer noch glaubt, Jos habe etwas für die Guten übrig, wird hier meisterlich durch die Manege geführt. Ein gelungener Abschluss des spannenden Zweiteilers. Nienke Jos Sie erwartet: Eine spannende Lesung aus dem zweiteiligen Thriller mit anschließender Diskussion und Fragen aus einem neugierigen Publikum.
    • Benefizveranstaltung Lions International: Kai Strittmatter

      Nov 07

      RavensBuch Friedrichshafen / Friedrichshafen

      20:00 Uhr

      „Wohin führt uns China?“, so lautet das Thema unserer diesjährigen Benefizveranstaltung in Kooperation mit dem Lions Club Friedrichshafen und Lindau. Unser Gast ist diesmal der Sinologe Kai Strittmatter, ein großer China-Kenner. Viele Jahre lebte er als SZ-Korrespondent in Peking und er hat bereits mehrere Bücher zum Thema veröffentlicht. Die liberalen Demokratien und Europa werden gerade weltweit in die Zange genommen. Über die Einflussnahme Russlands reden alle, über China redet fast keiner. Dabei ist China die viel größere Herausforderung für uns. In China entsteht gerade etwas, was wir so noch nicht kannten. China marschiert nun selbstbewusst in die Welt, gleichzeitig gewährt sich sein System ein Update mit den Instrumenten des 21. Jahrhunderts. Peking setzt auf Big Data und künstliche Intelligenz wie keine zweite Regierung. Die Partei glaubt, den perfektesten Überwachungsstaat schaffen zu können, den die Erde je gesehen hat. In seinem Buch „Die Neuerfindung der Diktatur“ beschreit Kai Strittmatter die klassischen und die neuen Mechanismen der Diktatur. Er zeigt, wie Xi dem autoritären Staat ein digitales Update verpasst - und was diese Entwicklung für uns bedeutet Der Autor: Kai Strittmatter, geboren 1965, hat in München, Xi'an und Taipeh Sinologie studiert. Chinesisch hält er für eine der einfachsten Sprachen der Welt. Nach dem Besuch der Münchner Journalistenschule begann er bei der Süddeutschen Zeitung und lebte viele Jahre als SZ-Korrespondent in Peking. Seine Reportagen sind u. a. in den Büchern „Atmen einstellen, bitte!“ und „Vorwärts, Genossen!“ versammelt. Außerdem hat er eine „Gebrauchsanweisung für China“ geschrieben.
    • Hinrich Schmidt-Henkel bei uns zu Gast

      Nov 07

      Dante Connection / Berlin

      20:00 Uhr

      Zum Norwegenschwerpunkt der Frankfurter Buchmesse stellt der preisgekrönte Übersetzer und leidenschaftliche Literaturvermittler Hinrich Schmidt-Henkel zwei bedeutende Klassiker der jüngeren norwegischen Literatur vor. Schmidt-Henkel_Hinrich_Ehrengast_Norwegen_Frankfurter_Buchmesse_2019 © Ebba D. Drolshagen Den 1970 verstorbenen Tarjei Vesaas, von dem er in diesem Herbst mehrere Werke in Erst- oder Neuübersetzungen bei Guggolz und Kleinheinrich vorlegt, so unsere Danteperle Das Eis-Schloss, und den großen Meister der kleinen Form Kjell Askildsen, zu dessen neunzigstem Geburtstag demnächst eine Gesamtausgabe bei Luchterhand erscheint. Zwei markante, sehr persönliche und beeindruckende literarische Stimmen. Und zu unserer großen Freude wird der Verleger Sebastian Guggolz dabei sein! Mit freundlicher Unterstützung durch NORLA !
    • Robert Focken liest aus "Arnulf - Kampf um Bayern"

      Nov 07

      der buchladen / Seligenstadt

      20:00 Uhr

      Wir feiern die "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" mit einer Autorenlesung ! In seinem dritten historischen Roman "Arnulf - Kampuf um Bayern" lässt der Historiker Robert Focken - angelehnt an die tatsächlichen Ereignisse des Jahres 787/788 - ein schicksalsträchtiges Drama der bayerisch-deutschen Geschichte lebendig werden, dessen Folgen bis heute nachwirken. Karl der Große greift nach dem Herzogtum Bayern. Der Krieger Arnulf hat es als Truppenführer des Frankenkönigs Karl zu Ruhm gebracht. Einst unfreiwillig in das Heer Karls geraten, wird Arnulfs Schwert nun überall gefürchtet. Folglich wählt der König Arnulf für einen verwegenen Plan aus, um seinen letzten Rivalen, den Bayernherzog Tassilo, in die Knie zu zwingen. Robert Focken nimmt uns mit in ein spannendes Abenteuer!
    • Lyrik und Sprechtexte aus der Feder von Martina Hefter, begleitet von Nico Bleutge

      Nov 07

      AGORA am Ostbahnhof / Darmstadt

      20:00 Uhr

      Martina Hefter Es könnte auch schön werden kookbooks, Berlin 2018, 93 S. 19.90 Euro. " Gewidmet ist die Arbeit ihrer Schwiegermutter und allen Menschen , die in Pflegeheimen wohnen". Nico Bleutge, ebenfalls vom LyrikFach und Verfasser zahlreicher Gedichtbände, wird mit Martina Hefter ins Gespräch kommen. Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hat uns diese Veranstaltung ermöglicht.
    • Verlagsabend cass-verlag

      Nov 07

      Buchhandlung Sommer / Niedernhausen

      20:00 Uhr

      Bei einem Glas Wein teilt Frau Cassing mit uns ihre Leidenschaft für japanische Literatur.
    • "Leuchtfeuer" - Lesung mit Benjamin Cors

      Nov 07

      Gasthaus "Goldene Krone" / Groß-Umstadt

      20:00 Uhr

      Erleben Sie mit Benjamin Cors die dunkle Seite der Normandie In Vieux-Port regiert die Angst: Die Bewohner des Ortes fürchten einen alten Fluch, der ihnen den Tod in den Fluten der Seine voraussagt. Als es ein erstes Opfer gibt, bittet der Bürgermeister Nicolas Guerlain um Hilfe - aber der lehnt ab. Bis wieder eine Leiche auftaucht: Der Pfarrer ist qualvoll in einer Wanne voller Flusswasser ertrunken. Nicolas reist in die Normandie und streift rastlos durch die stillen Gassen von Vieux-Port. Krank vor Angst um seine Geliebte Julie, die in Paris des Mordes angeklagt wurde, kommt er lange nicht voran - bis es beinahe zu spät ist. Benjamin Cors ist politischer Fernsehjournalist und hat viele Jahre für die ARD Tagesschau, die ARD Tagesthemen und den Weltspiegel berichtet. Heute arbeitet er für den SWR. Er ist Deutsch-Franzose und hat die Sommer seiner Kindheit in der Normandie verbracht.
    • AUSVERKAUFT! Draußen Gehen - Buchpräsentation inkl. Großstadtexkursion mit Christian Sauer

      Nov 07

      cohen+dobernigg BUCHHANDEL / Hamburg

      20:00 Uhr

      Anlässlich des Erscheinens seines Buches "Draußen gehen" im Verlag Hermann Schmidt Mainz wird uns Christian Sauer das Gehen näherbringen - als Quelle der Rekreation und der Inspiration. Getreu dem im Untertitel manifestierten Motto "Inspiration und Gelassenheit im Dialog mit der Natur" geht es an diesem Abend um das Thema Gehen in Theorie und Praxis: Teil der Veranstaltung ist eine abendliche Exkursion durch die unmittelbare Nachbarschaft!
    • Musik wird seyn

      Nov 07

      buchhandlung paul+paula / Berlin

      20:00 Uhr

      Musik wird seyn - ein musikalisch-literarischer Abend mit Texten von Johannes Bobrowski Johannes Bobrowski (1917 - 1965) ist immer noch ein "Geheimtipp" unter den Literaten. Der Preisträger der Gruppe 47 gehört aber ohne Zweifel zu den wichtigsten Autoren der Gegenwart, weshalb an diesem Abend an ihn erinnert werden soll. Angelika Hykel und  Ulrich Kasparick lesen aus seinen Texten und spielen dazu Klezmer-Musik. Bobrowskis Lebensthema läßt sich in etwa umreißen als "Die Deutschen und ihr Verhältnis zu den Völkern im Osten", wie er es einmal selbst formuliert hat. Bobrowski, geboren in Tilsit, als junger Soldat schon im September 1939 eingezogen, 1945 in russischer Kriegsgefangenenschaft, beginnt 1941 im Angesicht der von den deutschen Soldaten angerichteten Zerstörungen zu schreiben. Gerhard Wolf hat über die Lyrik Bobrowskis einmal gesagt: "Johannes Bobrowski stellt in seinen Gedichten die zerstörten Dörfer wieder hin......". Wir sprechen also von Schuld, Verstrickung, vielleicht Versöhnung. Ein musikalisch-literarischer Abend, der auch die humorvolle Seite von Johannes Bobrowski zeigen wird. Angelika Hykel: Klarinette und Gesang Ulrich Kasparick: Lesung, Klavier und Keyboard
    • Kai Weyand liest aus seinem Roman "Die Entdeckung der Fliehkraft"

      Nov 07

      Botnanger Buchladen / Stuttgart

      20:00 Uhr

      Erinnern Sie sich an 'Applaus für Bronikowski' - jene schräg-humorige Geschichte um einen jungen Mann, der lange durchs Leben irrlichtert, bis er als Bestattungshelfer seine berufliche und persönliche Erfüllung findet?! Vor ziemlich genau vier Jahren war Kai Weyand mit dem damals druckfrischen Roman bei uns zu Gast, und noch immer gehört dieses Buch zu den absoluten Longsellern im Botnanger Buchladen. Jenen, die 'Bronikowski' bereits kennen, sei hiermit gesagt: Sie dürfen sich auf ein neues, poetisches, leichtfüssig-melancholisches Buch von Kai Weyand freuen! Allen anderen sei gesagt, dass Sie jetzt also gleich zwei wunderbare Lese-Entdeckungen vor sich haben! 'Die Entdeckung der Fliehkraft' ist ein Roman über die Liebe, das Leben und den Tod, ja, kurz gesagt geht es in diesem Buch um ALLES, um Alles was im Leben wichtig ist. Dabei beweist der Autor erneut seine feine Beobachtungsgabe, seinen Blick für die Details, für die Skurillitäten des Alltags. Ein großes, berührendes und zugleich hell-leuchtendes Leseerlebnis. Wir versprechen Ihnen einen besonderen Abend mit einem besonderen Autor.
    • Die unerlässliche Bedingung des Glücks

      Nov 07

      Friedrich Schaumburg Inh. Heide Koller-Duwe / Stade

      20:00 Uhr

      Renate Feyl, geboren 1944 in Prag, studierte Philosophie an der Humboldt-Universität in Berlin, wo sie auch heute als freie Schriftstellerin lebt. Sie wurde einer breiten Öffentlichkeit durch ihre psychologisch einfühlsamen biographischen Romane bekannt, darunter „Die profanen Stunden des Glücks“ über Sophie von La Roche, „Das sanfte Joch der Vortrefflichkeit“ über Caroline von Wolzogen oder „Aussicht auf bleibende Helle“ über Königin Sophie Charlotte in Preußen und ihre Beziehung zu dem Philosophen Gottfried Wilhelm Leibniz. Mit ihrem neuen, klugen Roman ("Die unerlässliche Bedingung des Glücks") zeichnet Renate Feyl das eindrucksvolle Porträt einer Zeit, in der sich unser Gesellschaftssystem zu formen begann: 1845 ist Europa in Aufruhr. Der Student Ferdinand Lassalle verliebt sich in die zwanzig Jahre ältere Gräfin Sophie von Hatzfeldt, die sich aus ihrer Ehe befreien möchte. Da kein Anwalt den Mut hat, sie zu vertreten, zieht der redegewandte Lassalle für sie vor Gericht und verwandelt den Scheidungsprozess in eine öffentliche Anklage gegen die herrschenden Verhältnisse. Als Staatsfeind wiederholt verhaftet, wird er vom Volk gefeiert, avanciert mit Unterstützung der Gräfin zum Wortführer der frühen Arbeiterbewegung und bereitet den Boden für die Sozialdemokratie.
    • Erich Frey: Ich beantrage Freispruch

      Nov 07

      Schmargendorfer Buchhandlung / Berlin

      20:00 Uhr

      Vorgestellt von Regina Stürickow und Dirk Palm lernen Sie an diesem Abend einen ganz besonderen Juristen kennen: Wer in den 1920-er Jahren in Berlin etwas auf dem Kerbholz hatte, liess sich von Dr. Dr. Erich Frey verteidigen. Der bekannteste Strafverteidiger seiner Zeit war nicht nur Jurist, sondern auch Literat, dessen Lebenserinnerungen großen Witz und Tempo haben. Windige Betrüger, grausame Mörder, verschworene Ringbrüder oder gerissene Einbrecher: Erich Frey hat jedem seiner Mandanten eine menschliche Seite abgewonnen, und so entsteht ein pralles Panorama von Berlin zur Weimarer Zeit.
    • Angelina & Kilian Franzen: Der Sommer war sehr groß

      Nov 07

      Buchhandlung Reuffel / Koblenz

      20:00 Uhr

      Die Bewirtschaftung und Erhaltung der Steillagen im Calmont an der Mosel ist eine der körperlich anstrengendsten und arbeitsintensivsten Aufgaben, die es überhaupt gibt. Als der Vater von Kilian Franzen durch einen tragischen Unfall im Weinberg ums Leben kommt, werden er und seine Frau Angelina mit Anfang 20 plötzlich und unerwartet Besitzer eines der steilsten Weinberge Europas. Die beiden sind ein Paar, seit sie 13 und er 16 war. Nun stehen sie vor einer großen Entscheidung: Sollen sie es wagen und den Traum des Vaters fortführen? Nicht nur das finanzielle Risiko ist erheblich. Beiden fehlt es vor allem an Erfahrung. Allen Bedenken zum Trotz beschließen sie, alles auf eine Karte zu setzen. Mit Leidenschaft und Passion haben Angelina und Kilian Franzen es weit gebracht, wurden für ihre Arbeit als Winzer 2018 als "Newcomer des Jahres" ausgezeichnet. 70.000 Flaschen füllen sie mittlerweile jedes Jahr ab. In Koblenz werden sie uns von ihrem steinigen Weg zum Erfolg berichten und eine besondere Auswahl ihrer Weine zur Verkostung mitbringen. https://www.weingut-franzen.de
    • LAUNENWEBER - Ein unabhängiger Verlag stellt sich vor!

      Nov 07

      Buchhandlung Goltsteinstraße / Köln

      20:00 Uhr

      Wir haben den ebenso umtriebigen wie charmanten Jungverleger Christian Berglar bei uns, der Ihnen seinen kleinen, aber sehr feinen LAUNENWEBER-Verlag vorstellen wird. Denn was liegt für uns als unabhängige Buchhandlung näher, als für Sie zu diesem Anlass einen unabhängigen und sehr interessanten Verlag hier ins Haus zu holen? Anregendes, Unterhaltsames, Verborgenes, Faszinierendes, Berauschendes – seit 2017 hebt der Launenweber-Verlag Schätze aus der Gedankenwelt und empfiehlt sie, zwischen zwei Buchdeckeln sorgsam verpackt, dem geneigten Publikum - wir sind begeistert. Seien Sie dabei und teilen Sie unsere Begeisterung!
    • Leseerfahrungen mit Frank und Mohr

      Nov 07

      Buchhandlung Knodt / Würzburg

      20:00 Uhr

      Die Schriftsteller Leonhard Frank (1882 - 1961) und Max Mohr (1891 - 1937) wurden im Abstand von neun Jahren in Würzburg geboren. Beide verließen ihre Heimatstadt, um bekannte Autoren zu werden. Beide lebten zeitweise in München und Berlin.. Der Stadtheimatpfleger und Vorsitzende der Leonhard Frank-Gesellschaft Dr. Hans Steidle berichtet an diesem Abend über seine Leseerfahrungen mit dem Werk Franks und Mohrs. Eine Kooperation mit der Leonhard-Frank-Gesellschaft Würzburg (Bild Max Mohr: Eric Schaal)
    • Michael Nast

      Nov 07

      BUCHBOX! Kiezbuchhandlung / Berlin

      20:00 Uhr

      Überraschungsabend mit Michael Nast. Der Autor plaudert über sein Oevre und seinen Schaffensprozess als Schriftsteller.
    • Andreas Altmann: Leben in alle Himmelsrichtungen

      Nov 07

      Buchhandlung Peterknecht / Erfurt

      20:00 Uhr

      Andreas Altmann: Leben in alle Himmelsrichtungen Wer in fremde Länder und ferne Gegenden reist, wird dreifach belohnt: Er lernt die Welt, die Weltbewohner und sich selbst kennen. Nur wenige können davon besser erzählen als Andreas Altmann, der begnadete Reporter, der uns in diesem Buch auf seine Reisen mitnimmt und an seinen wundersamen, zuweilen heiteren, bisweilen erschütternden oder aberwitzigen Begegnungen teilhaben lässt. Jeder Erdteil kommt vor. Mit Gütigen und Bösen, mit Waghalsigen und Verzweifelten, mit Frauen und Männern, die um ihr Leben bangen, und anderen, die vor Übermut schäumen - und mit Landschaften, die ein Herz aus Stein rühren. Der Band versammelt die besten von Altmanns gefeierten Reportagen, ein literarisches Reisebuch voller Leben in allen Himmelsrichtungen. Andreas Altmann zählt zu den bekanntesten deutschen Reiseautoren und wurde u. a. mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis, dem Seume-Literaturpreis und dem Reisebuch-Preis ausgezeichnet. Zuletzt erschienen von ihm „Frauen.Geschichten“ sowie die Bestseller „Verdammtes Land“, „Gebrauchsanweisung für die Welt“, „Gebrauchsanweisung für das Leben“ und „In Mexiko“. Andreas Altmann lebt in Paris.
    • Lesung Maria Nicolai :Die Schokoladenvilla 2

      Nov 07

      Buchhandlung Seiffert / Leinfelden-Echterdingen

      20:00 Uhr

      Stuttgart, 1926: Die junge, abenteuerlustige Serafina zieht zu ihrem Halbbruder Victor in dessen prächtiges Familienanwesen, das alle nur »Die Schokoladenvilla« nennen. Denn die Rothmanns sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt für ihre feinen Schokoladenkreationen, von denen sich auch Serafina nur zu gern verführen lässt. Mit ganzem Herzen stürzt sie sich in die Verlockungen der aufregenden neuen Zeit, und als sie den attraktiven Anton kennen lernt, verliebt sie sich Hals über Kopf. Doch Anton ist im Begriff, sich mit einer anderen zu verloben … Derweil wird das Schokoladenimperium der Rothmanns durch heimtückische Sabotageakte bedroht – und Serafina von einem dunklen Kapitel ihrer Vergangenheit eingeholt … Band 2 der großen Familiensaga Genießen Sie Sekt und Pralines und Maria Nikolai´s neuen Roman über die Stuttgarter Familie Rothmann.
    • Buchvorstellung "Ständige Ausreise. Schwierige Wege aus der DDR."

      Nov 07

      Buchhandlung Die Insel / Berlin

      20:00 Uhr

      Was waren die Motive für das Verlassen der DDR? Wie lebte man in der Zeit zwischen Antraganstellung und Ausreise, wenn man sich besser nicht verlieben sollte, wenn man monate- oder jahrelang auf gepackten Koffern saß? Journalistinnen und Journalisten aus ganz Deutschland erzählen 24 Geschichten von Menschen, die per Ausreiseantrag die DDR verlassen haben, von Repressionen durch die Staatssicherheit, von Familienzusammenführungen und trickreichen Scheinehen. Buchvorstellung in Zusammenarbeit mit dem Ch.Links Verlag mit Herausgeber Matthias Meisner & ausgewählten Autor*innen.
    • Lesung mit Ellen Sandberg - Das Erbe

      Nov 07

      Scheller Boyens Buchhandlung / Heide

      20:00 Uhr

      Spätsommer 2018: Mona Lang wird über Nacht reich. Ihre Großtante Klara hat ihr ein Haus in Schwabing hinterlassen, und war sich sicher, dass Mona das "Richtige" tun wird. Mona weiß nicht, was damit gemeint ist. Kaum ist das Erbe angetreten, kommt sie einer Intrige um die Vergangenheit des Hauses auf die Spur. München 1938: Die junge Klara belauscht ein Gespräch zwischen ihrem Vater und ihrem Vermieter, dem jüdischen Unternehmer Jakob Roth. Es geht um die bevorstehende Auswanderung der Roths - und ein geheimes Abkommen... Ellen Sandbergs spannender Familienroman.
    • Super beliebte Ziegenböcke –Die Böckchenbande kommt nach Nürnberg

      Nov 08

      Buchhandlung Pelzner / Nürnberg

      08:00 Uhr

      In Norwegen werden die Bücher der Böckchenbande häufiger verkauft als „Harry Potter“ und „Gregs Tagebücher“. Endlich lernen auch fränkische Schulkinder während der WUB die wilden Abenteuer der Böckchenbande auf der Jagd nach dem Troll kennen. Im November reist der norwegische Bestsellerautor Björn F. Rorvik nach Franken und lädt zum phantasievollen und ausgelassenen Spiel mit Figuren aus einem der bekanntesten norwegischen Volksmärchen ein. Folgende Stationen sind geplant: • Dienstag, 5. 11.: Wilhelm-Löhe -Grundschule Nürnberg • Mittwoch, 6. 11 Grundschule Altenfurt • Donnerstag, 7. 11.: Luise-Leikam-Grundschule Fürth • Freitag, 8.11.: Helene-Forster-Grundschule Nürnberg-Röthenbach Die Bilderbuchreihe „Die Böckchen-Bande“ kommt in die Schule“, „Die Böckchenbande kommt ins Schwimmbad“ und „Die Böckchenbande im Altersheim“ erscheint im Klett Kinderbuchverlag für je 15 €. Die Bücher liegen bei uns und in den anderen am Norwegen-Literaturfestival teilnehmenden Buchhandlungen aus, sowie auf den Büchertischen der Partnerschulen während der Veranstaltungen.
    • Dankeschön-Tage

      Nov 08

      Ostend-Buchhandlung GmbH / Stuttgart

      09:00 Uhr

      Dankeschön-Tage vom 7. bis 9. November. Kalender 20% ermäßigt
    • Weihnachtsmarkt im Warmen

      Nov 08

      Sweet Things & Stories / Renningen - Malmsheim

      09:00 Uhr

      Am Freitag und Samstag lädt das englische Buchlädchen zum Weihnachtsmarkt im Warmen ein. Am Freitag von 9-12.30 und 14.30-18 Uhr und am Samstag von 10-13 Uhr gibt es in zauberhafter Deko wunderschöne Weihnachtskarten, Adventskalender, liebevolle Geschenkideen, englische Bücher für alle Altersstufen und deutschsprachige Kinderbücher - wie immer bei Punsch und Gebäck und auf Wunsch gerne mit freundlicher Beratung und Geschenkverpackung.
    • Bücheraussetzen

      Nov 08

      die schatulle / Osterholz-Scharmbeck

      09:30 Uhr

      Laufen Sie mit offenen Augen durch die Innenstadt von OHZ: wir haben Bücher ausgesetzt, die auf neue BesitzerInnen warten!
    • Leseltaufe im buchkabinett - unser neues Maskottchen bekommt einen Namen

      Nov 08

      das buchkabinett / Obernburg

      10:00 Uhr

    • Verlagstag während der WUB 2019

      Nov 08

      Bücherstube Fuhlsbüttel / Hamburg

      10:00 Uhr

      Der Hamburger mare Verlag und der Kölner DuMont Buchverlag bespielen heute die Bücherstube Fuhlsbüttel. Es wird als bunt werden - ein bisschen marititm, ein bisschen klassisch, sicher spannend und ganz sicher sehr unterhaltsam. Von 10 bis 18:30 Uhr stehen uns Imke Schuster (DuMont) und Stephanie Daut (mare) und weitere Mitarbeiter*innen der Verlage zur Verfügung. Ab 17 Uhr werden wir den Tag mit einem Gläschen Prickel beschließen. Der Eintritt ist frei.
    • Verlagstag während der WUB 2019

      Nov 08

      Bücherstube am Krohnstieg / Hamburg

      10:00 Uhr

      Die Hamburger edition nautilus und der Maro Verlag aus München und Berlin übernehmen an diesem Tag die Zügel der Bücherstuben-Kutsche am Krohnstieg. Nautilus-Mitarbeiterin Katharina Bünger und Verlagschefin Sarah Käsmayr werden den Tag über bei uns präsent sein und die Verlagsprogramme vorstellen. sich um Sie, unsere lieben Kund*innen kümmern. Kommen Sie vorbei, um mit ihnen zu plaudern, zu kaffeesieren und mehr. Von 10 bis 18:30 Uhr sind die Verlage für Sie da. Um 19:30 Uhr wird die preisgekrönte Langenhorner Autorin Susanne Neuffer, deren Bücher bei maro verlegt sind, aus ihrem neuesten Buch lesen und uns vielleicht den ein oder anderen Schwank aus ihrem Leben erzählen. Und der Chef wird was singen - es wird also in jeder Hinsicht klangvoll. Der Eintritt ist frei.
    • Sheliese Savior's Ghost War Teil 2

      Nov 08

      Schloss-Buchhandlung / Herborn

      15:00 Uhr

      Die Autorin J.S. Winter präsentiert und signiert den zweiten Band von "Sheliese Savior's Ghost War", Fantasy aus Herborn
    • Lesefest Rodenkirchen

      Nov 08

      Jugendhaus Sürth / Köln

      15:00 Uhr

      Im Rahmen des Hausfestes im Jugendhaus Sürth und des Lesefestes in Rodenkirchen wird es an diesem Tag ein Fest für die ganze Familie mit interkulturellem Rahmenprogramm geben. Die Buchhandlung Falderstraße beteiligt sich mit einem Büchertisch.
    • Paulas Reise oder wie ein Huhn uns zu Klimaschützern machte

      Nov 08

      Gemeindebücherei / Roßdorf

      16:00 Uhr

      Am Anfang war das Ei: Eine Familie reist auf den Spuren des Klimawandels Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf das Leben der Menschen rund um den Globus? Wo und wie sind sind die Folgen für Mensch und Natur bereits besonders spürbar? Aus der Sicht von Tochter Paula und ihren drei Geschwistern erzählt, gelingt es Jana und Jens Steingässer, Kindern das abstrakte Thema Klimawandel auf einer authentischen und persönlichen Ebene nahezubringen.
    • Signierwoche

      Nov 08

      Buchhandlung Hornbostel / Salzhausen

      17:00 Uhr

      Wir haben Autorinnen aus der Region zur Signierstunde eingeladen. Von 17-18 Uhr ist Alexandra Schlüter mit "52 kleine und große Eskapaden in der Lüneburger Heide" bei uns zu Gast.
    • Saarländischer AutorInnenabend

      Nov 08

      Bücherhütte Beatrice Schmitt / Wadern

      18:00 Uhr

      Saarländische Autorinnen und Autoren zu Gast in der Bücherhütte - sie stellen ihre Werke in kurzen Lesungen vor. Dabei werden sein: Helga Koster, Petra Auernhammer, Daniela Ewen, Karin Klee, Marion Demme-Zech, Erwin Gisch und Frank P. Meyer. Super Team! Im letzten Jahr feierten wir erfolgreich eine Premiere mit unserem Autorensamstag der WUB. Da übernahmen zwei Autoren unseren Job im Laden. Hinzu kamen kurzfristig fünf weitere Autorinnen und Autoren, die auf Wunsch signierten, sich gemütlich mit KundInnen und miteinander unterhielten. Es gab spontan eine Kurzlesung und der Tag wurde insgesamt richtig schön. Diesmal werden ALLE was lesen! Jeweils 10 Minuten, damit ist für alle Zeit! :) Wir freuen uns drauf! PS Kein Eintritt, Hutsammlung, Anmeldung erwünscht!
    • Vorleseabend in der Grundschule Bexbach

      Nov 08

      Grundschule Bexbach (Goetheschule) / Bexbach

      18:30 Uhr

      Präsentation und Lesung aus aktuellen Kinderbüchern und anschließendem Büchertisch. Für Leckereien sorgt der Förderverein der Schule.
    • Literaturgruppe "Die Bookstehuder" trifft sich

      Nov 08

      Schwarz auf Weiß - Buxtehuder Buchhandlung / Buxtehude

      18:30 Uhr

      Der Erwachsenen-Lesekreis „Die Bookstehuder“ trifft sich. Tanja Drecke erzählt etwas über ihre frisch gelesenen Bücher und anschließend wird ausgiebig über das gemeinsam gelesene Buch diskutiert. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
    • Leseschatz live

      Nov 08

      Buchhandlung Almut Schmidt / Kiel

      18:30 Uhr

      "Erlesenes im Herbst" Leseschatz live Hauke Harder präsentiert Ihnen seine ganz persönlichen Lieblingsbücher. Ich stelle Ihnen die Titel vor, die mir in diesem Herbst besonders am Herzen liegen. Dabei reicht die Spanne von Kinder- und Jugendbüchern, über Krimis und Romane bis hin zu Sach- und Kochbüchern. Vielleicht entdecken Sie den einen oder anderen Schatz bei uns. Diese Veranstaltung wiederholen wir im Frühjahr für die Frühjahrsnovitäten. Wir freuen uns auf Sie und wünschen erlesene Stunden. Für unsere Planung würden wir uns sehr über eine Anmeldung freuen.
    • Lange Einkaufsnacht

      Nov 08

      Buch und Musik / Weil der Stadt

      19:00 Uhr

      Lange Einkaufsnacht bis 22.00 Uhr Alkoholfreie Weinprobe und Hanpan Konzert mit "Cem" und Anleitungen für´s eigene Spiel
    • Lesung mit Judith Merchant

      Nov 08

      Aula des Erzb. St. Joseph Gymnasiums / Rheinbach

      19:00 Uhr

      Lesung Judith Merchant, die bereits eine Reihe von guten Kriminalromanen geschriebent hat ("Rapunzelmord"), hat nun den hochkarätigen Psychothriller "Atme!" vorgelegt. Er ist ein packendes und raffiniertes psychologisches Vexierspiel voller doppelter Böden und verblüffender Wendungen. Foto Merchant (c) Maya Claussen
    • Natur ist so spannend

      Nov 08

      C. J. Müller's Buchhandlung / Rotenburg / Wümme

      19:00 Uhr

      Christiane Looks und Cornelia Mansfeld stellen ihre Lieblingsbücher zum Thema vor: Es geht um das eigenwillige Leben von Pflanzen und Tieren, um Naturbeobachtungen von Frau Looks, um Ökonomisches und um Fridays for Future
    • Raphael Pfaff liest Bannalec

      Nov 08

      Bücher König / Neunkirchen

      19:00 Uhr

      Jean-Luc Bannalec "Bretonisches Vermächtnis" Kommissar Dupins achter Fall Gehen Sie mit Raphael Pfaff und uns auf einen Kurztrip in die Bretagne. Kommissar Dupin ermittelt vor der eigenen Haustür in einem dramatischen Fall im Herzen von Concarneau. Für bretonisches Flair und bretonischen Genuss ist gesorgt!
    • Dr. Merkl "An den Rändern der Volksgemeinschaft - Frauen in der Strafanstalt Aichach 1933-45"

      Nov 08

      Bücherstube Neuburg & Café Wort.Schatz / Neuburg

      19:00 Uhr

      Dr. Franz Josef Merkl aus dem Marxheimer Ortsteil Gansheim hält einen Vortrag zum Thema "An den Rändern der Volksgemeinschaft - Frauenschicksale in der Strafanstalt Aichach 1933-45". Dr. Merkl beschäftigt sich seit einiger Zeit im Rahmen eines Forschungsprojekts mit dem Thema. Viele Fälle von "Schutzhaft" anlässlich der Machtergreifung 1933, zahlreiche Zwangssterilisationen von armen und als "asozial" diffamierten Gefangenen, Inhaftierungen von Frauen, die den Verhaltensvorgaben des NS-Regimes z. B. zum Umgang mit Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern nicht entsprachen oder ihm Widerstand leisteten, fand der Historiker heraus. Auch Frauen, die die kriegswirtschaftlichen Vorgaben des Regimes nicht befolgten (Schwarzschlachten; regelwidriger Umgang mit Bezugsscheinen und Lebensmittelkarten) waren inhaftiert. Hinzu kamen zahlreiche Frauen aus fast allen besetzten Ländern Europas. Eine überraschende und gleichzeitig erschütternde Entdeckung war die Deportation von Hunderten von Gefangenen in das Vernichtungslager Auschwitz: Jüdinnen, Sinti- und Roma-Frauen, Polinnen, Frauen, die oft wegen wiederholter kleinerer Eigentumsdelikte zu Sicherungsverwahrung verurteilt worden waren oder längere Strafen zu verbüßen hatten, fuhren unter der Bewachung von Aichacher Gendarmen und Justizbeamten in den fast ausnahmslos sicheren Tod. Der Referent wird diese Gruppen am Beispiel einzelner Frauen vorstellen.
    • Lesung :Markus Richter Ohne Herz Neuschwanstein-Thriller

      Nov 08

      Buchhandlung G. Held GmbH / Tutzing

      19:00 Uhr

      Buchhandlung G. Held GmbH Hauptstrasse 70 82327 Tutzing
    • Buchvorstellung "Das Spiel seines Lebens"

      Nov 08

      Bücher Genniges / Roth

      19:00 Uhr

      Wir laden herzlich ein zur exklusiven Buchvorstellung bei uns in der Buchhandlung: Biograf Hans Pühn und 1. FCN Fußballstar Heini Müller stellen ihr Buch "Das Spiel seines Lebens" vor.
    • Mehr als 1000 Worte

      Nov 08

      Lesbar, die Buchhandlung / Weilheim

      19:00 Uhr

      " Mehr als tausend Worte"- Ein Abend in der Buchhandlung! Lassen Sie sich von uns einschließen und verbringen Sie den Abend mit mehr als 1000 Worten. Schmökern und stöbern Sie nach Herzenslust durch unser Sortiment. Gern stellen wir Ihnen an diesem Abend die interessantesten Novitäten vor. Begrenzte Teilnehmerzahl. Verbindliche Anmeldung bis 2.November erbeten.
    • Lesung mit Martina Bergmann

      Nov 08

      Forum St. Laurentius / Borchen

      19:00 Uhr

      Martina Bergmann liest aus ihrem Buch "Mein Leben mit Martha", erschienen im Eisele Verlag. Die Veranstaltung findet in Kooperation des Kulturkreises der Gemeinde Borchen, der Kath. öffentlichen Büchereien Borchen und der Nicolibri Buchhandlung statt.
    • Buchpremiere "Wer die Lügen kennt" mit Beate Vera

      Nov 08

      Seidels Beraterhaus / Berlin

      19:00 Uhr

      Der Valentinstag steht bevor, aber ein neuer Auftrag trübt Lea Storms Stimmung. Ausgerechnet Connor Fraser, der Detective Chief Inspector des schottischen Criminal Investigation Department und ihre erste große Jugendliebe, hat sie gebeten, die schottische Delegation auf einer Tagung als Dolmetscherin zu betreuen. Und dann steht Fraser auch noch unangekündigt vor ihrer Tür, und ihr ahnungsloser Freund, der Privatermittler Martin Glander, öffnet ihm. Für die Aufklärung der Situation bleibt keine Zeit. Denn in der Nähe des Eifelviertels hat sich innerhalb kürzester Zeit der zweite Mord an einer Obdachlosen ereignet, und der Nachbar Thomas Hartmann, der sich ehrenamtlich für wohnungslose Frauen einsetzt, hat Glander und seine Ermittlungspartnerin Merve Celik um Hilfe gebeten. Bei verdeckten Ermittlungen in der Obdachlosenszene trifft Merve auf die 16-jährige Jeannie, eine Freundin des letzten Mordopfers, die gegen sexuelle Gefälligkeiten bei Männern Unterschlupf findet. Als Jeannie erzählt, dass sie auf der Flucht vor ihrem letzten Gönner ist, da der gewalttätig war, wird Merve hellhörig. Hat dieser Mann vielleicht etwas mit den beiden Morden zu tun? Doch Glander kommt noch ein ganz anderer Verdacht, als er erfährt, dass es auch in Glasgow, der Heimatstadt von Connor Fraser, zu einer Mordserie an obdachlosen Frauen gekommen ist ... Auch im vierten Band der Reihe geht es wenig idyllisch am südlichen Berliner Stadtrand zu, während Lea Storm und Martin Glander auf eine harte Probe gestellt werden. Zur Autorin: Beate Vera lebt mit ihrem Sohn im Kiez ihrer Kindheit in Berlin-Lichterfelde. Vor längerer Zeit auch viele Jahre in London ansässig, war sie beruflich in der Musikbranche und im Verlagswesen zu Hause. Heute ist sie freiberuflich als Autorin und als Übersetzerin tätig. Nach ihrem Debutroman WO DER HUND BEGRABEN LIEGT folgte im Februar 2015 der zweite Band um Martin Glander und Lea Storm WENN ALLE STRICKE REISSEN , im September 2017 erschien der dritte Band der Reihe mit dem Titel WAS DEN RABEN GEHÖRT. Zu der Premiere vom vierten Teil der Reihe WER DIE LÜGEN KENNT laden wir Sie hiermit herzlich ein! Anmeldung in der Buchhandlung Friebe mit Café unter 030/7723230, per E-Mail (buchhandlungfriebe@t-online.de) oder über FB ist erforderlich! Wir freuen uns auf Sie!
    • Lieblinge des Jahres

      Nov 08

      Nachbarschaftsheim Darmstadt e. V. / Darmstadt

      19:00 Uhr

      Das ganze Jahr über haben sich die Buchhändlerinnen der "Buchhandlung am Markt" und des "Bessunger Buchladens" in Darmstadt durch die Flut der Neuerscheinungen gearbeitet und möchten Ihnen nun ihre ganz persönlichen "Lieblinge" des Jahres vorstellen.
    • Alex Rühle: Zippel, das wirklich wahre Schlossgespenst

      Nov 08

      Buchhandlung Isartal GmbH / Pullach

      19:00 Uhr

      Wer hat eigentlich behauptet, dass Schlossgespenster in Burgschlössern leben? Zippel lebt bei Paul und seinen Eltern - im Türschloss ihrer Altbauwohnung. Er ist noch ein sehr junges Schlossgespenst und hat ständig Quatsch im Kopf. Mit Zippel wird es so aufregend, dass Paul sich ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen kann... Wir garantieren allergrößten Vorlesespaß!
    • Ein Abend mit den Woodwalkers & Seawalkers

      Nov 08

      Buchhandlung LeseZeichen / Germering

      19:00 Uhr

      Bist du bereit für einen Abend mit den Woodwalkers? Dann komm vorbei, wenn Katja Brandis aus ihre neuesten Roman liest, von den Woodwalkern erzählt und natürlich auch über die Seawalker! Erlebe einen Abend mit anderen Fans und der Autorin die du alles fragen kannst, was du schon immer über die Woodwalker wissen wolltest! Beginn ist um 19 Uhr
    • Anstich - mit Axel Dielmann

      Nov 08

      Buchhandlung Henne / Aalen

      19:30 Uhr

      Ein Abend mit Verleger und Nadel und Faden Diesen Herbst haben wir den Frankfurter Verleger Axel Dielmann bei uns zu Gast. Er wird aus dem Nähkästchen seiner Verlagsarbeit plaudern und uns einen Einblick in die Buchreihe Etikett und den vom Unternehmen Carl Zeiss gesponserten Band „Die Brille des Autors“ geben. Und mit der Live-Präsentation einer besonders interessanten Bindetechnik liefert er uns sogar noch ein weiteres Highlight. Für Buchliebhaber, alte und neue Zeissianer und alle, die schon immer mal erfahren wollten, was ein Verleger eigentlich so macht. Wie immer werdet ihr in der Pause vom Hennen-Team mit Speis und Trank versorgt.
    • Buchvorstellung auf italienisch "Il muro. Berlino e gli altri "

      Nov 08

      Mondolibro / Berlin

      19:30 Uhr

      Presentazione del libro "Il muro. Berlino e gli altri " incontro con l'autore Piero Graglia Moderazione :Federico Quadrelli 1989-2019: a trent'anni dalla caduta del Muro di Berlino, ancora si costruiscono barriere, in Europa e altrove. Tornare a parlare del 'Berliner Mauer', rintracciandone la storia e le finalità politiche, serve per comprendere appieno il concetto stesso di "muro": non come segno di sovranità e di controllo, ma come segno della mancanza, o della debolezza, di entrambi. Cadono le ideologie, restano le macerie, tornano le paure: di fronte a situazioni geopolitiche instabili, e a un fenomeno migratorio sistemico che tutti ci coinvolge, come possono reagire le generazioni post-Muro? In questo volume Piero Graglia ci parla delle società murate di ieri e di oggi, dalla Grande Muraglia cinese fino all'attuale confine USA-Messico, mettendoci in guardia rispetto al rischio che comporterebbero nuove chiusure nel panorama mondiale. Ingresso gratuito
    • Autorenlesung

      Nov 08

      Fa. Ludwig Hau Nachfolgerin Brigitte May / Bexbach

      19:30 Uhr

      Sehen und Hören. Buchhandlung mit Autoren zum Anfassen. Hautnah erleben. Lassen Sie sich verzaubern. Andreas Heineke,Buchautor-Film-Autor u. Resisseur bei NDR aus Hamburg führt Sie während der Lesung seiner Kriminalromane " Tod à la Provence " und "Versuchng à la Provence " in die wunderschöne Gegend Südfrankreichs. Seine raffinierten Morde mit vielen Überraschungen versprechen Hochspannung bis zur letzten Seite.
    • Isabel Bogdan liest aus "Laufen"

      Nov 08

      Büchereck Niendorf Nord / Hamburg

      19:30 Uhr

      Nachdem Isabel Bogdan uns schon mit "Sachen machen" und "Der Pfau" begeistert hat, kommt sie nun mit ihrem neuen Roman "Laufen" wieder ins Büchereck. Isabel Bogdan überrascht mit einem Roman über eine Frau, die nach einem Schicksalsschlag um ihr Leben läuft. Eine Ich-Erzählerin wird nach einem erschütternden Verlust aus der Bahn geworfen und beginnt mit dem Laufen. Erst schafft sie nur kleine Strecken, doch nach und nach werden Laufen und Leben wieder selbstverständlicher. Konsequent im inneren Monolog geschrieben, zeigt dieser eindringliche Roman, was es heißt, an Leib und Seele zu gesunden. Eine Frau läuft. Schnell wird klar, dass es nicht nur um ein gesünderes oder gar leichteres Leben geht. Durch ihre Augen und ihre mäandernden Gedanken erfährt der Leser nach und nach, warum das Laufen ein existenzielles Bedürfnis für sie ist. Wie wird man mit einem Verlust fertig? Welche Rolle spielen Freunde und Familie? Welche Rolle spielt die Zeit? Und der Beruf? Schritt für Schritt erobert sich die Erzählerin die Souveränität über ihr Leben zurück. Isabel Bogdan beschreibt mit großem Einfühlungsvermögen und einem ganz anderen Ton den Weg einer Frau, die nach langer Zeit der Trauer wieder Mut fasst und ihren Lebenshunger und Humor zurückgewinnt.
    • Unsere Lieblingsbücher

      Nov 08

      Bücher Dörner GmbH / Wiesloch

      19:30 Uhr

      Es ist Spätherbst, es wird früh dunkel - und Weihnachten naht. Die perfekte Zeit für gute Bücher! In unseren Buchhandlungen tun wir es ständig: wir suchen Bücher für Sie aus, erzählen Ihnen vom Inhalt, bringen Sie auf den Geschmack. Und das alles können Sie auch geballt an einem Abend bekommen! Wir haben unsere liebsten Neuerscheinungen für sie ausgesucht und stellen sie Ihnen in gemütlichem Rahmen vor. Trinken Sie gerne ein Gläschen Wein dabei!
    • Ungewöhnliche Menschen mit besonderen Talenten

      Nov 08

      Bücherstube Grafing / Grafing

      19:30 Uhr

      Ungewöhnliche Menschen mit besonderen Talenten - die Woche unabhängiger Buchhandlungen hinterläßt auch in Grafing ihre Spuren. - Dr. Adalbert Mischlewski hat aus seinem hundertjährigen Leben Spannendes und Interessantes zu erzählen. - Dr. Claus Regnault, Musikkritiker, lädt uns mit seinen launigen Geschichten zum Zuhören ein. - Sebastian Schlagenhaufer bringt politischen Wortwitz "im wahrsten Sinne des Wortes" zum klingen.
    • Feierabendliteratur

      Nov 08

      Gewerkschaftshaus Stralsund [ bankdruecken.jetzt ] / Stralsund

      19:30 Uhr

      Neue Literatur im Herbst 2019. Wir feiern die WUB bei bankdruecken.jetzt mit guter Literatur und Wein und stellen die Gewinnerbücher an diesem Abend vor. Anschließend Stöbern auf dem großen Büchertisch der Neuheiten.
    • "Mädelsabend" mit Anne Gesthuysen

      Nov 08

      Büchergalerie Lohne / Lohne

      19:30 Uhr

      Wir freuen uns sehr, Anne Gesthuysen begrüßen zu können. Sie wird uns ihr neues Buch vorstellen. Wie wir es bereits von ihr kennen, ist "Mädelsabend" auch dieses Mal wieder eine feinfühlig, geschickt erzählte Geschichte, die den Leser durch ein ganzes Frauenleben führt.
    • Norbert Horst

      Nov 08

      Buchladen Neusser Straße / Köln

      19:30 Uhr

      Kripo-Komissar und Schriftsteller Norbert Horst und Journalist Ulrich Noller über Clankriminalität.
    • Weihnachtskrimi-Mitsing-Lesung aus "Lasst uns tot und munter sein" mit Elke Pistor

      Nov 08

      Buchhandlung Krein / Neunkirchen

      19:30 Uhr

      Kommet, oh kommet, oh kommet doch all … Sie lieben Weihnachten, lesen gerne Krimis und singen unterm Baum, bis sich die Zweige biegen? Wunderbar! Denn dann ist unsere Veranstaltung „Lasst uns tot und munter sein“ genau das Richtige für Sie! Lässt es sich doch zu keiner anderen Jahreszeit so gepflegt (und musikalisch) morden. Davon möchte Sie die Autorin Elke Pistor überzeugen. Denn in ihrem neuen Weihnachtskrimi mit Herz und Humor wird viel gesungen und Sie sind herzlich eingeladen mitzusingen. Dabei brauchen Sie keine Angst vor schiefen Tönen zu haben – zur Not hält die Autorin eine Triangel für Sie bereit. Oder Sie üben schon mal ein bisschen … Lasst uns tohot uhund munter sein … Lala lala lala la la lah …
    • Unsere Lieblingsbücher 2019 + Verkostung der italienischen Bio-Feinkostprodukte von La Selva

      Nov 08

      Bücher Ulbrich / Geretsried

      19:30 Uhr

      Wir freuen uns auf einen schönen, gemütlichen Abend bei uns in der Buchhandlung: Bei einem Glas Wein stellen wir Ihnen unsere Lieblingsbücher 2019 vor und anschliessend dürfen Sie die leckeren Bio-Feinkostprodukte von La Selva verkosten.
    • Hauke Friederichs liest aus "Funkenflug. August 1939"

      Nov 08

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      19:30 Uhr

      Hauke Friederichs ist Ihnen bereits durch seinen Vorgänger-Bestseller bekannt: "Die Totengräber" (gemeinsam mit Rüdiger Barth). Mit seinem neuen Buch "Funkenflug. August 1939" gelingt es ihm, in tagebuchähnlicher Form die Zuspitzung der politischen und gesellschaftlichen Lage hin zum 1. September und dem Überfall auf Polen erzählerisch so zu verdichten, dass man es voller Spannung liest – obwohl man das Ende schon kennt ... Wie durch ein Mikroskop blickt man auf diese Zeit. Friederichs schildert anschaulich die politischen Bemühungen, das Zögern der Engländer, die kaltblütige Machtpolitik Stalins, die Empörung Italiens über den Alleingang Hitlers. Er lenkt unseren Blick aber auch auf viele andere Protagonisten dieser Zeit: Wir erfahren, was die Familie von Thomas Mann in diesen Sommertagen erlebt, sitzen mit dem Widerstandskämpfer Georg Elser im Bürgerbräukeller. Wir segeln mit Albert Einstein, der die europäischen Entwicklungen mit Sorge betrachtet, vor Long Island. Oder begutachten mit dem erst langsam wieder ins Zentrum des Geschehens zurückkehrenden Winston Churchill die französischen Befestigungsanlagen, während das britische Kabinett in der Sommerfrische weilt. Friederichs entwirft ein komplexes Bild. Und beim Lesen überträgt sich das Gefühl der letzten Augusttage: Nervosität und Hektik nehmen zu, die Protagonisten werden gehetzt von den sich überschlagenden Ereignissen. Und obwohl man vom katastrophalen Ende all der Bemühungen weiß, gerät man lesend in eine Spannung – und würde gerne der Geschichte eine andere Wendung geben.
    • Aufbrechen - Ankommen

      Nov 08

      Bücherträume / Mülheim an der Ruhr

      19:30 Uhr

      Bei dieser Veranstaltung: Aufbrechen - Ankommen , gehen Klang und Literatur eine beachtenswerte Symbiose ein. Gerd Fölting liest ausgewählte Texte, die von Klangtherapeutin Annemarie Tewes einfühlsam untermalt werden.
    • "Schönste Aussichten am Bodensee" mit Rainer Barth

      Nov 08

      RavensBuch Markdorf / Markdorf

      19:30 Uhr

      Im Gespräch mit seinem Verleger Achim Zepp präsentiert uns der Wanderer und Bergsteiger Rainer Barth die besten „Seeblicke“. Im Mittelpunkt seines neuen Buchs stehen große Panoramaplätze am Bodensee. Weil er näher am Gebirge leben wollte, ist der Autor 1978 aus dem nördlichen Schwaben an den Bodensee „ausgewandert“. Seither sind der See und die Berge die großen Themen seiner Bücher. Vierzig Jahre später, im Frühjahr 2018, haben Rainer Barth und seine Frau die prägende Ortsveränderung zu Fuß nachvollzogen: eine 230 Kilometer lange Reise über die Schwäbische Alb und durch Oberschwaben. Was sie unterwegs gesehen und erlebt haben, erzählt uns Rainer Barth an diesem Abend, begleitet von seinen Fotos. Außerdem stellt er die schönsten Aussichtspunkte entlang des Jubiläumswegs Bodenseekreis vor. Der Autor: Rainer Barth lebt am Bodensee und verfasste bereits mehrere Bücher über seine Heimat, die er auch als begeisterter Bergsteiger entdeckt.
    • Wir präsentieren Lieblingsbücher

      Nov 08

      Bücher Dörner GmbH / Wiesloch

      19:30 Uhr

      Es ist Spätherbst, es wird früh dunkel - und Weihnachten naht. Die perfekte Zeit für gute Bücher! Wir haben unsere liebsten Neuerscheinungen für sie ausgesucht und stellen sie Ihnen in gemütlichem Rahmen vor. Trinken Sie gerne ein Gläschen Wein dabei.
    • Literatur in Nippes

      Nov 08

      Hahnheiser / Köln

      19:30 Uhr

      Christoph Gottwald und Peter Meisenberg begründeten gemeinsam mit dem Emons- Verlag den Köln Krimi, Peter Meisenberg mit der Kommisar-Löhr-Reihe und Christof Gottwald mit seinem Helden Manni Thielen. . Da beide auch Drehbuchautoren sind, werden wir an diesem ABend Spannendes über das Genre Regionalkrimi erfahren.
    • Dana von Suffrin liest aus "Otto"

      Nov 08

      Buchhandlung VIELSEITIG / Verden

      19:30 Uhr

      In ihrem Romandebüt erzählt Dana von Suffrin, was es heißt, wenn ein starrköpfiger jüdischer Familienpatriarch zum Pflegefall wird. Und wie schwer es fällt, von einem Menschen Abschied zu nehmen, den man sein ganzes Leben eigentlich loswerden wollte. Für sein Umfeld war Otto, der pensionierte Ingenieur, schon immer eine Heimsuchung. Aber als er aus dem Krankenhaus zurückkehrt, ist alles noch viel schlimmer. Nach wie vor ist er aufbrausend, manipulativ, distanzlos und von wahnwitzigen Einfällen beseelt – aber jetzt ist er auch noch pflegebedürftig. Seinen erwachsenen Töchtern macht er unmissverständlich klar: Ich verlange, dass ihr für mich da seid. Und zwar immer! Für Timna und Babi beginnt ein Jahr voller unerwarteter Herausforderungen, aber auch der Begegnung mit der eigenen Vergangenheit und Familiengeschichte, die so schräg ist, dass Außenstehende nur den Kopf schütteln können. Klug, liebevoll und mit sehr viel schwarzem Humor erzählt Dana von Suffrin, wie Timna versucht, ihre dysfunktionale Familie zusammenzuhalten, ohne selbst vor die Hunde zu gehen. »Otto« ist Hommage und zugleich eine Abrechnung mit einem Mann, in dessen jüdischer Biografie sämtliche Abgründe des 20. Jahrhunderts aufscheinen. Wir freuen uns, dass die Münchener Autorin Dana von Suffrin uns im Rahmen der Woche unabhängiger Buchhandlungen in Verden besucht! Seien Sie gespannt auf einen Abend voller leisem Sarkasmus und jüdischem Humor.
    • Kreativer Mädelsabend

      Nov 08

      Buchhandlung Carolin Wolf / Bruchsal

      19:30 Uhr

      Lust auf ganz individuelle Geschenkverpackungen? Wir stellen Stempel her und bedrucken damit tole Geschenkpapiere. Außerdem falten wir ganz individuelle Geschenktüten. Es gibt Getränke und kleine Snacks.
    • Der Mensch, solange er noch lebt

      Nov 08

      Buchhandlung Bindernagel, Butzbach / Butzbach

      19:30 Uhr

      Achim Weimer und Helga Liewald: Der Mensch, solange er noch lebt „Der Mensch…“ ist eine humorvoll-poetische Betrachtung des homo - optimistisch genannt - sapiens, wie er leibt und lebt und den Zug verpasst. Eingebettet in eine charmante Spielhandlung entfaltet sich auf der Bühne ein Reigen von Gedichten und Liedern, begleitet von Helga Liewald am Klavier. Einmal Mäuschen in einer Kreativwerkstatt sein – diesen Einblick ins offene Künstlerherz gewähren dem Publikum „Judith“ (Helga Liewald) und „Lysander“ (Achim Weimer). Eben sind sie dabei, ein neues Stück über „den Menschen, solange er noch lebt“ zu entwickeln. Er schreibt, sie komponiert, beide springen in die scheinbar aus dem Moment heraus entstehenden Figuren. Es geht um Pizza, Politik und Semmelknödel, um einen Waldarbeiter, ein Gebet, um Liebe und Tod. Ein SUV stört die Konzentration, ein Banküberfall findet statt, das Publikum wird mitgenommen auf einen pittoresken Abendspaziergang. Was davon soll auf die Bühne - und was in unser Leben? Da ist auch noch ein Telefon, das immer im ungünstigsten Moment klingelt. Unvermittelt führt das Stück zu einer Frage, vor der wir allzu gerne davonlaufen. Bis sie uns eines Tages einholt. Theater bei Bindernagel, wir sind ebenso gespannt wie Sie.
    • Autorengespräch und Lesung

      Nov 08

      Buchhandlung Lesezeit / Düsseldorf

      19:30 Uhr

      Jakob Bedford "Abtrünniges Blut" erschienen im Dittrich Verlag Jakob Bedford, ehemaliger Buchhändler, schreibt nun selbst. Ein interessanter Perspektivenwechsel! "Abtrünniges Blut" ist sein erster Roman. London, 1748. Ein Serienmörder durchstreift die eisigen Straßen der Stadt. Doch die Justiz wird von einer politischen Intrige in Atem gehalten: In Regierungskreisen herrscht die Sorge, Anhänger des abgesetzten Stuart- Königs könnten das Land in einen neuerlichen Tumult stürzen. Was haben die Verschwörer mit den bestialischen Morden an jungen Prostituierten zu tun? Für alle, die Spannung auf dem höchsten Niveau lieben. Der Autor erzählt anhand von Bildern, wie sein Roman entstanden ist und natürlich auch davon, wie er vom Buchhändler zum Schriftsteller wurde. Fragen sind ausdrücklich erwünscht! (copyright Foto Daniela Möllenhoff)
    • Bücher erleben mit Buhl & Schwarz

      Nov 08

      Buchhandlung Bücherwurm / Gaggenau

      19:30 Uhr

      Seit vielen Jahren präsentieren die Ullstein/Piper Verlagsvertreter auf besonders unterhaltsame und unverwechselbare Weise, Neuerscheinungen des Herbstes. Ihre Veranstaltungen sind immer ausgebucht! Diesmal ist der Bücherwurm dabei! Freuen Sie sich auf einen Büchererlebnisabend der besonderen Art. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt.
    • Hjertelig velkommen, Norge! - Ein gemütlicher Abend mit norwegischer Literatur

      Nov 08

      Architekturbüro Buttge, Gewölbekeller / Stade

      19:30 Uhr

      In diesem Jahr ist Norwegen Ehrengast bei der Frankfurter Buchmesse. Im gemütlichen Gewölbekeller des Architekturbüros Buttge werden von der Contor Buchhandlung und Mitgliedern des Vereins Stade liest e. V. lesenswerte norwegische Autoren und ihre Romane vorgestellt. Ein Gläschen norwegischer Glögg und kulinarische Überraschungen runden das Programm ab. Veranstaltung des Vereins Stade Liest e. V. und der Contor Buchhandlung, Stade.
    • "Gibt's hier auch Bücher?" Kurioses aus unseren Buchhandlungen.

      Nov 08

      Gaststätte Ludwig / Wiesbaden

      19:30 Uhr

      Geschichten aus dem buchhändlerischen Alltag, vorgetragen von den "6Richtigen", Wiesbadener inhabergeführten Buchhandlungen: Buchhandlung Angermann, Büchergilde, Buchhandlung erLesen, Buchhandlung H. J. Von Goetz, Buchhandlung Pristaff, Buchhandlung Vaternahm.
    • 40 Jahre Seite an Seite, Jubiläums-Lesung mit Tobias Blumenberg, "Der Lesebegleiter"

      Nov 08

      Neutor-Buchhandlung, Breisach / Breisach

      20:00 Uhr

      Tobias Blumenberg, Der Lesebegleiter
    • Bücher & Prosecco

      Nov 08

      CoLibri Bücher. Wein. Schönes. / Schönaich

      20:00 Uhr

      Christel Freitag vom SWR stellt lesenswerte Romane abseits der Bestsellerlisten vor. Mit dabei ist ihr Rezitator Rudolf Guckelsberger.
    • Karin Kalisa liest: „Radio Activity“

      Nov 08

      Buchhandlung Pelzner / Nürnberg

      20:00 Uhr

      Nora Tewes hat die perfekte Radiostimme – und einen Plan. Im Rundfunk will sie einen Täter stellen, dem ihre Mutter als Kind ausgeliefert war. Er wurde nie belangt, inzwischen ist das Verbrechen verjährt. Aber nicht vergeben. Am Mikrofon beginnt sie ein gefährliches Spiel. Doch mithilfe von Simon, einem Rechtsreferendar, eröffnet sich ein anderer, ein besonderer Weg. Nicht unbedingt legal, aber hochwirksam. Karin Kalisa hat uns mit „Sungs Laden“ alle verzaubert. Ihr neues Buch ist völlig anders, aber unbedingt lesenswert: Sie provoziert unsere Rechtsauffassung, indem sie ein politisch brisantes Thema aufgreift, behutsam und mutig, mit dem unbeirrbaren Vertrauen in die eigene Handlungsfähigkeit.
    • Portugiesische Weinprobe

      Nov 08

      TFM - Centro do Livro e do Disco de Língua Portuguesa / Frankfurt am Main

      20:00 Uhr

      Wir laden ein zu unserer traditionellen Herbstweinprobe diesmal am Freitag, dem 8. November um 20.00 Uhr wie immer in unserer Buchhandlung (TFM, Große Seestr. 47, 60486 Frankfurt-Bockenheim) Wir freuen uns auf unsere „Haus-Önologin“ Dr. Teresa Rosário aus Köln. Sie präsentiert diesmal neue Weine aus dem Alentejo. Unkostenbeitrag 10,00 EUR Für Ihre Teilnahme an der Weinprobe bitten wir wegen der begrenzten Teilnehmerzahl um Vorabreservierung per Telefon (069-282647), Fax (069-287363) , E-mail (info@tfmonline.de) bis zum 06.11.
    • »Von Mördern, Menschheitsverbesserern und Manuskripten«

      Nov 08

      BUCHLOKAL / Berlin

      20:00 Uhr

      Mit Erik Gloßmann - aus der Werkstatt eines Übersetzers! Anlässlich des diesjährigen Ehrengastauftrittes Norwegens auf der Frankfurter Buchmesse.
    • Die Schokoladenvilla

      Nov 08

      Stadtbibliothek Filderstadt / Filderstadt

      20:00 Uhr

      Die Schokoladenvilla - Maria Nikolai stellt den zweiten Band Ihrer Trilogie vor Das Schicksal zweier Frauen. Das Erbe einer Familie. Die Geschichte einer Leidenschaft. Stuttgart, 1903: Als Tochter eines Schokoladenfabrikanten führt Judith Rothmann ein privilegiertes Leben im Degerlocher Villenviertel. Doch die perfekte Fassade täuscht. Judiths Leidenschaft gehört der Herstellung von Schokolade, jede freie Minute verbringt sie in der Fabrik und entwickelt Ideen für neue Leckereien. Unbedingt möchte sie einmal das Unternehmen leiten. Doch ihr Vater hat andere Pläne und fädelt eine vorteilhafte Heirat für sie ein – noch dazu mit einem Mann, den sie niemals lieben könnte. Da kreuzt ihr Weg den des charismatischen Victor Rheinberger, der sich in Stuttgart eine neue Existenz aufbauen will ... Maria Nikolai Maria Nikolai ist die Autorin mehrerer Sachbücher und eines historischen Romans. Mit »Die Schokoladenvilla« verwebt sie nun ihre Leidenschaft für historische Stoffe, zarte Liebesgeschichten und Schokolade zu einer opulenten Familiensaga und erfüllt sich damit einen lang gehegten Traum. Das Buch ist der Auftakt einer Trilogie rund um die Stuttgarter Fabrikantenfamilie Rothmann.
    • Buchpremiere mit Anna Zimt und Paula

      Nov 08

      Backfabrik / Berlin

      20:00 Uhr

      Anna Zimt (Jahrgang 1985) ist Autorin, Songwriterin und lebt mit ihrer großen Liebe Max in Hamburg. Sie führen eine offene Ehe. In ihrem Podcast „Schnapsidee – der Podcast über Liebe, Love & sexy sein“ spricht und lacht Anna mit ihrer besten Freundin Paula über gleichberechtigten Sex ohne Leistungsdruck und Peinlichkeiten, Dating und andere Großstadtabenteuer. Mit jeder Folge erreicht sie Tausende Hörerinnen und Hörer. Dieses Mal begibt sich Anna Zimt mit Paula für ein Live-Gespräch in die Backfabrik, wo sie am 8.11. ihr neues Buch "Leck mich!" vorstellt. Und darum wird's gehen: Welchen Sex, welche Liebschaften oder Beziehungen brauchen wir, um glücklich zu sein? Diesen Fragen stellt sich Anna Zimt nach einer aufregenden Lebensphase. Wie war das, als sie zum ersten Mal den Mut aufbrachte, im Bett zu sagen, was sie will? Oder als sie den gut aussehenden Typen in der Bahn doch noch ansprach? Und von welchen Beziehungsmustern musste sie sich lösen, um endlich bei sich anzukommen? Die Autorin erzählt mit viel Herz, Witz und Feingefühl von Affären, bei denen sie das Zepter selbst in die Hand nimmt, vom Sex beim erste Date, ihrer großen Liebe Max und davon, wie sie sich in all dem Trubel noch ein Stück näher kommt. Anna Zimt will zu sich selbst und ihrer Lust stehen - ohne Kompromisse. Ihre Geschichten reißen mit, machen Mut und befreien! Das Buch erscheint im September im mvgverlag.
    • Lesung: Kathrin Janka liest aus Jiri Kratochvil "Die niederträchtige Boshaftigkeit des Seins"

      Nov 08

      Hundt Hammer Stein / Berlin

      20:00 Uhr

      Die Übersetzerin Kathrin Janka liest aus dem von ihr übersetzten Roman "Die niederträchtige Boshaftigkeit des Seins" von Jiri Kratochvil, erschienen im Braumüller Verlag
    • Sheliese Savior's Ghost War Teil 2

      Nov 09

      Schloss-Buchhandlung / Herborn

      09:00 Uhr

      Die Autorin J.S. Winter präsentiert und signiert den zweiten Band von "Sheliese Savior's Ghost War", Fantasy aus Herborn
    • Dankeschön-Tage

      Nov 09

      Ostend-Buchhandlung GmbH / Stuttgart

      09:00 Uhr

      Dankeschön-Tage vom 7. bis 9. November. Kalender 20% ermäßigt
    • Autorensamstag

      Nov 09

      Buchhandlungen Hansen & Kröger / Wiehl

      09:00 Uhr

      Der Bestsellerautor Leon Sachs wird in der Buchhandlung Hansen & Kröger in Wiehl zum Buchhändler auf Zeit. Er berät Kunden, verpackt die Bücher liebevoll als Geschenk und signiert seine eigenen Bestseller. Lassen Sie sich an diesem Samstag prominent beraten!
    • Verlagstag während der WUB 2019

      Nov 09

      Bücherstube am Krohnstieg / Hamburg

      09:00 Uhr

      Die Verlagsgruppe Oetinger kommt mit einem großen Team nach Langenhorn und macht die Gegend rund um den Markt unsicher. Es wird zwischen 9 und 13:30 eine Leseratte Ottilie-Stadtteil-Rallye mit tollen Preisen geben. Ein Olchi wird bei uns vorm und im Laden rumspringen. Mit dem kann man sicher tolle Fotos machen und rumschmuddeln :-) Petterson und Findus rücken mit einer gemütlichen Bank und einer Foto-Wand an. Stefanie Taschinski wird dabei sein und um 11 Uhr und 13 Uhr ihre Bücher "Bifi&Pops" und "Familie Flickenteppich" vorstellen, lesen und signieren. Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt, der Eintritt ist frei.
    • Kund*innen "WuB"ben das Bücherfenster

      Nov 09

      Findorffer Bücherfenster / Bremen

      09:00 Uhr

      Eine Gruppe von Findorffer*innen übernimmt einen Vormittag lang die komplette Buchhandlung! Am Samstag, 9. November, von 9 bis 13 Uhr ist alles ein wenig anders, denn die Computer bleiben aus. Somit konzentriert sich alles auf die munteren Beratungsgespräche von Kundin zu Kunde! Und das Bücherfenster-Team samt Inhaberin werden verbannt ... Natürlich können weiterhin Bücher gekauft und bestellte Bücher abgeholt werden. Auch Bestellwünsche werden notiert. Nur: Die Bücher werden einfach einen Tag später, also erst am Dienstag im Bücherfenster eintreffen. Lassen Sie sich ein auf dieses Abenteuer -- wir tun es auch!
    • Geschmack der Natur

      Nov 09

      Buchhandlung am Obertor Sabine Schlag / Radolfzell

      09:00 Uhr

      Am Samstag, den 9. November von 9-14 Uhr wird uns die Kräuter-Pädagogin Reingart Bruttel mit Selbstgemachtem aus Selbstgesammeltem überraschen. Auf der Höri unterwegs findet sie Wildfrüchte und Kräuter und veredelt diese in ihrer Küche zu feinen Leckereien. Probieren erwünscht!
    • Autorensamstag

      Nov 09

      Buchhandlungen Hansen & Kröger / Engelskirchen

      09:30 Uhr

      Die Bestsellerautorin Isabella Archan wird in der Buchhandlung Hansen & Kröger in Engelskirchen zur Buchhändlerin auf Zeit. Sie berät Kunden, verpackt die Bücher liebevoll als Geschenk und signiert ihre eigenen Bestseller. Lassen Sie sich an diesem Samstag prominent beraten!
    • Autorensamstag während der WuB

      Nov 09

      Bolland & Böttcher - Ihre Buchhandlung OHG / Düsseldorf

      09:30 Uhr

      An diesem Samstag übernimmt der Düsseldorfer "Krimi-Cop" Klaus Stickelbroeck im Rahmen der Woche der unabhängigen Buchhandlungen die Geschicke bei uns im Laden. Er signiert ihre Bücher, gibt Buchtipps, empfiehlt Bücher der Kollegen*innen und verpackt ihr Buch als Geschenk. Er erzählt, welche Bücher ihn besonders inspiriert haben und wie wichtig der Algorithmus der unabhängigen Buchhandlungen ist.
    • Autorensamstag

      Nov 09

      Bolland & Böttcher - Ihre Buchhandlung OHG / Düsseldorf

      09:30 Uhr

      An diesem Samstag übernimmt der Düsseldorfer "Krimi-Cop" Klaus Stickelbroeck im Rahmen der Woche der unabhängigen Buchhandlungen die Geschicke bei uns im Laden. Er signiert ihre Bücher, gibt Buchtipps, empfiehlt Bücher der Kollegen*innen und verpackt ihr Buch als Geschenk. Er erzählt, welche Bücher ihn besonders inspiriert haben und wie wichtig der Algorithmus der unabhängigen Buchhandlungen ist.
    • Autorensamstag

      Nov 09

      Buchhandlung Kremer / Haren (Ems)

      10:00 Uhr

      Autorensamstag in der Provinz? In diesem Jahr stellt einfach jeder Mitarbeiter unserer Giraffenbuchhandlung einen Lieblingsautor mit einem Autorentisch vor! Und das Schaufenster, das wird natürlich auch den Autoren gewidmet! Autorensamstag halt :)
    • Autorenfrühstück 10:00 bis 14:00 Uhr

      Nov 09

      BücherTreff Obertshausen / Obertshausen

      10:00 Uhr

      Autorenfrühstück mit 2 Offenbacher Größen. 10.00 bis 12.00 Thorsten Fiedler, OFC Fan und Krimi Autor, stellt seinen neuesten OFC Krimi NACHSPIELZEIT vor. 12.00 bis 14.00 Bernd Köstering, der Autor der Literaturkrimis um den Goetheforscher und Privatermittler Hendrik Wilmut, präsentiert den neuesten Band GOETHESPUR. Autoren zum Anfassen und Ausfragen bei Kaffee und Brötchen.
    • Verlagstag während der WUB 2019

      Nov 09

      Bücherstube Fuhlsbüttel / Hamburg

      10:00 Uhr

      Der Carlsen Verlag ist mit Verlagsmitarbeiter*innen an diesem Samstag in Fuhlsbüttel zu Gast und bespielt den Laden und die Gegend rund um den Erdkampsweg. Es wird zwischen 10 und 13:15 Uhr eine Stadtteil-Rallye mit der Schule der magischen Tiere geben. Tolle Preise warten auf die erfolgreichen Teílnehmer*innen und die werden dann ab 13:30 Uhr verlost. Der Rätsel-Experte Stefan Heine ist zu Besuch und wird gegen 11 Uhr ein Quiz mit uns und Euch veranstalten. Für Kinder ab 8 Jahren. Für Getränke und Snacks ist gesorgt, der Eintritt ist frei.
    • Gespräch und Signierstunde mit der Autorin Andrea van Bebber: "Perlen vor die Säue"

      Nov 09

      Eppelheimer Buchladen / Eppelheim

      10:30 Uhr

      Herzliche Einladung zur Erinnerung an den Mauerfall vor 30 Jahren! Ab 10.30 Uhr ist die Bammentaler Autorin Andrea van Bebber zu Gast, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und ihr Buch "Perlen vor die Säue" zu signieren. Wir freuen uns auf einen regen Erinnerungsaustausch!
    • Wo die wilden Kinder lauschen

      Nov 09

      Buchhandlung Reuffel / Koblenz

      10:30 Uhr

      Jeden Samstag treffen sich die "Wilden Kinder" von 10.30-11.00 Uhr zum Vorlesen unter dem Lesebaum. Und für die Eltern gibt es währenddessen einen entspannten Cappuccino ... Ab Kindergartenalter.
    • Wo die wilden Kinder lauschen

      Nov 09

      Buchhandlung Reuffel / Montabaur

      10:30 Uhr

      Jeden Samstag treffen sich die 'Wilden Kinder' von 10.30-11.00 Uhr zum Vorlesen vor der Lesehöhle. Und für die Eltern gibt es währenddessen ein entspanntes Getränk ... Ab Kindergartenalter.
    • Die Buchbloggerin Tanja Drecke berät beim Bücherkauf

      Nov 09

      Schwarz auf Weiß - Buxtehuder Buchhandlung / Buxtehude

      11:00 Uhr

      Die Buchbloggerin Tanja Drecke empfielt und berät beim Bücherkauf.
    • Autorensamstag mit Kinderbuchautor Gregor Wolf

      Nov 09

      Der Buchladen / Vaterstetten

      11:30 Uhr

    • Bücherschnack und Büchersnack

      Nov 09

      die schatulle / Osterholz-Scharmbeck

      13:30 Uhr

      2 buchhändlerische Schwestern, 16 Neuerscheinungen aus dem Herbst, 1 begnadete Hauswirtschafterin und 5 Köstlichkeiten
    • Kaffeekränzchen für unsere Freunde aus Freude über den Buchhandlungspreis

      Nov 09

      Buchhandlung Lesezeichen GbR / Darmstadt

      14:30 Uhr

      Ohne unsere tollen Freunde (klingt besser als Stammkunden) gäbe es keinen Buchhandlungspreis für uns. Wir wollen euch zur Freude zu einem Kaffeekränzchen mit Buchempfehlungen und - natürlich - reichlich Sekt einladen.
    • »Castella und die verlorenen Kinder« — Lesung mit Cellobegleitung

      Nov 09

      C.RAUCH’sche Buchhandlung / Nürnberg

      15:00 Uhr

      Castella - so ein Mädchen möchte jeder gern zur Freundin haben. Sie hat Grips, Herz und Humor und weiß genau, was sie will. Wenn da nicht ihre Eltern wären... Notgedrungen flieht sie von Burg Kaltenfels ins Ungewisse, findet fantastische Abenteuer, treue Gefährten und zu guter Letzt ein neues Zuhause. Ein Füllhorn an spannenden Geschichten und liebenswerten Figuren, die gemeinsam stark sind. Ein Lesevergnügen mit unvergesslichen Bilder- und Wörterwelten. Yvonne Richter präsentiert die Geschichte ihrer sympathischen Heldin in einer kurzweiligen Lesung, die sie mit dem Cello musikalisch begleitet. // Yvonne Richter: Castella und die verlorenen Kinder | 9783942251426 | 14,80 EUR //
    • Fontane - mit feiner Ironie

      Nov 09

      Buchhandlung Lesezeichen / Kempten (Allgäu)

      15:00 Uhr

      Der Germanist Bernd Haberkorn führt durch die wichtigen Romane Fontanes mit einem besonderen Blick auf dessen feine Ironie!
    • "Herbstblättern"

      Nov 09

      Bücherhaus am Thie / Barsinghausen

      15:30 Uhr

      Buchvorstellung mit Annemarie Stoltenberg Immer wieder ein besonderer Genuss: Die schönsten Seiten des Herbstes – klug und unterhaltsam vorgestellt von der bekannten NDR-Redakteurin und Literaturkritikerin.
    • Sausewind

      Nov 09

      Bücher Dörner GmbH / Wiesloch

      16:00 Uhr

      Vanessa Weil hatte Krebs. Die Prognose war schlecht. Doch statt zu resignieren, kämpfte sie. Für sich und auch für andere. Zuerst mit dem Projekt "Krebs hat ein Gesicht". Dann erinnerte sie sich an eine Geschichte, die sie schon als junge Frau geschrieben hatte, über das Ahornblatt "Sausewind" auf der Suche nach Liebe.
    • Vorlesen ab drei Jahren

      Nov 09

      jos fritz. bücher / Freiburg

      16:00 Uhr

      Eine Stunde Vorlesen für Kinder ab drei Jahren. In der Woche der unabhängigen Buchhandlungen laden wir die kleinen und zukünftigen LeserInnen zu uns ein, um mit uns gemeinsam Geschichten zu lauschen. Die Eltern können derweil in der Buchhandlung stöbern oder nebenan im Café ein Getränk genießen.
    • S p e r r s i t z - Platz für Poesie bei Literatur Moths

      Nov 09

      Literatur Moths / München

      16:00 Uhr

      Die Lyrik ist zurzeit so vielseitig, spannend und umtriebig wie seit langem nicht mehr. Deshalb gibt es seit 2016 „Sperrsitz“, die Lyrikabteilung bei Literatur Moths. Dort finden sich die spannendsten Neuerscheinungen und Übersetzungen. Kuratiert wird sie vom Lyriker Tristan Marquardt. Bei der diesjährigen Herbstveranstaltungen werden neben zwei besonderen Gästen, wie gewohnt, mehrere Streiter*innen fürs Gedicht über ihre liebsten Neuerscheinungen der Saison sprechen. Verbringen Sie mit uns den späten Nachmittag in der Buchhandlung, kommen Sie mit uns ins Gespräch über die Bücher, die Lyrikszene und das Gedicht. Ablauf: 16 Uhr Eröffnung, Bücherschauen, Trinken, Rauchen, Knabbern 16 Uhr 30 Lesung 17 Uhr 30 Präsentation ausgewählter Neuerscheinungen Moderation: Tristan Marquardt Eintritt frei.
    • "Kinder, was sind eure Rechte?"

      Nov 09

      geschichten*reich / Seligenstadt

      16:00 Uhr

      Grundschulkinder können sich über ihre Rechte informieren und werden spielerisch auch an ihre Pflichten herangeführt. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Seligenstadt statt.
    • Lost City, ein grafischer Zyklus - Vernissage

      Nov 09

      BUCHLOKAL / Berlin

      17:00 Uhr

      Von und mit Marcel Kröner . Täglich um 17:00 Uhr wechselt das ausgestellte Bild und wird von einer künstlerischen Darbietung begleitet. Die Ausstellung läuft bis 02.12.2019
    • Lesung "Die Reise nach..."

      Nov 09

      Bücherbüffet / Karlsruhe

      17:30 Uhr

      Adrienne Brehmer & Georg Raab Die Reise nach… (Kann Spuren von Abenteuern enthalten!) In ihren Geschichten und Erzählungen umrunden Adrienne Brehmer und Georg Raab die Welt. Sie sind herzlich eingeladen mitzureisen, wenn die beiden aus ihren Werken lesen. Ziehen Sie mit den Wolken, wenn es lyrisch wird oder treten Sie in die Nacht, die Sie ganz leicht macht. Unterwegs begegnen Ihnen dicht bewaldete Hügel, ein Auf und Ab in der norddeutschen Tiefebene und die großen Weltmeere. Ein Paar nimmt sich in der Stadt, die niemals schläft, das einzige Geweih in der Küche. Einen ausladenden Zwölfender! Ein Mann läuft Gefahr, die weißgetünchten Fassaden aus den Augen zu verlieren. Wandern Sie mit den beiden in die Welt hinein oder heraus und lassen Sie sich den Haifisch nicht entgehen...
    • Wein-Lese-Abend

      Nov 09

      kleingedrucktes* / Erfurt

      18:00 Uhr

      Wir laden Sie herzlich ein, lernen Sie unsere neuen Buchempfehlungen kennen! Máté Sólyom-Nagy (Kammersänger im Theater Erfurt) wird Ihnen starke Lektüre vorstellen - von Männern über Männer, natürlich NICHT NUR für Männer! Wie gewohnt runden wir den Abend mit ungarischen Weinen, feine Köstlichkeiten von „Mela Catering – Zeit zum Genießen“ und unserer Schokoladenverkostung ab.
    • Jutta Wilbertz: "Upps...tot!"

      Nov 09

      Aula des Erzb. St. Joseph Gymnasiums / Rheinbach

      19:00 Uhr

      Die Kölner Kabarettistin und Autorin Jutta Wilbertz liest und spielt Krimigeschichten und mörderische Songs. Ach, es ist so schnell passiert: Ein Spaziergang entlang der Klippen an einem schönen Sommerabend - ein Fön am Badewannenrand¿ ein Segeltörn im Haifischgebiet - manchmal reicht eben ein kleiner Schubs und UPPS...tot! Gemordet wird schließlich immer - und das auf vielfältigste Art und Weise. Zum Beispiel musikalisch in rabenschwarzen eigenen Krimisongs. Und literarisch, in Kurzkrimis von schwarzhumorig bis ganz schön spannend, wie der story "In die Wüste geschickt", für die sie den 1. Ostfriesischen Krimipreis 2018 erhielt. Musik: Thomas Wilbertz Foto Jutta Wilbertz (c) Andrea Brenn
    • Nachlese

      Nov 09

      Dahlmanns Bazar / Sassnitz

      19:00 Uhr

      Ein Streifzug durch die literarischen Neuerscheinungen zum Thema Inseln und Seefahrt, präsentiert von der Kulturwissenschaftlerin Dagmar Wunderlich und Buchhändler Volkmar Billig. Mit Leseproben aus Kurt Steinmanns Neuübersetzung des antiken Liebesromans „Daphnis und Chloe“, der Roman-Trilogie „Die Unsichtbaren“ von Roy Jacobsen, Wassili Golowanows „Buch vom Kaspischen Meer“ und dem Roman „Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich“ von F.C. Delius. Im Anschluss Party mit DJ ben benson anlässlich des 30. Jahrestags des Mauerfalls.
    • Finissage mit Lesung Mueckes aus "Niemandsland"

      Nov 09

      Büchergilde Buchhandlung & Galerie / Frankfurt am Main

      19:30 Uhr

      ACHTUNG: Fällt leider aus wegen Krankheit! Am 30. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer kommt der 1965 in Ostberlin geborene Schriftsteller, Grafiker und Film-Szenenbildner Matthias Muecke nach Frankfurt, um aus seinem ebenso humorvollen wie berührenden Buch über zwei aufmüpfige Jugendliche in der DDR zu lesen. Unbedingt hörenswert! Während der kompletten "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" können die Werke Matthias Mueckes in unserer Ausstellung bewundert werden.
    • Pendragon II: Andreas Kollender - Libertys Lächeln

      Nov 09

      Fräulein Schneefeld & Herr Hund / Berlin

      19:30 Uhr

      An diesem Abend stellt Andreas Kollender sein Buch "Libertys Lächeln" vor, erschienen im Pendragon-Verlag. "Andreas Kollender hat mit »Libertys Lächeln« einen packenden Roman über das Leben von Carl Schurz (1829 -1906) geschrieben. Schurz schmiedet mit Präsident Lincoln Pläne, die verwüsteten Südstaaten zu befrieden, er hilft seiner Frau bei der Arbeit im Kindergarten und redet in seinen späten Jahren mit Mark Twain nachts bei einem Glas Whisky über Liebe, Tod, Freiheit und Ideale." Wir freuen uns auf Ihren Besuch und uns mit Ihnen auf diesen Abend, an dem wir einen weiteren Autoren aus dem Pendragon-Verlag vorstellen dürfen. Autorenfoto: © F.-Reinhold
    • Pendragon III: Lina Atfah - Das Buch von der fehlenden Ankunft

      Nov 09

      Fräulein Schneefeld & Herr Hund / Berlin

      19:30 Uhr

      Zum Abschluss unserer Woche mit dem Pendragon-Verlag ist die syrische Lyrikerin Lina Atfah bei uns zu Gast, die aus ihrem Lyrikband "Das Buch von der fehlenden Ankunft" lesen wird. "Lina Atfahs Gedichte gleichen einem traumwandlerischen Tanz auf einer Rasierklinge: Hier Verse, die in präziser Bildhaftigkeit wie Schnappschüsse ihren Fokus auf die zerrissene Heimat Syrien richten, auf Flucht, Vertreibung und Verbrechen. Dort sinnliche Gedichte, die vollgesogen sind von allerlei arabischen Mythen und Geschichten. Und über alldem: eine junge poetische Stimme, die in ihrem Anspielungsreichtum ihresgleichen sucht." Wie wir finden ein schöner Abschluss ... Autorenfoto: © Osman Yousufi
    • Harry Kämmerer: Drachenfliegen

      Nov 09

      Buchhandlung Schmid / Schwabmünchen

      19:30 Uhr

      Eine ganz neue Seite eines guten alten Bekannten zum Abschluss der "Woche unabhängiger Buchhandlungen"! Harry Kämmerer gelingt mit "Drachenfliegen" ein stimmungsvoller Roman um Freundschaft und Verlust, und um die Kraft und Unzuverlässigkeit von Erinnerung. ********** Jeder hat eine Leiche im Keller, sagt man. Was aber, wenn man tatsächlich glaubt, für den Tod eines Menschen mitverantwortlich zu sein? Hans, längst erwachsen und selbst Vater, erinnert sich unvermittelt an ein Ereignis seiner Kindheit: Maxi, der aufdringliche Nachbarsjunge, der Hans und seinen besten Freund Elmar immer störte, wenn sie hinter der Siedlung ihre Drachen steigen ließen, war plötzlich spurlos verschwunden. Schockiert und fasziniert zugleich verfolgten die Kinder, wie Suchtrupps der Polizei die Umgebung durchkämmten. Wie Aktenzeichen XY – nur in echt. Wie war es möglich, dass er die Sache mit Maxi vergessen hatte? ********** Für den Soundtrack zum Abend sorgt The Marble Man. ********** In der Pause wie immer Gelegenheit zum Plausch, bei einem Glas Wein aufs Haus.
    • Literatur in Nippes

      Nov 09

      Kulturkirche Köln / Köln

      20:00 Uhr

      Hanns-Josef Ortheil liest aus seinem neuen Buh "Wie ich Klavierspielen lernte". Untermalt wird die Lesung mit kleinen von ihm ausgewählten und im Buch erwähnten Musikstücken.
    • Book & Brunch

      Nov 10

      Buchhandlung und Antiquariat Hahn / Kirkel-Limbach

      11:00 Uhr

      Bei einem leckeren Brunch mit Kaffee, Tee und Sekt stellen wir Euch die Lieblingsbücher unabhängiger Buchhandlungen vor (Shortlist) und feiern zusammen das Gewinnerbuch!
    • Weihnachtliche Lesung für Kinder mit Kirsten Boie

      Nov 10

      Buchhandlung im Schanzenviertel / Hamburg

      11:00 Uhr

      ACHTUNG - VERSCHOBEN AUF SONNTAG, DEN 17.11.19, ab 11.00 Uhr! Für Kinder im Kindergarten -, Vor- und Grundschulalter: Kirsten Boie liest aus ihrer Geschichtensammlung „So richtig schön Weihnachten“! Der Verlag schreibt zum Buch: „Weihnachten ist mit Abstand die allerschönste Zeit im Jahr. Es werden Plätzchen gebacken, Krippenspiele aufgeführt, Adventskalendertürchen geöffnet, Tannenbäume geschmückt und Geschenke eingepackt. Und wer hätte das gedacht: Sogar der kleine Ritter Trenk geht schon im Mittelalter auf den Weihnachtsmarkt und feiert richtig Weihnachten! Ein bisschen anders vielleicht, als wir es so kennen, aber mindestens genauso gemütlich. Und etwas ganz Besonderes gibt es außerdem: eine Weihnachtsgeschichte aus Afrika, geschrieben von der simbabwischen Autorin Fortune Tazvivinga. Die Autorin hat als Au-pair in Deutschland und in Österreich gearbeitet, wo ihre Liebe zum Kinderbuch geweckt wurde. In ihrem Heimatland Simbabwe hat sie bereits mehrere Preise für ihre Kinderbücher erhalten und ist nun erstmalig auch in deutscher Übersetzung zu lesen. Die Geschichte „Als der Weihnachtsmann nach Afrika kam“ entstand in einem Workshop für afrikanische Kinderbuchautoren, den Kirsten Boie im Februar 2017 in Johannesburg leitete.“ Sonntag, 17.11.2019 Beginn: 11.00 Uhr Eintritt: ab 5,- Euro Kartenvorverkauf im Kinderbuchladen (Schanzenstr. 6) Keine Platzreservierung Veranstaltungsort: Buchhandlung im Schanzenviertel – Literatur & Politik Schulterblatt 55 20357 Hamburg KIRSTEN BOIE ist eine der renommiertesten, erfolgreichsten und vielseitigsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Sie wurde 1950 in Hamburg geboren, studierte dort Germanistik und Anglistik. Zwei Semester besuchte sie, gefördert durch ein Auslandsstipendium der Hamburger Universität, die Universität Southampton/Großbritannien. Nach dem ersten Staatsexamen in den Fächern Deutsch und Englisch promovierte sie im Fach Literaturwissenschaft über die frühe Prosa Bertolt Brechts. Sie arbeitete als Lehrerin in einem Gymnasium, wechselte auf eigenen Wunsch später an eine Gesamtschule. 1983 adoptierte sie mit ihrem Mann ihr erstes Kind. Auf Verlangen des vermittelnden Jugendamtes musste sie ihre Berufstätigkeit aufgeben – so waren die Zeiten damals – , um sich ganz dem Kind widmen zu können. Inspiriert durch die eigene Situation schrieb sie so ihr erstes Kinderbuch »Paule ist ein Glücksgriff«. Ihr Debüt wurde ein beispielloser Erfolg (Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis, Buch des Monats der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach; Ehrenliste des Österreichischen Staatspreises für Kinder- und Jugendliteratur). Und Kirsten Boie selbst erwies sich als Glücksfall für die deutsche Kinder- und Jugendliteratur. Inzwischen sind von Kirsten Boie weit mehr als hundert Bücher erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden, die von ihrer enormen literarischen Vielseitigkeit, großem Einfühlungsvermögen, vor allem aber von ihrem sozialen Engagement Zeugnis geben. Zwei Dinge sind Kirsten Boie beim Schreiben besonders wichtig: Zum einen, dass Literatur für Kinder immer auch Literatur sein sollte; zum anderen, dass darüber nicht vergessen wird, an wen sie sich richtet, dass sie also Literatur für Kinder ist: „Bei dem Spagat zwischen beiden Anforderungen rutsche ich sicherlich einmal mehr zur einen, einmal zur anderen Seite hin aus. Aber hier die richtige Balance zu suchen, ist es gerade, was das Schreiben für Kinder für mich so aufregend macht.“ ————————————————————— Boie, Kirsten: So richtig schön Weihnachten Geschichten. Mit neuer Ritter Trenk Geschichte und 70 farbigen Illustrationen. Illustration: Straßer, Susanne; Scholz, Barbara; Opel-Götz, Susann; Brix, Silke Oetinger 2019 978-3-7891-1084-9 GEB 20,00 EUR
    • Literaturfrühstück der Buchhandlung Knodt

      Nov 10

      Hotel Greifensteiner Hof / Würzburg

      11:00 Uhr

      Wenn Sie nicht nur lesehungrig sind, sondern auch gerne in entspannter Atmosphäre frühstücken, dann haben wir etwas für Sie: das Würzburger Literaturfrühstück. An fünf Sonntagen im Jahr stellen wir unsere Lieblingsbücher vor. Dazu können Sie sich vom leckeren Frühstücksbuffet des Greifensteiner Hofs bedienen.
    • Lost City, ein grafischer Zyklus

      Nov 10

      BUCHLOKAL / Berlin

      17:00 Uhr

      Von und mit Marcel Kröner . Täglich um 17:00 Uhr wechselt das ausgestellte Bild und wird von einer künstlerischen Darbietung begleitet. Die Ausstellung läuft bis 02.12.2019
    • Simone Lappert "Der Sprung"

      Nov 10

      Erlesenes & Büchergilde / Mainz

      19:00 Uhr

      Die Veranstaltung sollte eigentlich innerhalb der Aktionswoche stattfinden und ist leider einen Tag aus der WUB gerutscht und findet am 11. November statt!!! Eine junge Frau steht auf einem Dach und weigert sich herunterzukommen. Was geht in ihr vor? Will sie springen? Die Polizei riegelt das Gebäude ab, Schaulustige johlen, zücken ihre Handys. Der Freund der Frau, ihre Schwester, ein Polizist und sieben andere Menschen, die nah oder entfernt mit ihr zu tun haben, geraten aus dem Tritt. Sie fallen aus den Routinen ihres Alltags, verlieren den Halt – oder stürzen sich in eine nicht mehr für möglich gehaltene Freiheit Simone Lappert, geboren 1985 in Aarau in der Schweiz, studierte am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel. Sie wurde mit dem Wartholz-Preis als beste Newcomerin ausgezeichnet, ist Präsidentin des Internationalen Lyrikfestivals Basel und Schweizer Kuratorin für das Lyrikprojekt ›Babelsprech.International‹. Sie lebt und arbeitet in Basel und Zürich. „Simone Lappert schreibt mit großem erzählerischem Atem, Herz und Humor“ DIE ZEIT Wir bitten um Voranmeldung.
    • Eugen Ruge - Metropol - Lesung und Gespräch

      Nov 10

      Buchladen in der Rainhofscheune / Kirchzarten

      20:00 Uhr

      Moskau, 1936. Die deutsche Kommunistin Charlotte ist der Verfolgung durch die Nationalsozialisten gerade noch entkommen. Im Spätsommer bricht sie mit ihrem zweiten Mann und der jungen Britin Jill auf zu einer mehrwöchigen Reise durch die neue Heimat Sowjetunion. Die Hitze ist überwältigend, Stalins Strände sind schmal und steinig und die Reisenden bald beherrscht von einer Spannung, die beinahe körperlich greifbar wird. Es verbindet sie mehr, als sich auf den ersten Blick erschließt: Sie sind Mitarbeiter des Nachrichtendienstes der Komintern, wo Kommunisten aller Länder beschäftigt sind. Umso schwerer wiegt, dass unter den "Volksfeinden", denen gerade in Moskau der Prozess gemacht wird, einer ist, den Lotte besser kennt, als ihr lieb sein kann. Acht Jahre nach dem internationalen Erfolg von "In Zeiten des abnehmenden Lichts" kehrt Eugen Ruge zurück zur Geschichte seiner Familie - in einem herausragenden zeitgeschichtlichen Roman. "Metropol" folgt drei Menschen auf den schmalen Grat zwischen Überzeugung und Wissen, Loyalität und Gehorsam, Verdächtigung und Verrat. Ungeheuerlich ist der politische Terror der 1930er Jahre, aber mehr noch: was Menschen zu glauben imstande sind. "Die wahrscheinlichen Details sind erfunden", schreibt Eugen Ruge, "die unwahrscheinlichsten aber sind wahr." Und die Frau mit dem Decknamen Lotte Germaine, die am Ende jenes Sommers im berühmten Hotel Metropol einem ungewissen Schicksal entgegensieht, war seine Großmutter. Eugen Ruge wurde 1954 in Soswa (Ural) geboren. Der diplomierte Mathematiker begann seine schriftstellerische Laufbahn mit Theaterstücken und Hörspielen. Für "In Zeiten des abnehmenden Lichts" wurde er unter anderem mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Zuletzt erschienen die Bände "Theaterstücke" und "Annäherung" sowie die Romane "Cabo de Gata" und "Follower". Kartenreservierung per E-Mail an info@buchladen-rainhof.de oder telefonisch: 07661 988 09 21

      Wir freuen uns über die Unterstützung dieser Partner und Sponsoren

      Aufbau Verlag C.H. Beck Diogenes Droemer Knaur DTV Dumont Kalender Emons Verlag Hanser Heyne Kiepenheuer & Witsch S. Fischer VerlageUllstein Buch Verlage Börsenverein des Deutschen Buchhandels Frankfurter Buchmesse Umbreit Buy Local

      Medienpartner

      Börsenblatt Buchkultur